HEINO
smago! top-exklusiv: Die “Heino goes Klassik” Goldverleihung – XXL Fassung!

(Nicht nur) Heino wurde am Samstagabend (13.12.2022) im Amphitheater Schloss Kaps in Kitzbühel mit einer Goldenen Schallplatte überrascht …:

 

 

 

Nachdem smago! am Sonntag (14.08.2022) bereits exklusiv über die Gold-Verleihung an Heino und Helmut Werner für die CD “Heino goes Klassik” berichtet hatte, präsentieren wir Ihnen nun die XXL-Version der feierlichen Zeremonie.

Andreas Payer (“Melodie TV”) übernahm für kurze Zeit das Zepter. Und er machte seine Sache souverän gut …

 

 

 

 

ANDREAS PAYER:

 

Ich komme nicht mit ganz leeren Händen. Ich habe eine kleine Überraschung für dich vorbereitet. MCP ist eine der letzten österreichischen Plattenfirmen mit eigener Tonträgerproduktion. Wir produzieren jährlich gerne noch über zwei Millionen CDs. Wir sind aber auch im Streaming- und Social-Media-Bereich eines der führenden Unternehmen.

Wir arbeiten mit HEINO seit mehreren Jahren zusammen und haben gemeinsam bereits mehrere Projekte umgesetzt.

Dazu zählt das Album „Teure Heimat“, „HEINO goes Klassik“ und „HEINOs schönste Duette“.

Wir haben zahlreiche Musikvideos mit HEINO aufgenommen und auch ein TV-Portrait. Und wie zu sehen ist, nehmen wir auch dieses Konzert in diesem unglaublichen Ambiente auf. Das wird am 22. Oktober um 20:15 Uhr auf Melodie TV ausgestrahlt.

Wie gesagt – es ist hier ein traumhaftes Ambiente hier in Kitzbühel. Und es ist mir eine ganz große Freude, dass heute auch der Tourismus-Obmann, Dr. CHRISTIAN HARISCH, hier ist und das Konzert genießen wird. Der kommt jetzt rauf auf die Bühne – wir empfangen ihn mit einem herzlichen Applaus. Er macht sehr Vieles möglich. Ich darf ihn jetzt um ein paar Worte bitten, bevor wir die Überraschung lüften.

 

 

 

 

Dr. HARISCH:

 

Vielen Dank, HEINO! Großartig, einfach großartig! Unfassbar – diese Stimmung, aber auch diese Stimme. Auch an deinen jungen Kollegen – herzlichen Dank, dass du hier bist, dass du uns die Ehre gibst. Für uns, für Kitzbühel, ist es eine Auszeichnung, dass du so viele Jahre – es sind ja inzwischen über 50 Jahre – hier in Kitzbühel bist. Meine Damen und Herren, wenn man so viele Jahre hier lebt, dann singt man so und schaut so toll aus wie der HEINO.

Einen besonderen Dank für das Ambiente – das ist ja eine unglaubliche Lebensgeschichte: Das Schloss Kaps, der Golfplatz, – die gesamte Anlage hier, die Bühne, das hat ein Mann, eine Familie, aber speziell ein Mann möglich gemacht, der Kitzbühel in seinem Herzen trägt, Unglaubliches für Kitzbühel geleistet hat, aber auch leistet und hoffentlich noch viele Jahre leisten wird: Vielen Dank, Graf MAX LAMBERG, dass wir hier sein dürfen – herzlichen Dank!

Meine sehr verehrten Damen und Herren, Ihnen ein Dankeschön fürs Kommen. Wir sind stolz in Kitzbühel, den HEINO bei uns zu haben. Wir sind stolz auf Euch, liebe Freundinnen und Freunde und Gäste. Danke dem gesamten Team, den vielen Menschen, die dazu beigetragen haben, dass das alles möglich ist – ob es die Moderation ist, die Einlasskontrolle, ob es die Security ist – herzlichen Dank und herzlich Willkommen in Kitzbühel. Dankeschön!

 

 

 

 

ANDREAS PAYER:

 

Vielen Dank für die schönen Worte! Ich glaube, es ist jetzt so weit. Vor mehr als 60 Jahren begann die musikalische Laufbahn vom HEINO. Heute ist HEINO die musikalische Stimme der Heimat. Er hat unzählige Hitparaden gewonnen, seine Tonträger wurden Millionenfach verkauft. Er hat eine ganz besondere Eigenschaft: Seine Lieder vereinen Jung und Alt.

Und der HEINO hat es wieder geschafft. Deswegen darf ich stellvertretend für den Verband der Österreichischen Musikwirtschaft eine Goldene Schallplatte für das Album „HEINO Goes Klassik“ an HEINO überreichen. Das ist etwas ganz Besonderes – heutzutage nicht mehr so leicht erreichbar!

Dann möchte ich dazu sagen, dass so ein Erfolg an Euch liegt. Ohne Euch, ohne das Publikum, ohne die Fans von HEINO wäre dieser Erfolg, eine Goldene Schallplatte zu erreichen, nicht möglich. Deshalb nun ein herzliches Dankeschön, an Euch, das Publikum, an die Fans – von HEINO!

 

 

 

 

HEINO:

 

Ja, vielen herzlichen Dank! Also das ist ja wirklich eine Überraschung. Sie bleibt in Kitzbühel. Ich habe hier schon einige Goldene CDs bei mir in meiner wunderschönen Wohnung. Vielen Dank noch mal für das tolle Geschenk, es wird in meinem Herzen immer einen Platz finden. Ich kann mich noch erinnern, wie mein Produzent 1964, als wir uns kennengelernt haben, mich gefragt hat, ob ich gerne auf Schallplatten singe wolle. Ich sagte: Natürlich!

Da hat mein Produzent RALF BENDIX mich ins Studio genommen, und wir haben die erste Single „Jenseits des Tales“ produziert. Ich bin zu damaliger Zeit in Urlaub gefahren und habe gar nicht mitbekommen, wann die Single veröffentlicht wurde. Ich gehe zum Strand nach Rimini und sah 10 bis 15 junge Leute, die ein Radio angeschaltet hatten – und daraus hörte ich dann mein Lied, eben „Jenseits des Tales“.

Ich habe sofort die Schallplattenfirma angerufen, war total aufgeregt und nervös. Der Pförtner ging ran. Er fragte mich: Wer ist HEINO? Ich sagte: Ich habe eine Single besungen, geben Sie mir doch mal Fräulein BEHLTE, das war damals die Pressereferentin der Plattenfirma. Die sagte zu mir: Um Gottes Willen, HEINO, kommen Sie nach Hause. Sie sind mit „Jenseits des Tales“ Nummer 1 in Deutschland.

Ich sagte: „Ich bin doch gestern erst angekommen.“ Daraufhin meinte sie: „Das Studio ist voll, der Texter ist da, der musikalische Direktor ist da. Du musst unbedingt nach Hause kommen! Dann bin ich nach Hause gefahren. In der gleichen Zeit hat dann die englische Firma der Electrola, „His Masters Voice“, mir einen Zehn-Jahres-Vertrag gegeben, so dass ich zehn Jahre versichert war. Ich konnte daher mit Ruhe singen. Daher habe ich auch viele Auszeichnungen bekommen, weil ich eben alles mit Ruhe mache.

 

 

 

 

ANDREAS PAYER:

 

Dass dieser Erfolg möglich ist, dazu bedarf es ein starkes Team. Letztes Jahr gab es die Konzerttournee HEINO goes Klassik quer durch Deutschland, die war ausverkauft – unglaublich für das vergangene Jahr. Seit mehreren Jahren ist nun HELMUT WERNER der Manager von HEINO. HELMUT WERNER leitet alle organisatorischen Aktivitäten. Er hat auch heute viel Arbeit hineingesteckt, dass der heutige Abend so funktioniert wie er funktioniert. Und wie es üblich ist, erhält natürlich auch das Management eine Goldene Schallplatte für diesen Erfolg. Auf die Bühne bitte: HELMUT WERNER.

Zum Erfolg der Konzerttournee haben viele weitere Personen beigetragen. Leider können wir jetzt nicht ALLE Beteiligten auszeichnen, aber schon die wichtigsten Personen. Eine Person war immer dabei. Sie hat ganz charmant durch das Programm geführt wie sie das auch heute wieder machen wird. Sie macht das wirklich ausgezeichnet, und deshalb dürfen wir auch an NICOLE MIETH eine Goldene Schallplatte für die gefühlvolle Moderation überreichen.

Wir dürfen FRANZ LAMBERT, der als Orgel-Virtuose auf der CD vertreten ist, ebenfalls auszeichnen. JULIUS HOPPE hat die berührenden Texte geschrieben, er kommt auf die Bühne. Natürlich auch die Musiker – bitte auf die Bühne: BERTHOLD MATSCHAT, WOLFRAM SEIFERT, GABY GOLDBERG und ANGELIKA HENSCHEN*, wir dürfen euch mit einer Goldenen Schallplatte auszeichnen. Gratulation!

 

* = Hinweis: Angelika Henschen wurde – krankheitsbedingt – am 13.08.2022 von Saskia Buggert vertreten. Sie hat die Auszeichnung stellvertretend für Angelika Henschen, der wir an dieser Stelle alles Gute wünschen, entgegen genommen.

 

Foto-Credit: Helmut Werner Management

 

 

 

Foto-Credit: Helmut Werner Management
Textquelle: smago! top-exklusiv

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

− 7 = 2

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen