Gästebuch

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
 
 
Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Mit * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Es ist möglich, dass dein Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn überprüft haben.
Wir behalten uns vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder nicht zu veröffentlichen.
1465 Einträge
ludwigb schrieb am 20. September 2021 um 14:48
Ich bitte das zu entschuldigen. Ich wohne im Altenheim und wusste nicht das Frau Jürgens 2017 verstarb. Dann ist es klar das nichts neues mehr erscheint. Vielmals Entschuldigung.
Bélinda schrieb am 20. September 2021 um 10:33
CHRISTIAN ANDERS HAT HELENE FISCHER VOM THRON GESTÜRZT! ER IST NUMMER EINS MIT "SOS IM WUNDERLAND!". https://dj-hitparade.com/ws/in-the-mix-charts/
Roland schrieb am 20. September 2021 um 5:25
Tolle letzte Sendung von IMMER WIEDER SONNTAGS. Hat es das schon einmal gegeben Anita und Alexandra Hofmann und Sigrid & Marina, beide Geschwisterpaare in einer Sendung?
Martin schrieb am 18. September 2021 um 17:17
Sie schreiben Rene Ulbrich geht seit Jahren seinen eigenen Weg, auch bei der neuen Single. Warum sieht man ihn dann nicht in Musiksendungen? Kann mich noch an eine. Sendung von Uta Bresan erinnern wo er dabei war. Seitdem habe ich ihn nicht mehr gesehen. Wenn das ZDF und Giovanni Zarella so hervorragend waren, warum hat man nicht z.b. auf Maite Kelly oder Kerstin Ott verzichtet und dafür Rene Ulrich auftreten lassen? Rene Ulbrich ist vielen bestimmt eher unbekannt. Oder hat es damit was zu tun das er aus Ostdeutschland stammt? Eine Schande für den Schlager, das der Osten Deutschlands so unterrepräsentiert ist. Und das nach 30 Jahren Wiedervereinigung. Martin
Administrator-Antwort von: .
War er nicht unlängst in der Sendung "Die Schlager des Monats" zu Gast?
Manuela Damaschke schrieb am 18. September 2021 um 11:22
Zu: Ludwig schrieb am 14. September 2021 um 13:49 Wann kommt was neues von Andrea Jürgens? Singt die nicht mehr? Anscheinend ist es bei Ihnen noch nicht durchgedrungen, das Andrea Jürgens am 20.07.17 verstorben ist!
Martin schrieb am 16. September 2021 um 8:27
Zu Sarah-Jane. Was bitte ist Country-Rock-Pop-Schlager? Mal sehen was in Zukunft noch alles als Schlager bezeichnet wird?Vielleicht gibt es ja irgendwann Metal-Rap-Hip-Hop-Jazz-Techno-Volksmusik-Ekektro-Andrea Berg-Schlager. Wie vor kurzem geschrieben. Pop ist keine eigene Musikrichtung sondern steht einfach nur für Populär. Der Schlager ist davon nur eine Stilrichtung. Und ob man dem Schlager eine Freude tut jetzt sämtliche Begriffe anderer Musikrichtung dem Schlager voranzustellen steht in den Sternen. Wenn wir von richtigen Schlager sprechen, dann sollten Andy Borg, die Schlagerpiloten und die nicht mehr existierenden Flippers als Hardcore-Schlager bezeichnet werden. Martin
Ludwig schrieb am 16. September 2021 um 7:29
Warum soll ich mich schämen ? Ich wohne in einem Altenheim und ein Bewohner tippte im Internet für mich die Frage. Was war da unpassend ?
Ludwig schrieb am 14. September 2021 um 13:49
Wann kommt was neues von Andrea Jürgens? Singt die nicht mehr?
Administrator-Antwort von: .
Dass Sie sich nicht schämen ...
Micha Tied schrieb am 13. September 2021 um 12:59
Der Auftritt von Nino de Angelo war MEGA. Der Titel Gesegnet und Verflucht und Helden knüpfen an die großen Erfolge der Achtziger an. Bravo Nino Micha Tied
Jörg Kenzig schrieb am 13. September 2021 um 12:06
Bitte was lese ich hier ? Eine LaFee wird im Gästebuch verglichen mit Frau Woitschack. Frau Woitschack ist erst richtig angekommen mit Stefan Mross während LaFee schon als Teenager über Millionen Platten verkaufte. Und auch das aktuelle Album ist in den offiziellen Charts erfolgreicher als das von Frau Woitschack. Wir reden hier nicht von Schlagercharts sondern von den allgemein wo auch englischsprachige Titel /Künstler sind. Das ist nichts gegen Anna-Carina, nur muss Smago auch mal Einzelheiten sehen.
Administrator-Antwort von: .
Es wurden lediglich die Chart-Platzierungen der jeweils aktuellen Alben verglichen. Und das sind nun einmal Fakten ...
Martin schrieb am 13. September 2021 um 7:38
Dem Kommentar von Herrn Hans-Peter Schmidt-Treptow ist nichts hinzuzufügen. Genau solche Kritik braucht die derzeitige Schlagerszene. Aber die Schlagerszene ist für Kritik nicht bereit, auch innerhalb der Szene selber. Zu sehen am Lob von Nik P. an Giovanni Zarella. Mich nicht falsch verstehen, Nik P. ist ein hervorragender Schlagersänger aus Österreich mit eigenem Stil und richtig überzeugenden Songs. Viel besser als ein überbewerteter DjÖtzi. Aber manchmal wäre Zurückhaltung besser. Wenn Zarella und das ZDF was anders machen möchten als die anderen, dann gehören in die Show auch Künstler aus dem Osten Deutschlands und auch Künstler aus Österreich dazu. Eine ALLESSA (die zurzeit beste Schlagersängerin), die Musikapostel, Melanie Payer aus Kärnten mit "Papillon", Monika Martin aus der Steiermark. Aus Deutschland auch ein Daniel Sommer oder das männliche Schlagerduo NEON. Martin
Martin schrieb am 12. September 2021 um 14:56
Es ist ja alles Geschmackssache. Aber die Bühne war einfach nur furchtbar. Alles Dunkel. Ein Trend der überall besteht. Man hätte es auch für eine Florian Silbereisen Sendung halten können. Sehr schade, daß das ZDF die große helle breite Bühne nicht beibehalten hat. Dadurch wurde ein Alleinstellungsmerkmal abgeschafft. Voll daneben. Man sieht sich eine Musikshow um 20:15, bald ist es draußen dunkel. Dann sieht man die Show, auch alles Dunkel. Ist der Schlager jetzt auf dem Friedhof angekommen. Sowas macht einfach nur schläfrig und depressiv. Für mich Gründe diese Show nicht anzusehen. Einfach Daumen nach unten. 👎👎👎 Ausserdem ist es bedauerlich das alle großen Schlagershows nur noch von Männern moderiert werden. Der Osten der Republik war mal wieder nicht vertreten. Einfach zum Kotzen. Von mir aus kann der deutsche Schlager gerne dahin zurück wo er mal war in der Versenkung verschwinden. Martin
Hans-Peter Schmidt-Treptow schrieb am 12. September 2021 um 14:37
Mehr Selbstinszenierung geht nicht! GIOVANNI ZARRELLA SHOW am 11.09.2021 Es mag ja gut gemeint sein, die Fernsehzuschauer, nach einem Südeuropa-Urlaub, noch ein wenig bei Laune halten mit italienischem Flair, aber soll das Folgen haben? Uralt-Schlager einfach auf Italienisch zu covern, sich Schlagersängern als Duett Partner aufzudrängen und bekannte Hits zu verunstalten? Nichts gegen Giovanni Zarrella, aber seine Moderationsqualitäten sind noch ausbaufähig. Seine Selbstinszenierung ist nicht zu ertragen, ständig wurde seine gesamte Familie eingeblendet und in das Programm eingebunden, alles nicht nachvollziehbar. Wenn das ZDF, nach der souveränen Carmen Nebel, mit ihm weitermachen will muss das Format deutlich überarbeitet werden. Der ganze italienische Zuckerguss gehört im Jahre 2021 nicht in die Samstagabendunterhaltung, in den 1950 er Jahren mag das charmant gewesen sein, heute macht das den Abend zu einem Ereignis von vorgestern! Mir tun meine GEZ-Gebühren wieder einmal leid. Hans-Peter Schmidt-Treptow
Phillip Rupp schrieb am 12. September 2021 um 10:35
Herr Tichler sie sagten vor paar Wochen abwarten wer länger in den Charts bliebt Anna Carina Woitschack oder LaFee. Die Wette hab ich gewonnen, und übrigens ist LAFee aktuell Platz 7. Herr Geller hat es gut produziert die Coverversionen. Trotzdem ist Anna-Carina Bombe.
Administrator-Antwort von: .
Was reden Sie da für einen Unsinn ?!!
David schrieb am 12. September 2021 um 10:34
Einschaltquote von Zarrella Show nicht grad berauschend.... 3, 81 Millionen, da hatte Carmen Nebel auch nicht weniger. Show war Geschmackssache, einige Leute dabei, die auch bei Silbereisen immer rum hängen. Anmerkung zu Maite Kelly.... sehr merkwürdiger Auftritt und so unnatürlich, wird auch im Netz diskutiert.... naja, mag diese Frau eh nicht und Stimmlich ist es bei ihrer eh immer dasselbe..... kann eben nicht anders, weil nie gelernt! 😋
Rio schrieb am 12. September 2021 um 8:25
Die Giovanni Zarella Show war der absolute Hammer. Ich gebe zu, ich war etwas skeptisch, aber es war einfach nur traumhaft. Bei dem Duett mit Nino und besonders bei dem mit seinem Vater hatte ich Tränen in den Augen. Giovanni hat mich bestens unterhalten und war ein charmanter, authentischer Gastgeber. Ich freue mich auf die nächste Sendung.
Administrator-Antwort von: .
Wow !!! Wir können das alles aber auch nur unterstreichen ...
Manuel schrieb am 12. September 2021 um 7:27
Giovanni Zarrella!Was eine Mega Show.Eine wahre Freude ,dass einmalige italienische Familienflair im deutschen fernsehen.Wow!!und dazu noch Papa Bruno zusammen auf der Buehne mit Al Bano, den Superstar italiens.Eine zauberhafte authentische Show Giovanni ,der junge von neben an ,charmant,bodenstaendig und voller ehrfurcht.Bravissimo.Bitte mehr davon.Das Duett mit Nino de Angelo war der Hoehepunkt des abends.Top!!Giovanni a Showmaster mit Herz is born.
Martin schrieb am 11. September 2021 um 4:44
Giovanni Zarella reiht sich ein in die große Reihe deutscher Showmaster. Also noch mehr Übertreibung geht nicht. Große Showmaster sind Thomas Gottschalk, die alten Recken Wim Thoelke, Rudi Carell, Hans Rosenthal usw. Es ist peinlich das Sie Zarella dort hineinpacken. Er wird nie in diese Reihe gehören, die Zeit ist heute leider vollkommen anders. Um heute Erfolg zu haben muss man sich ständig fast schon sekündlich in den sozialen Medien zeigen. Das hatten die oben genannten Recken oder auch ein Peter Alexander oder Udo Jürgens nicht nötig. Zum Glück. Den Erfolg den Zarella hat beruht auf ein ständiges Auftreten nach seinem ersten Album in den Festeshows bei Silbereisen. Es gibt nur eine Nachfolgerin für Carmen Nebel und das ist Stefanie Hertel. Stefanie Hertel gibt es beim MDR auch nur noch in kleinen Dosen. Ihre Moderationen finden nur noch in Kärnten statt. Die Show der langen Beine musste eingestellt werden. Der Grund ist der, das man nach sechzig Jahren das Deutsche Fernsehballett an die Wand gefahren hat. Der Skandal besteht darin, daß es der Schlagerszene vollkommen egal war ob da Ballet weiterbesteht oder nicht. Das die Abschiedssendung von Ross Antony moderiert wurde und nicht von Stefanie Hertel ist der zweite Skandal. Auch andere moderierte Sendungen von Hertel existieren nicht mehr. Das schlimme ist, das jetzt alle Moderationen von Männern gemacht werden. Die besten Moderatoren sind sowieso Stefan Mross und Andy Borg. Dazu muss noch gesagt werden, das es zurzeit nur wenige neue Schlagerlieder gibt die das Format haben moderne Schlagerklassiker zu werden. Warum eigentlich eine Allessa mit ihrem Potential und ihren neuem Album Sommeregen so stiefmütterlich behandelt wird ist ein Rätsel. Vielleicht liegt es daran, das Allessa zu unabhängig ist und man Sie dadurch zu wenig im deutschen Schlager verwurschteln kann. Martin
Administrator-Antwort von: .
Allein schon die Tatsache, dass Sie sich die Sendung noch nicht einmal ANGESCHAUT haben, sondern sich bereits VOR der (Live-)Ausstrahlung ein Urteil anmaßen, spricht für sich ... Und wenn Sie ALLESSA sehen wollen, so schalten Sie doch bitte am Sonntagvormittag (12.09.2021) in der ARD "Immer wieder sonntags" ein ...
Kurt schrieb am 10. September 2021 um 9:17
An alle, die sich über die letzte Silbereisen/Jürgens Sendung beschweren..Ihr habt recht. Aber habt ihr noch nicht gemerkt, dass der Herr Tichler nichts mehr schreibt über das Jürgens/Silbereisen Monopol? Und ja, recht hat er..endlich ein Journalist der Eier hat und den Fernsehpabst boykottiert. Aber im Oktober übernimmt ja Christin Engels, die Neue von Flori, das Management. hahaha...
Administrator-Antwort von: .
Pabst?
Martin schrieb am 9. September 2021 um 9:47
Sie haben vor einiger Zeit einen Beitrag veröffentlicht wo geschrieben stand das Florian Silbereisen nur der Präsentator ist. Er hat also kein Mitspracherecht. Man kann es auch so sagen, alle haben nach der Pfeife eines Herrn Jürgens zu tanzen. Der beste Moderator ist zurzeit sowieso Andy Borg. Herr Jürgens macht den Job jetzt seit über 25 Jahren. Vielleicht wäre es Zeit für frischen Wind in der Produktionsabteilung. Man kann gespannt sein was Giovanni Zarella als Show auf die Beine stellt. Martin

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen