RAY MILLER
In Erinnerung an Ray Miller: Sein letztes (TV-)Interview!

Ulrich Eichblatt ist es gelungen, Ray Miller einige Jahre vor seinem Tod noch einmal vor die Kamera zu bekommen …:

 

In den Jahren 1969 – 1971 landete RAY MILLER sage und schreibe SIEBEN Treffer in den deutschen Single Charts: “Antoinette”, “Gina”, “Caroline”, “Antonella”, “Sophia Loren”, “Engelchen” und “O la la Brigitt'”. Die Alben “Millers muntere Mädchen” (1970) und “Mr. Ladykiller” (1972) haben heute Kult-Status.

Am 05.03.2024 verstarb Ray Miller, wenige Tage nach seinem 83. Geburtstag. Und dabei wollte er am 8. März seine langjährige Lebensgefährtin heiraten.

In den letzten Jahren lebte Ray Miller, der einst in einer 2-stöckige Maisonetten-Wohnung in Köln residierte, zurückgezogen in Bergisch-Gladbach.

Für Musik-Tausendsassa Ulrich Eichblatt machte er vor ca. drei bis vier Jahren eine Ausnahme und stellte sich für ein (TV-)Interview zur Verfügung. Hierzu muss man wissen, dass Ray Miller einige Monate zuvor einen Schlaganfall erlitten hatte, von dem er sich jedoch wieder recht gut erholt hatte.

Rainer Müller, so der bürgerliche Name von “Ray Miller”, bewies in diesem letzten Gespräch, dass er es immer noch drauf hatte. Von seinem enorm hohen Unterhaltungswert ganz zu schweigen.

Das Interview zeigt aber auch die enge Verbundenheit zwischen Ray Miller und Ulrich Eichblatt, den man auch als Kopf des Musikprojekts Et Cetera kennt.

 

 

 

 

 

 

Foto-Credit: Archiv U. Eichblatt / Ray Miller
Textquelle: Andy Tichler, Chefredakteur www.smago.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

24 + = 25

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen