CHRISTIN STARK
“Der liebe Bernhard hat wirklich große Fußstapfen hinterlassen!” – smago! Exklusiv-Interview mit Christin Stark!

Christin Stark feiert heute Abend (03.02.2023) ihre “Feuertaufe” – als neue Moderatorin der Sendung “Die Schlager des Monats – Januar” (MDR Fernsehen, 20:15 Uhr)!

smago! Chefredakteur Andy Tichler hatte am Mittwochnachmittag (01.03.2023) – kaum, dass die Aufzeichnung der Sendung “Die Schlager des Monats – Januar” im Kasten war, kurz persönlich mit CHRISTIN STARK zu sprechen.

Was jetzt schon verraten werden kann: Christin führt “Die Schlager des Monats” in eine neue Ära. Die Studiokulissen haben eine deutliche Auffrischung erfahren. Neu ist zudem, dass nicht mehr die von Gfk Entertainment ermittelten Schlager Album Charts des jeweiligen Vormonats ausschlaggebend sind, sondern ab sofort sind die von MusicTrace in Zusammenarbeit mit den ‘Schlagern des Monats’ beim MDR ermittelten Radio Charts “Deutschland Konservativ Pop” das Maß aller Dinge.

Als ihre Studiogäste empfängt Christin Senta, die sich einst Oonagh nannte, Ramon Roselly sowie den “Hit des Monats” Sieger Kevin Neon.

Aus den Top 50 Charts des Monats Januar 2023 wird Christin Stark insgesamt 18 Titel präsentieren. Dazu gesellen sich einige (noch) nicht platzierte Neuvorstellungen und Videopremieren.

 

 

Liebe Christin, wie fühlt sich dein „erstes Mal“ als Präsentatorin der Schlager des Monats an?
Es ist in der Tat so, dass ich wahnsinnig aufgeregt bin – immer noch, das ist witzig. Ich meine, wir haben jetzt die erste Sendung gedreht. Eigentlich ist ja jetzt alles gelaufen – aber ich bin trotzdem noch aufgeregt. Ganz ehrlich – der liebe BERNHARD hat wirklich große Fußstapfen hinterlassen, vor denen ich großen Respekt habe. Jetzt bin ich stolz und glücklich, dass wir die erste Sendung aufgezeichnet haben. Und jetzt schauen wir mal, wie BERNHARD es findet – liebe Grüße an ihn.
Mich überkommen viele Gefühle: Ich bin stolz, aufgeregt, auch etwas demütig – ich könnte zehn weitere Adjektive losschießen. Es geht mir gut und ich bin sehr glücklich.
Das Medieninteresse war, nachdem bekannt wurde, dass DU die Moderations-Nachfolge von Bernhard Brink antreten würdest, enorm. Auf einmal wollte jeder ein Interview mit dir. Wie bekommst du das alles unter einen Hut? Schließlich bist du im “Hauptberuf” jetzt ja auch Mutter …

Ich freue mich sehr über das Interesse an meiner Arbeit. Und Dank meines Managers Holger Kurschat bekomme ich das alles sehr gut unter einen Hut.

Du selbst bist ja eher die “Doro Pesch” des Schlagers, also eher im Bereich Rock-Schlager oder mittlerweile fast schon Deutsch-Rock zuhause. Hattest du anfänglich – aus Imagegründen – Bedenken, als die Anfrage für die Sendung “Die Schlager des Monats” kam? 

Das sehe ich total entspannt. Schubladendenken ist überhaupt nicht meins. Ich bin sehr gerne bereit, diese große Herausforderung anzunehmen. Der Schlager hat mittlerweile zum Glück viele Facetten. Und es erfüllt mich mit Stolz, eine davon selbst bedienen zu dürfen.

Wann dürfen wir denn endlich VON DIR musikalisch etwas Neues erwarten?

Bedingt durch die Geburt unserer Tochter hat sich natürlich die Perspektive auf das Leben verändert. Das gilt auch für das Songwriting. Deswegen werden die Titel des ursprünglich angedachten Albums gerade nochmals gänzlich überarbeitet. Auch hier bin ich ganz entspannt und setze mich nicht unter Druck. Auch, wenn es vielleicht noch ein paar Wochen oder vielleicht sogar Monate dauert. Aber: Es wird schon bald neue Songs von mir geben. Habt Vertrauen! Es wird STARK (lacht)

Foto-Credit: MDR

 

 

 

Foto-Credit: Christin Stark
Textquelle: Andy Tichler, Chefredakteur www.smago.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

39 − 29 =

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen