ANNA-CARINA WOITSCHACK & STEFAN MROSS
Flitterwochen im Wörlitzer Park!

In der MDR-Talkshow „Riverboat“ ließ sich das neue Schlager-Ehepaar von Jörg Kachelmann in die Karten blicken …:

 

 

Jörg Kachelmann: Gab es denn schon Flitterwochen oder so etwas?

 

Anna-Carina: Ja, wir waren jetzt zwei, drei Tage im Wörlitzer Park und haben uns ganz in der Nähe aufgehalten und haben es genossen, mal zur Ruhe zu kommen und alles mal zu verarbeiten. Es war sehr, sehr schön und wir brauchen auch keinen großen Luxus, so sind wir nicht gebacken. Wir lieben unser Wohnmobil. Stuhl raus, Tisch raus und Grillerchen an. Das gefällt uns.

Jörg Kachelmann: Was ist in Eurem Leben denn Luxus? Wo sich die Fans denken können, ja, da geht die Kohle wenigstens hin.

 

Stefan Mross: Ich sehe es schon als Luxus, wenn man mit seinem eigenen Schlafzimmer  und Wohnzimmer auf Reisen gehen kann. Also mit unserem Wohnmobil. Anna und ich, wir stehen schon seit Jahren auf der Bühne und haben in unzähligen Hotels gewohnt. Und das ist für uns unfassbarer Luxus.

Jörg Kachelmann: Herr Mross, übermorgen gibt es wieder „Immer wieder sonntags“. Darf ihre Gattin vielleicht bald einmal mit moderieren?

 

Stefan Mross: Also übermorgen präsentieren wir erst einmal einen neuen Song von uns, in der übernächsten Sendung darf mein Schatz dann ein bisschen rein schnuppern in die Moderation und bekommt eventuell eine eigene Kategorie in der Sendung und darf sich moderatorisch mal ein bisschen ausprobieren.

Jörg Kachelmann: Haben Sie in diesem Moment, als Anna-Carina sie mit einer Holzmarionette in Ihrer Sendung überrascht hat, schon etwas gespürt?

 

Stefan Mross: Ich habe gespürt, dass Anna mit einer Holzpuppe um die Ecke kam, die wie ich aussah. Das Schöne war, dass mir noch nie einer in einer Sendung das Zepter aus der Hand genommen hat und mich überrascht hat. Dann kam der kleine Stefan um die Ecke und da habe ich schon gespürt, dass es da eine Überraschung gibt, mehr aber nicht.
Jörg Kachelmann: Wann haben Sie etwas gespürt? 
Stefan Mross: Ziemlich ein halbes Jahr später.
Jörg Kachelmann: Dann haben Sie jemanden von der Produktion nach der Handynummer dieser Frau gefragt? 
Stefan Mross: Wir sind uns öfter über den Weg gelaufen und wir waren gemeinsam auf Tournee. Wir haben dann oft stundenlang miteinander Gespräche geführt. Das ist bis heute so. Wir teilen uns das Leben und die Bühne, die wir über alles lieben und dann habe ich natürlich auch was gespürt.
Jörg Kachelmann: Andy Borg, Du hast das ja nun alles mitbekommen? 
Andy Borg: Also, wir kennen uns wirklich schon lang, der Stefan und ich. Er hat mir Leid getan, weil er als Kind schon immer auf der Bühne stand, immer der Papa dabei und er hat nie so richtig alleine Erfahrungen machen können, die normale Kinder machen. Dass er dennoch der Stefan geblieben ist, ist nicht einfach in unserer Branche, wenn die ganze Welt zuschaut. Sein Leben fand immer in der Öffentlichkeit statt. Ich finde, er wirkt so richtig glücklich und ich finde, die zwei – das wäre doch klasse, wenn die genauso lang auf Hochzeitsreise bleiben, wie ich mit meiner Birgit. Wir sind nämlich immer noch so verliebt wie am ersten Tag! Und die zwei – das hat schon eine Chemie, die passt. Ja, das glaube ich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

+ 80 = 86

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen