ANTONJA
Neue Single “My Lord” und filmreifes Musikvideo!

Auch Schlagerfans begeistert! Mit Rockmusik auf soziale Missstände aufmerksam machen!

 

Wie RTL vor wenigen Tagen berichtete, hat ANTONJA (ehem. Antonia aus Tirol) ihre fünfte Rock Single mit dem Titel “My Lord”am 14.10.2022 veröffentlicht.

Der Song entstand auf Mallorca. Sowie auch das filmreife Musikvideo, welches mit großem Aufwand unter Mithilfe Einheimischer auf der Insel produziert wurde. Und Antonja ruft damit auch gleich ihre neue Charity-Idee ins Leben.

Ein weiterer Meilenstein der frisch gebackenen Rock-Sängerin, die ja die letzten 20 Jahre große Erfolge mit Schlager, bei mehr als 4.000 Live-Auftritten als “Antonia aus Tirol” feierte. Ihre Hits auf über 6 Millionen verkauften Tonträger, unter anderem mit dem großen Schlager-Hit “1.000 Träume weit – Tornerò”, von ihr stammt die Idee und der deutsche Text, weitere Hits wie, “Ich bin viel schöner”, “Er hat ein knallrotes Gummiboot”, usw. Sie war eine der gefragtesten Partyschlager-Stars und ist auch 20 Jahre lang jede Saison am Ballermann aufgetreten.

Aber das ist Vergangenheit, es gibt nur noch die rockige “ANTONJA” mit ihrer Band, sie wollte eine Veränderung, fühlte sich kreativ eingeengt und lebt jetzt ihre lange schlummernde Leidenschaft, die Rockmusik. Der Großteil ihrer Schlagerfans ist ihr treu geblieben und folgt neben vielen neuen internationalen Fans der rockigen Antonja. Und das kann sich auch schon sehen und hören lassen. Immerhin platzierte Antonja mit ihrer Band sich schon mehrmals in den internationalen iTunes Rock-Charts in den Top 10 und Top 5. In Mexiko sogar auf Platz 1. Sie erreicht mit ihren neuen Rock-Songs immer wieder die Top 100 in den USA und platziert sich ganz vorne in Ländern wie Deutschland auf Platz 3, Dänemark, Norwegen, Schweden, UK, Peru, Chile, usw.

“Und jeder, der will, kann alle meine bereits veröffentlichten ‘Antonia aus Tirol’ Schlager-Songs hören, diese bleiben ja für immer”, so die Sängerin.

Antonja erklärt weiter: “Es ist für mich immer wieder spannend, wie Songs entstehen, wie jeder einzelne von ihnen seinen Ursprung hat und dann durch kreative und reale Gedanken zu einer Story, sogar zu einem Projekt wird. So war es bei meinem Song ‘My Lord’.”

Antonja wurde von einem strahlenden Sonnenuntergang und dessen außergewöhnlichen Lichtstimmung inspiriert. Aber auch durch einen Alptraum, der zwar schon länger her war, in dem die Sängerin selbst verarmt und obdachlos war.

Antonja: “Es war die eigene Existenz-Angst, die mich verfolgte, irgendwann alles zu verlieren, diese Angst haben viele Künstler, dazu kamen bei mir die täglichen Bilder aus Nachrichten oder wenn man durch die Stadt bummelt und dir da immer mehr die sozialen Missstände auffallen und bewusst werden, die wahrscheinlich zu diesem Traum geführt haben.”

Auch dadurch inspiriert, entstand gemeinsam mit ihrem Produzenten Peter Schutti die Idee und das Drehbuch zum Musikvideo von “My Lord”. “Mit Rockmusik auf soziale Missstände aufmerksam machen”. 

Und so wird das Musikvideo auch gleich der Startschuss zu einer Charity-Idee helfender Biker, der “Help Angels”, – mit Antonja als Galionsfigur. Im Musikvideo wird diese Idee bereits filmreif dargestellt, mit über 50 beteiligten Personen am Set wurde diese große Produktion von Georgiew Film aus Deutschland auf internationalem Niveau umgesetzt.

Antonja möchte künftig noch viel mehr Biker begeistern, sie bei ihrem Charity-Projekt unter dem Namen “Help Angel”, zu unterstützen, um Obdachlosen und Not leidenden Menschen zu helfen, gemeinsam die Kluft zwischen Arm und Reich zu lindern. Das Musikvideo wurde auf Mallorca bei Manacor in Vilafranca de Bonany gedreht, sowohl im und um das mallorquinische Restaurant “Es Cruce”.

Antonja und ihr Team freuten sich besonders über die große Unterstützung der Einheimischen, von Es Cruce Inhaber Guillem Garí und seinem Team und den vielen Helfern, auch schon bei den Vorbereitungen zum Videodreh und über die tolle Mitwirkung und Unterstützung aller Biker der “HOG” (Harley Owners Group) PM Mallorca Chapter.

Das neue Charity-Projekt “Help Angel” will sie jetzt schnell vorantreiben.

Bei Antonias neuer Single “My Lord” dreht sich alles um das Leben, um richtig oder falsch, ja du kannst verrückt sein und sollst Spaß haben. Dunkle Gedanken sind auch ok, aber immer auf der richtigen Seite bleiben; strahle, in dem du Gutes tust, so die Kernaussage des Songs.

Nach ihrer ersten eigenen Rock-Single, “What a Night” folgten “Burnout” und “Shutdown”. Jetzt bahnt sich Antonja mit “My Lord” durch kreative Freiheit weiter ihren Weg zu ihrem ersten Rock-Album, welches jetzt definitiv 2023 erscheinen wird.

2023 geht Antonja mit Band auf internationale Live-Tour durch mehrere Länder, auch in Deutschland, Österreich, Schweiz und auf Mallorca sind Konzerte geplant.

Foto-Credit: Globe4Music Media & Concerts GmbH

Textquelle: Globe4Music Media & Concerts GmbH (Textvorlage)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

90 − = 83

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen