LINDA FELLER
„Quäken umgibt mich immer, sobald ich zum Singen den Mund öffne!“.

In der MDR-Talkshow „Riverboat“ sagte sie auch, dass sie Talente-Finder Hartmut Schulze-Gerlach noch heute dankbar ist, der aus Uta Weitzel Linda Feller machte …:

 

 

 

Jörg Kachelmann: Sie heißen bürgerlich Uta Weitzel. Wann hat man Ihnen gesagt, dass dieser Name anders werden muss, um berühmt zu werden?

Der Übergang kam tatsächlich in Mühlenbeck am Pool von Hartmut Schulze-Gerlach. Und Mucki sagte, der Name geht ja mal gar nicht, der muss anders werden, mehr international klingen. Ja, und das ist ihm offensichtlich gelungen. Denn als ich 1998 nach Nashville kam und mein Auftritt zu Ende war, riefen alle: Linda Feller, Linda Feller. Ich konnte es nicht glauben. Und dann musste ich an Mucki denken, dass er damals gesagt hat, der Name muss anders werden (lacht).

Jörg Kachelmann: Im Country-Song quäkt es ja immer. Haben Sie diesen Quäk-Faktor instinktiv angenommen oder war das schon immer so bei Ihnen, dass es quäkt?

Wunderbar formuliert (lacht). Dieser permanente Quäk-Faktor umgibt mich immer, sobald ich den Mund aufmache zum Singen. Meine Stimme hat sich im Laufe der Jahre natürlich verändert und durch den stetigen Live-Gesang auch verbessert, aber es ist tatsächlich so: Ich mache den Mund auf zum Singen und es quäkt. Deshalb hat ja Muck auch damals zu mir gesagt: Es quäkt bei dir und du bist anders als die Anderen und deshalb musst du auf die Bühne.

Jörg Kachelmann: Sie sind nach Dresden gezogen, was bedeutet Ihnen Thüringen noch?

Alles. Einfach alles. Was mir sehr fehlt, sind die Berge. Ich bin früher jeden Tag mit meiner Temmy, meiner kleinen Bolonka Zwetna -Hündin, in den Wald laufen gegangen. Joggen ist mir zu anstrengend, einfach schnell laufen. Und das war himmlisch, das fehlt ein bisschen und der Geruch der Tannen, kurz nach dem Regen. Das ist einfach herrlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

88 − = 84

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen