LINDA FELLER & MUCK
“Mein letzter Freund”: DAS Country-Duett der Stunde!

Was kaum (noch) jemand weiß: Muck alias Hartmut Schulze-Gerlach ist der eigentliche Mentor von Linda Feller!

 

 

LINDA FELLER hat eine Musikkarriere hingelegt, die ihresgleichen sucht. Aber diese Karriere wäre nicht möglich gewesen ohne Hartmut Schulze-Gerlach, besser bekannt als MUCK. Der Moderator und Sänger war so begeistert von Lindas Talent, dass er ihr Mentor wurde. Er schrieb sogar ihre ersten Lieder, wie zum Beispiel “Ich bin klein” und “Die erste Liebe”, die Linda Feller dann in Mucks Sendung “Sprungbrett” darbieten durfte und von den Zuschauern dann das wichtige “Da Capo” erhielt, um in der in der nächsten Sendung erneut dabei zu sein. Linda Feller und Muck haben im Laufe ihrer Karriere immer wieder gemeinsam vor der Kamera gestanden und das Mikrophon geteilt. Mittlerweile verbindet die beiden Künstler eine tiefe, innige Freundschaft.

Es ist also auch keine Überraschung, dass Muck als Duett-Partner auf Linda Fellers “35 Jahre – Das Jubiläumsalbum” zu hören ist. Natürlich können die Beiden kein x-beliebiges Lied singen und so entschieden sie sich für die deutsche Version von Kenny Rogers’ & Dolly Partons “You Can’t Make Old Friends” aus der Feder von Don Schlitz, Ryan King & Caitlyn Elizabeth Gaalswyk. Das Lied trägt auf Deutsch den Titel “Mein letzter Freund”. Den Text hat Muck für Linda Feller und sich auf den Leib geschrieben.

Textquelle: AGR Television Records (Textvorlage)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

+ 54 = 62

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen