smago! INFORMIERT
„Wo bleibt die Solidarität der Rundfunksender?“, fragen sich Klaus Pelizaeus und Werner Peters!

Die beiden Erfolgsautoren nehmen kein Blatt vor den Mund …:

 

 

Die Ausbreitung der Corona-Pandemie hat massive Auswirkungen auf die Musik- und Kulturbranche. Die flächendeckende Absage von Musikveranstaltungen und die Schließungen kultureller Einrichtungen sind für viele Musikschaffende existenzgefährdend. Besonders betroffen sind auch die Freiberufler, Künstler und natürlich die Komponisten und Texter.

In den Radioprogrammen Deutschlands tauchen vermutlich nur noch etwa 8 % deutsche Lieder auf. D.h., mehrere Hundert Millionen Euro jährlich wandern ins Ausland, füttern die Erben von Michael Jackson, Elvis Presley oder John Lennon. Politiker wie US-Präsident Donald Trump („America first“) und Boris Johnson ( Mr. Brexit) in GB reiben sich die Hände. Deutsche Songwriter, Komponisten wie Textdichter, schauen in die Röhre. Wann, wenn nicht jetzt, wird endlich ein Umdenken eingeleitet? Rock- und Pop-Poeten wie Mark Forster, Wincent Weiß, Max Giesinger, Udo Lindenberg u.a. finden ja immerhin regelmäßig statt. Aber im Schlagerbereich finden wir ebenso viele Künstler unter Textdichtern und Liedermacher die so gut wie garnicht stattfinden! Aber was passiert in den meisten ARD-Sendern und bei den Privaten sowieso?

Zum tausendsten Male „No milk today“ und „San Francisco“. Ich bin mit dieser Musik groß geworden, habe sie geliebt. Aber ich will sie nicht nach 50 Jahren nonstop um die Ohren geballert bekommen. Bei den Künstlern ist es zumindest so, dass sie für ihre abgesagten Konzerte die Soforthilfe in Anspruch nehmen können, aber die Autoren, die die Lieder komponieren und texten leben ausschließlich von den GEMA-Einnahmen. Aber ohne Konzerte KEINE GEMA und ohne Rundfunk auch KEINE GEMA! Der WDR z.B. hat 6 Programme und mit WDR-Cosmo sogar ein Programm das Lieder und Volksmusik aus der ganzen Welt spielt, nur leider keine, oder fast keine deutschen Lieder!

(…)

ICH BIN ZIEMLICH SICHER, DASS ES VOM WDR, BZW. TOM BUHROW WIE IMMER KEINE ANTWORT GIBT!!!

(Artikel von Klaus Pelizaeus und Werner Peters)


Textquelle/Bildquelle:
Klaus Pelizaeus und Werner Peters (Textvorlage)

2 Gedanken zu „smago! INFORMIERT
„Wo bleibt die Solidarität der Rundfunksender?“, fragen sich Klaus Pelizaeus und Werner Peters!

  • 7. April 2020 um 12:53
    Permalink

    Dem stimme ich voll und ganz zu.

    Antwort
  • 7. April 2020 um 22:11
    Permalink

    Wie erfolgreich der Schlager ist, merkt man doch an den Einschaltquoten von Silbereisen,Mross usw., selbst bei DSDS stimmten die Quoten, als der Schlager Einzug hielt. Also Programmmacher beim Rundfunk, gebt der deutschen Musikbranche endlich die Chance, die die Hörer möchten. Schlager ist gute Laune, und die brauchen wir gerade jetzt!!!

    Antwort

Schreibe einen Kommentar zu Annemarie Pesch Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ 50 = 56