UWE HÜBNER
Uwe Hübner ist (endlich) wieder als Textdichter unterwegs!

Er hat für sich und diesen Neubeginn ein ideales Team gefunden …:

 

 

Lange ist es her, dass er mit seinen Texten für Aufsehen sorgte. MATTHIAS CARRAS etwa holte er einst aus dem „Stand des Immer-Nur-Co-Piloten“ und schrieb ihm mit gleich zwei Alben eine neue Karriere auf den Leib. „Diesem erfolgsverwöhnten, aber in der Sackgasse befindlichen Künstler ein lange von ihm selbst gewünschtes, neues Image zu verpassen, das ihn erwachsener, lebensnaher zeigt und das vor allem seine persönlichen Qualitäten als unter anderem liebender Vater, guter Koch, aber auch einfühlsam mit dem Tod umgehender Mann widerspiegeln, um nur drei Seiten zu nennen, war eine Herausforderung und Ehre für mich“, sagt Hübner. „Im Grunde hätte ich gerne daran intensiv angeknüpft, ok, es gab noch ein paar Texte für andere Interpreten, aber das Schicksal trieb mich dann in die Arme der dj-hitparade“, lacht Hübner, deren Teamleitung er seit über 15 Jahren angehört. Und die auch durch seinen Kopf zu einer der wichtigsten, glaubwürdigsten und im Schlager gefeierten, weil, was ihm wichtig ist, unmanipulierbaren Charts wurde. Da blieb keine Zeit mehr zum Texten. „Was ich auch nicht so leicht aus den Ärmeln schüttele, wie etwa Tobias Reitz und Tanja Lasch, die ich einfach klasse finde. Ich brauche schon mehr Zeit zum Mich-Rein-Denken, aber reizvoll ist es allemal.“ Und jetzt, da er sich eines selbst auferlegten Vorruhe-Standes erfreut, gibt es mehr Freiraum? – fragen wir uns. „Kaum“, lacht Hübner wieder, “denn ich habe viel mit der Organisation unseres beliebten und großen Events zu tun. Und will das mehr gewordene Privatleben genießen, hatte aber bislang noch nicht mal die Chance richtig Spanisch zu lernen, weil ich viele neue Freunde gefunden habe.“ 

Trotz seines jetztigen, im Jahr monatelangen Lebens südlich von Alicante ist er, wie schon seit der Jugend her, ein absoluter Fan der italienischen Musik geblieben. Besonders wie sie sich aktuell präsentiert. “Das Festival von San Remo 2024 war ein einziger Genuss für mich. Ich bin von einer Nummer nach der nächsten, die dort präsentiert wurden, begeistert gewesen. So stark, dass ich am liebsten mitgemischt hätte. Was ja nicht möglich ist. Es sei denn, man sucht sich ein Team, dass diese geilen Ideen dort aufschnappt, auf den deutschen Markt transferiert, und eben, na, ich sage mal ‘etwas andere, modernere Musik aus dem Stiefel heraus zaubert als man das in unseren Gefilden gewohnt ist’. Dazu braucht es viel Kreativät, Feingefühl und Fachkenntnis. Die allesamt für mich ein Mann hat, den ich sehr schätze: Stefano Maggio. Er lebt in Italien, vor allem in meiner Traumstadt Rom, ist voll in der Szene dort drin, war Anfang der 2000er-Jahre Vocal-Coach bei ‘Pop-Stars’, schreibt unter anderem auch mit Giovanni Zarrella, war kürzlich dessen Sidecoach bei ’The Voice’. Ein sehr feiner Kerl mit super Ideen und Ansichten. Bin echt auf unsere gemeinsame Zukunft gespannt. Die man übrigens heutzutage klasse mit WhatsApps gestalten kann. Was wir hin und her schicken, könnte schon ein Buch füllen. Und würde beim Anhören bestimmt eine Menge Spaß machen.“ Hübner lacht wieder.

Fehlt nur noch der Künstler zu diesem Vorhaben, oder?! „Der ist gefunden“, freut sich der Musik-Experte, „ich wollte unbedingt einen frischen, jungen Mann, den man noch formen kann. Der sich etwas sagen und sich beraten lässt. Der bereit ist zu experimentieren und prima Ansätze hat, aus denen man mehr machen kann. Natürlich habe ich kein Patent-Rezept, aber der Versuch ist es wert, finde ich. Und muss Lebensfreude bereiten. Vor allem aber muss er zu Stefanos und meiner Gedankenwelt ja sagen, mitziehen, sich anvertrauen. Und dieser Hoffnungsträger ist SILVANO GIGANTI. Wir hatten ihn beide schon vor einigen Monaten ins Visier genommen. Dass er sich dann auch noch ohne uns, sondern allein durch das Placet der DJs wochenlang in wichtigen Rankings prima halten konnte und wegen dieses Erfolges sogar ‘Newcomer des Jahres’ wurde, das hat uns imponiert und das gute Gefühl gegeben, dass er der Richtige ist.” Letztendlich entscheidend war aber die persönliche Begegnung aller Beteiligten beim Branchentreff der dj-hitparade im letzten Oktober. Ein Netzwerk-Event, auf dem schon viele neue Partnerschaften und Projekte gestartet wurden. “Dort hat jeder von uns gemerkt: Das passt. Lasst es uns probieren. Zumal wir ja noch die Sahnehaube oben drauf setzen können. Denn keine Geringeren als die von uns dreien hoch geschätzten Remix-Kollegen von Nur So! wollten den Song sofort produzieren und auf ihrem Label haben.“ 

Am 10.05.2024 nun kommt das erste gemeinsame Werk heraus: „Wie 1.000 Sterne“ von SILVANO GIGANTI. Eine Geschichte, die aus einem „Ab und zu“ gerne etwas Ernstes machen will. Und deshalb liebend gerne im Guten enden möchte.

Interessantes Trio auf dem Branchentreff der dj-hitparade (von links nach rechts): Stefano Maggio, Uwe Hübner, Silvano Giganti

Foto-Credit: Silvano Giganti (privat)

Textquelle: uh-management UG (haftungsbeschränkt)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

85 − = 78

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen