SVEN MOLL
„Luftbahn“ ist eine originelle, neu produzierte Version des DEICHKIND-Klassikers!

Niemand Geringerer als IVO MORING hat die Neuaufnahme für den „Hamburger Jung“ produziert!

 

 

Der „Hamburger Jung“ SVEN MOLL ist ein Kind der 1980er Jahre. Musik war schon immer sein Hobby, seine erste Single kam 1997 auf den Markt. Seit über 25 Jahren ist er mit Coverband unterwegs. Als Fan der Neuen Deutschen Welle hat er zuletzt mit einem originellen Remake des SPLIFF-Klassikers „Deja Vu“ von sich reden gemacht. Die Musik ist für den erfolgreichen Unternehmer ein toller Ausgleich – und die Songs, die er veröffentlicht, sind stets mit Bedacht ausgewählt.

Und auch mit seinem neuen Titel hat sich das Nordlicht wieder für das Cover eines Songs entschieden. Im Jahr 2009 landete DEICHKIND damit einen Top-40-Hit. Tragischerweise starb SEBI HACKERT, einer der CoAutoren des Songs und wichtiger Mann im Hintergrund der Band, mit nur 32 Jahren.

Schön, dass dank SVEN MOLL die Erinnerung an seine Musik aufrecht erhalten bleibt. Im groovigen Electro-Sound hat SVEN den Song discotauglich gemacht. Und der Text ist durchaus aktuell – davon zu träumen, dass die Probleme auf der Erde für uns in weiter Ferne liegen, ist heute mehr denn je erlaubt. Die romantische Vorstellung, dass die Herzdame nicht erfrieren soll – und zur Not der Protagonist „für dich verglüht“, ist sicher auch romantisch und originell.

Den tanzbaren Sound verpasste dem „Luftbahn“-Remake der bekannte Produzent IVO MORING, der schon den Superhit „Einen Stern“ für DJ ÖTZI und NIK P. produzierte und der Neuaufnahme nehmen dem typischen Hamburger Dialekt SVENs einen charakteristischen eigenen Stempel aufdrückt. Auch 2023 darf man sich wieder „schwerelos“ fühlen.

Ein Motto des Unternehmers SVEN MOLL ist: „Geht nicht, gibt es nicht – will nicht, gibt es“. Der starken Produktion der Neuaufnahme von „Luftbahn“ ist zu entnehmen, dass SVEN definitiv will – die Fans wollen es auch. Demzufolge beleibt es bei „Geht nicht, gibt es nicht“ – und der Weg an die einschlägigen Charts ist frei – wir drücken die Daumen dafür!

 

 

 

Textquelle: smago!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

− 3 = 2

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen