OLIVER THOMAS & MARTIN MANN
Als “Thomas Mann” veröffentlichen sie am 12.05.23 “Meilenweit ’23”!

Vor 52 Jahren war “Meilenweit” – geschrieben von Ralph Siegel und Michael Holm – ein Top 10-Hit für Martin Mann!

 

In den sechziger- und siebziger Jahren war es ein Volltreffer für Singende und Instrumentalisten, dass ihre Musik auf dem englischen Plattenlabel DECCA erschien. Das erfolgreiche Unternehmen vertrieb verkaufsstarke Songs, die internationale Hits wurden. Weltklasseschlagzeuger Keith Moon wirbelte die Drumsticks zu Pete Townshend’s außerordentlichem E-Gitarrenspiel in “My Generation“ (The Who). Die Rolling Stones veröffentlichten mit Decca das einflussreiche “Satisfaction“, und einstige Genre Wegbereiter – wie z. B. Buddy Holly, Eddie Cochran, Ike and Tina Turner – fanden auf diesem Label eine musikalische Heimat. Allesamt Idole. Populär und verehrt. Sie prägten die Musikbegeisterten dieser Zeit. Eine Single, die sich mit dem Plattenteller drehte, war cool, wenn das namhafte Decca-Logo auf ihr prangte.

Diese Vinylwerke standen auch im Regal des Musikers MARTIN MANN. Die Songs beeinflussten und inspirierten ihn. Gitarre spielen und rocken, so, wie es seine Vorbilder beherrschen, das war das angepeilte Ziel. Aufgewachsen in einem künstlerischen Elternhaus, studierte er irgendwann Musik und näherte sich Jahr für Jahr seinem Herzenswunsch. Und so war es ein Glücksfall, dass Sänger und Produzent Michael Holm auf ihn aufmerksam wurde und ihm für die musikalische Wegstrecke kompatible Lieder anvertraute, die dann schicksalhaft sogar auf jenem legendären Decca-Label erschienen. Dieses Zusammenwirken – und Martin Mann’s Gitarrenspiel inklusive seines Charismas – lieferten rasch Erfolg und den Dauerbrenner aus dem Jahr 1971: “Meilenweit“ (Musik: Ralph Siegel; Text: Michael Holm), mit dem Martin Mann für einige Jahre einen richtig guten Lauf hatte. 

“Glaubst du, die Steine auf deinem Weg sind ein Hindernis?“, fragt Musiker OLIVER THOMAS in einem seiner Songs und würfelt hiermit seine Lebensdevisen auf den Tisch: Ehrgeiz, Entschlossenheit, Beharrlichkeit. Seine vieljährige Karriere, die 1992 auf einer größeren Bühne begann, navigierte ihn zu aussichtsreichen Etappen, die er beherzt nutzte, um zu erlernen, zu beobachten, zu verfeinern. So entwickelte sich aus einem charmanten Hitparaden-Sänger ein geschäftstüchtiger Unternehmer mit eigenem Musikstudio, in dem er als Arrangeur, Komponist, Texter und Produzent die Spielleitung übernimmt und die Ergebnisse für sich, und andere Künstler, auf seinem persönlichen Plattenlabel veröffentlicht. Und da ihn seine mutige Neugierigkeit kontinuierlich positiv vorantreibt, agiert er mittlerweile zusätzlich als professioneller Film- und Videoproduzent.

Hier treffen sich plötzlich die Wege des Martin Mann und des Oliver Thomas – und Volltreffer und Glücksfall stoßen aufeinander. 

“Meilenweit“ – dieses Kultlied seines künstlerischen Idols wollte Oliver Thomas längst in sein Songportfolio eingliedern. Mit einer Cover-Version. Als sich die Chance bot, für Martin Mann ein Video zu drehen, lag die Erfüllung seiner Vision nicht mehr fern. Schließlich wurde aus Videodreh enge musikalische Zusammenarbeit und anschließende dicke Freundschaft. Jetzt ist Oliver Thomas aktuell Martin Mann’s Produzent und gibt ihm für diese Produktionen mit seinem Plattenlabel “A&O RECORDS“ eine liebevolle Heimat.

Und so setzt sich nun der Hit “Meilenweit“ erneut – dieses Mal in einer Duettversion – in Bewegung und erobert mit Oliver Thomas & Martin Mann das Jahr 2023. Eingängig, im vertrauten Marschrhythmus, aber bombastischer und anspruchsvoller, als das Original. Blechblasinstrumente und harmonisch eingefügte, elektrische Gitarren entwickeln sich zur

Jubel-Fanfare. Kräftig geschlagene Toms, und der Rock-Pop-Schlagzeugsound, der aus aktuellen Oliver-Thomas-Produktionen vertraut ist, untermalen den ausgedehnten Wanderweg beider Sänger. Nach einmaligem Durchlauf sitzt auch der Songtext (Meilenweit muss ich geh’n, Tag und Nacht auf den Straßen) im Gedächtnis der Zuhörenden und könnte sich – zusammen mit der modernen musikalischen Version – vor allem für Anhänger und Fans der Zwei, zu einer Festivalhymne entwickeln. Vorstellbar, dass sowohl Oliver Thomas als auch Martin Mann bereits eine weitere rastlose Lebensdevise aus diesem Song entwickelt haben: Meilenweit WILL ich geh’n … 

 

 

Textquelle: Ariane Kranz, audioway MUSIC & MEDIA (Textvorlage)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

+ 60 = 68

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen