“OFFIZIELLE DEUTSCHE CHARTS” (Gfk Entertainment)
Finch und twenty4tim toppen Offizielle Deutsche Charts!

Während Finch die Album-Spitze erobert, besteigt twenty4tim den Thron der Offiziellen Deutschen Single Charts …:

 

 

Ob Matthias Reim, Silbermond, Scooter oder Blümchen: Finch mag abwechslungsreiche Kollaborationen. In den Offiziellen Deutschen Charts, ermittelt von GfK Entertainment, macht der „ostdeutsche David Hasselhoff“ nun dort weiter, wo er vor einem Jahr aufgehört hat – direkt an der Spitze. Nach dem Nummer-eins-Erfolg „Rummelbums“ toppt auch das neue Album „Dorfdisko Zwei“ aus dem Stand die Hitliste. Außerdem startet der Rapper zum fünften Mal in Folge auf dem Podium.

Rockig geht’s bei den Vorwochensiegern von Metallica („72 Seasons“, zwei) sowie Jethro Tull („RökFlöte“, vier), den Krawallbrüdern („(ab)norm“, sechs) und ANGUS McSIX („Angus Mcsix And The Sword Of Power“, zehn) zur Sache. Dazwischen notieren BTS-Mitglied Agust D („D-Day“, drei), Schlagersängerin Maite Kelly („Love, Maite – Das Beste… bis jetzt!“, fünf) und HipHopper Kolja Goldstein („Global“, sieben).

In den Single-Charts gönnt sich Social Media-Star twenty4tim eine große Portion „Icecream“ – und seinen zweiten Nummer-eins-Hit nach „Gönn Dir“. Hinter dem Social Media-Star rangieren die nimmermüden Udo Lindenberg & Apache 207 („Komet“, zwei) sowie die 187 Strassenbande-Rapper Bonez MC & Gzuz („Cinnamon Roll“, drei). Weitere New Entries gelingen u. a. den Combos 01099, Paul & Ski Aggu („Anders“, neun) und Summer Cem, Geenaro & Ghana Beats feat. Reezy („Better Dayz“, zwölf).

 

Die Top 100 der Offiziellen Deutschen Single- und Album-Charts werden freitags ab 18:00 Uhr auf www.mtv.de veröffentlicht.

 

Die Offiziellen Deutschen Charts werden von GfK Entertainment ermittelt. Sie decken 90 Prozent aller Musikverkäufe ab und sind das zentrale Erfolgsbarometer für Industrie, Medien und Musikfans. Basis der Hitlisten sind die Verkaufs- bzw. Nutzungsdaten von 2.800 Händlern sämtlicher Absatzwege. Dazu zählen der stationäre Handel, E-Commerce-Anbieter, Download-Portale und Streaming-Plattformen.

Foto-Credit: Cihan ((Cihan-Salih Bilgin))
Textquelle: Gfk Entertainment (Textvorlage)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

61 − = 53

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen