NOCKIS
Mit ihrer neuen CD „Ich will dich“ nehmen sie Kurs auf ihr ZWÖLFTES Nr. 1-Album in Österreich!

Das 40-jährige Jubiläum begehen GOTTFRIED WÜRCHER und seine Jungs mit bärenstarkem Album, das auch in Deutschland und in der Schweiz einschlage(r)n dürfte!

 

 

Manchmal fragt man sich, wo die Zeit geblieben ist. Unglaublich, aber wahr: Im Herbst 2022 feiern DIE NOCKIS ihr 40-jähriges Bühnenjubiläum. In diesen vielen Jahren haben die Jungs um Sänger GOTTFRIED WÜRCHER sich den Nimbus der erfolgreichsten Schlagerband Österreichs erworben. Zutreffend ist im Pressetext die Rede von den ROLLING STONES des deutschen Schlagers. (Wobei: Sind das die Amigos nicht bereits?)

Mit ihrem brandneuen Album „Ich will dich“ bieten DIE NOCKIS einmal mehr, was ihre Fans von ihnen lieben: kommerziellen, gut produzierten und vielseitigen Schlager. Ein Dutzend neuer Songs mit Klasse und Stil werden die Fanherzen höher schlagen lassen.

Mit dem Titelsong, der im vergangenen Sommer schon ein großer Radiohit war, blicken die NOCKIS auf schöne Zeiten zurück. Retro-mäßig heißt textlich es im Song: „Ich will dich noch wie vor vielen Jahr’n, als wir jung und voller Träume war’n“. Der Sound der Jetzt-Zeit trifft auf Nostalgie im Video – ein guter Einstieg ins neue Album. Das Thema, sehnsuchtsvoll in die schöne gemeinsame Vergangenheit zu schauen und gleichzeitig sich im Hier und Jetzt wohlzufühlen, passt einfach zu den NOCKIS.

Ein echter Radiohit, insbesondere in Österreich, wurde die zweite Single des Albums. In „Amore vero“, einer Midtempo-Ballade, schön von akustischer Gitarre begleitet, geht es um die wahre Liebe („es ist das große Wunder, das ich bei dir spür“). Mit dem Lied schenken DIE NOCKIS ihren Fans ein romantisches Liebeslied im Stil der großen Schlagerklassiker. Die Rechnung ging auf – nicht nur Radioredakteure mögen diesen Titel. „Ich bin verloren, wenn du nicht mehr bei mir bist“ – das sind schöne Worte, die man einem geliebten Menschen ins Ohr flüstern kann.

Wenn „aus dir und mir ein wir“ wird und nach sieben Jahren der Hochzeitstag gefeiert wird, lässt sich nicht bestreiten, dass sieben Jahre eine lange  Zeit gewesen sind – so lange waren die beiden Protagonisten zusammen – das Lied handelt dann vom Tag der Hochzeit, bei der „das Leben anfängt“. Eine Modulation in eine andere Tonart darf hier nicht fehlen – ganz im Stil des klassischen Schlagers – toll! Ach ja, die Angebetete heißt übrigens „Anna-Lena“.

A propos „klassischer Schlager“ – schon in den (späten) 1970er Jahren bot ROLAND KAISER das Bild „Schachmatt“. Und auch die NOCKIS wissen: „Im Leben ist es ganz genau wie im Schach – greit die Dame an, dann ist der König zu schwach“. Musikalisch ist der Song allerdings sehr rockig gehalten – eine echte Uptempo-Nummer im “Born To Be Alive” Rhythmus von Patrick Hernandez. GOTTFRIED WÜRCHER und seine Jungs beschreiben beeindruckend, wie die Damenwelt bisweilen die Herren „Schachmatt“ setzen und kommen zu dem Schluss, dass das „typisch Frau“ sei.

In „Könntest du“ beschreibt GOTTFRIED WÜRCHER, wie es wäre, wenn die Herzdame Gedanken lesen könnte: „Könntest du Gedanken lesen – dann siehst du, dass ich dich liebe“, beteuert er, obwohl „Männer eben Jäger sind“, die „nur ihrem Instinkt“ folgen und gewissen Reizen nicht widerstehen können. Nach dem Motto „gegessen wird zu Hause“ wird da kein moralisches Problem gesehen – die Gedanken sind eben frei. Auch dieser Titel ist modern und tanzbar produziert.

„Brauch kein Luxus und kein Geld – du bist nicht von dieser Welt. – So geht es Männern, wenn sie die große Liebe gefunden haben und schenken der Angebeteten dann „Einen Himmel voller Sterne“. Ironisch sagen sie: „Nur ein Stern wär mir zu wenig“ – das ist also vielleicht so etwas wie die Steigerung des Hits von DJ ÖTZI und NIK P, wobei das Sternenmeer in den blauen Augen des Sängers zu finden ist. Erneut ein Uptempo-Soung mit Gute-Laune-Garantie.

Die NOCKIS können aber auch anders – eine herzzerreißende Ballade ist „Mein Brief an dich“, der „mit Herzblut geschrieben“ ist, weil die Adressatin „im Herz mir geblieben“ ist. Große Gefühle, balladesk zu Gehör gebracht, mit klassischen Instrumenten arrangiert, werden hier beschrieben: „Du bist für mich doch die ganz große Liebe!“. GOTTFRIED WÜRCHER versteht es, diese emotionalen Zeilen glaubwürdig zu singen. Ein schönes Gitarrensolo nach der Modulation rundet einen klassischen Schlager im positiven Sinne ab.

Wenn Party-Electroschlager auf NOCKIS-Sound trifft, heißt es: „Navalava tsu tsu“ – die NOCKIS können eben manchmal auch etwas albern sein – stets auf einem guten Niveau. Was „Navalava tsu tsu“ genau bedeutet, wird dabei der (vielleicht lebhaften) Fantasie der Fans überlassen. Merke: „Tu’s noch mal – immer immer wieder“. Mehr wird nicht verraten – ein Song, der sich auch in modernen Clubs gut einsetzen lässt.

Nach diesen kleinen Schlenkern geht es wieder in den ganz typischen NOCKIS-Sound – Discofox-tauglich besingt GOTTFRIED „Meine Königin“, durch deren Liebe „wie neugeboren“ ist – geschildert wird die Traumfrau, die „Erotik, Chic und Charme“ perfekt in sich vereint – da ist der Mann offensichtlich stolz auf „seine Frau“ und fragt sich, „ob ich eine so wie dich verdien’“.

Romantischer geht es in „Jetzt oder nie“ zu. Hier wird geschildert, wie es ist, wenn „der Moment gekommen ist“ und das „Verlangen zu groß“ ist – dann gilt es, den Gefühlen freien Lauf zu lassen. Dabei sind keine großen Worte nötig – „der schönste Traum wird wahr für mich“, freut sich GOTTFRIED und beschreibt mit seinen NOCKIS, wie er von der Situation und der besungenen lodernden Situation gefangen ist.

Mit „Lass mein Herz in deine Welt“ bieten die NOCKIS wieder einen ihrer ganz typischen kommerziellen eingängigen Ohrwurm-Schlager mit Inhalt an, indem sie von der Hektik des Alltags berichten und Sehnsucht nach Ausbruch haben, indem eben das Herz des Gegenübers gewonnen werden kann. „Du hast alles, was mir fehlt“, wird da anerkennend festgestellt – ein Titel, der sicher auch im Liveeinsatz viele Freunde finden wird – der eingängige Refrain kann schnell mitgesungen werden.

Ein Zeitgeistphänomen wird mit dem Song „On Off Aus Ein“ beschrieben. „On-Off-Bekanntschaften“, davon haben schon viele Menschen gehört, manche haben sie sogar erlebt. Mit dieser Uptempo-Nummer beschließen DIE NOCKIS ihr 2022er-Album, das einmal mehr unterstreicht, warum GOTTFRIED WÜRCHER und seine Band auch nach 40 Jahren überaus populär sind: Wo NOCKIS draufsteht, ist auch NOCKIS-Sound drin.

Der traditionelle NOCKIS-Klang ist erkennbar, die Songs sind modern produziert und doch wird das Album nie langweilig. Mit etwas Glück machen DIE NOCKIS das Dutzend voll und schnappen sich ihr 12. Nummer-1-Album in Österreich.

Aber auch in Deutschland stehen die Zeichen auf Erfolg – immerhin sind die Jungs auch bei „Wenn die Musi spielt“ mit dabei – wenn auch nur in Form einer Zuschaltung, weil sich Sänger GOTTFRIED WÜRCHER noch etwas von seinem Herzinfarkt etwas erholen muss. Dennoch werden DIE NOCKIS sicher am Wochenende bei STEFANIE HERTEL und ARNULF PRESCH unter Beweis stellen, dass definitiv noch mit ihnen zu rechnen ist. Wir sind sicher, dass die Fans beim Blick auf das CD-Regal mit dem neuen NOCKIS-Album sagen werden: „Ich will dich“…

Textquelle: smago!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

42 + = 50

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen