MAX RAABE u.a.
Heute (14.10.2022) in der “NDR Talk Show” zu Gast!

NDR fernsehen + hr fernsehen, 22:00 Uhr – 00:00 Uhr! Moderation: Bettina Tietjen und Johannes Wimmer!

Bettina Tietjen und Johannes Wimmer begrüßen in der “NDR Talk Show” aus Hamburg folgende Gäste:

 

 

  • Gregor Meyle, Musiker
  • Andrea Wulf, Kulturhistorikerin
  • Margarita Broich, Schauspielerin
  • Haya und Nuriel Molcho, Gastro-Unternehmer
  • Richard David Precht, Philosoph und Autor
  • Max Raabe, Musiker
  • Janin Ullmann, Moderatorin

 

 

 

 

  • Gregor Meyle, Musiker

 

Er hat eine Stimme, die Hoffnung gibt auch in “unfreundlichen Zeiten”, wie er es nennt. Gregor Meyle berührt mit seinen Texten, seiner Gitarre und seinem neuen Album. Jahrelang arbeitet er als Tontechniker für alle großen Musiker des Landes und hatte so sein Ziel direkt vor Augen: Er will nicht neben oder hinter, sondern auf der Bühne stehen! In einer Castingshow von Stefan Raab wagt er sich 2007 genau dorthin, wird Zweiter und bekommt einen Plattenvertrag. Den wahren Durchbruch erlebt er sieben Jahre später mit seiner Teilnahme bei “Sing meinen Song – das Tauschkonzert”. Danach spielt er vor Tausenden Fans. Zu ihnen pflegt er einen engen Kontakt und sagt, er würde jederzeit einen Wein mit ihnen trinken. Der nebenberufliche Winzer aus Baden-Württemberg weiß, wovon er spricht. Welcher Song am besten zu welchem Wein passt, verrät Gregor Meyle unter anderem in der NDR Talk Show.

 

 

 

 

 

  • Andrea Wulf, Kulturhistorikerin

 

Es gibt wenig Menschen, die Geschichte mit Worten so gut zum Leben erwecken können wie Andrea Wulf. Ihr ist es 2016 gelungen, ein 560-Seiten-Buch über den Naturwissenschaftler Alexander von Humboldt zu einem veritablen Bestseller zu machen, der in 27 Sprachen übersetzt wurde. Andrea Wulf hat selbst eine interessante Lebensgeschichte: Geboren und aufgewachsen ist sie in Indien und Deutschland, seit mehr als 20 Jahren lebt sie in London. Sie ist mit internationalen Preisen ausgezeichnet worden, sie schreibt unter anderem für die “New York Times”, die “Los Angeles Times”, “The Wall Street Journal” und “The Guardian”. “Fabelhafte Rebellen” heißt ihr neustes Werk, in dem es um die frühen Romantiker wie Goethe, Schiller, Novalis und andere geht. Inwiefern diese “Rebellen” die Menschheitsgeschichte vorangebracht haben und ob auch sie eine rebellische Seite hat, erzählt Andrea Wulf in der NDR Talk Show.

 

 

 

 

  • Margarita Broich, Schauspielerin

 

Sie ist vielseitig talentiert und ein “zu spät im Leben” gibt es für sie nicht: Margarita Broich. Die Schauspielerin hat vor allem als Kommissarin Anna Janneke im Frankfurter “Tatort” oft den richtigen Riecher. Aber auch hinter der Kamera beweist die 62-Jährige ein gutes Gespür, wenn sie als Fotografin andere in Szene setzt. Hochzeit statt mit 30 erst mit 60 und die Flitterwochen nicht entspannt am Strand, sondern für sechs Wochen auf Backpacking-Tour durch Südostasien – für Margarita Broich hat das Leben keine Altersbeschränkungen. Im Herbst ist die Schauspielerin gleich in zwei neuen Filmen der ARD-Reihe “Meine Mutter?” zu sehen und spielt in einem davon erstmals eine Doppelrolle. Wie es war, in zweifacher Ausführung am Set zu drehen, warum die Fotografie von klein auf ihre große Leidenschaft ist und was sie in ihrem Familienleben zurzeit besonders genießt, erzählt Margarita Broich in der NDR Talk Show.

 

 

 

 

  • Haya und Nuriel Molcho, Gastro-Unternehmer

 

Gibt es etwas Schöneres, als nach Hause zu kommen und mit einem duftenden köstlichen Gericht empfangen zu werden? Für die Köchin und Autorin Haya Molcho und ihre Familie jedenfalls nicht. Deshalb heißt ihr neues Kochbuch “Coming Home”. Geboren in Tel Aviv, lernt Haya auf ihren Reisen die Küchen der Welt kennen. Im März 2009 verwirklicht sie ihren Traum und eröffnet ihr erstes Restaurant in Wien. Ihre drei Söhne steigen gleich ins Familiengeschäft mit ein. Mittlerweile gibt es ihre Restaurants in Berlin, Hamburg, München, Zürich, Köln, Amsterdam, Mallorca und Paris. Der älteste Sohn Nuriel ist für Marketing und PR zuständig und nebenbei auch noch Hutmacher. Was bei Molchos zu Hause auf den Tisch kommt, wer das Zepter in der Küche in der Hand hält und wonach Heimat schmeckt, das erzählen Haya und Nuriel Molcho in der NDR Talk Show.

 

 

 

 

  • Richard David Precht, Philosoph und Autor

 

Er ist einer der wichtigsten Intellektuellen des Landes und durchleuchtet die zentralen Themen unserer Zeit: Philosoph und Bestsellerautor Richard David Precht. Der gebürtige Solinger lehrt Philosophie und Ästhetik an zwei Hochschulen und moderiert ein ei

genes TV-Format, sowie einen Podcast. Zusammen mit dem Soziologen Harald Welzer hat er nun die Medien in diesem Land unter die Lupe genommen und hat mit ihm das Buch “Die vierte Gewalt – Wie Mehrheitsmeinung gemacht wird, auch wenn sie keine ist” geschrieben. Die beiden haben herausgefunden, dass die Berichterstattung der Massenmedien von den Ansichten und Eindrücken großer Teile der Bevölkerung abweicht – gerade, wenn es um brisante Geschehnisse geht. Woran das liegt und welche Folgen das hat, das erklärt Richard David Precht in der NDR Talk Show.

 

 

 

 

  • Max Raabe, Musiker

 

Mit seiner Baritonstimme bringt Max Raabe seit drei Jahrzehnten die 20er- und 30er-Jahre zum Klingen und hat diese Musik zu seinem Markenzeichen gemacht. Ursprünglich wollte der gebürtige Westfale Opernsänger werden. Um sein Studium zu finanzieren, gründet er 1986 das Palast Orchester, mit dem er 1992 seinen großen Durchbruch mit dem Titel “Kein Schwein ruft mich an” hat. Zur Opernkarriere kommt es nicht, dafür zu Auftritten in der New Yorker “Carnegie Hall” und auf diversen internationalen Konzertbühnen. Weltweit feiert ihn das Publikum mit wahren Begeisterungsstürmen. Seit 2011 arbeitet er mit Annette Humpe zusammen, die mit ihm die Erfolgs-CD “Küssen kann man nicht alleine” schreibt und produziert. Sein neustes Album trägt den Titel: “Wer hat hier schlechte Laune”. Mit seinem Palast Orchester wird Max Raabe in der NDR Talk Show für gute Laune sorgen und erzählen, was bei ihm zu schlechter Laune führen kann.

 

 

 

 

  • Janin Ullmann, Moderatorin

 

Sie ist eine klassisch ausgebildete Balletttänzerin und ertanzte sich bei “Let`s Dance” im Mai den zweiten Platz: die Moderatorin Janin Ullmann. Perfekte Voraussetzungen also, um die Gala zum 35. Geburtstag des Filmklassikers “Dirty Dancing” zu moderieren. Mit 18 Jahren wird die Erfurterin Moderatorin beim Musiksender VIVA und interviewt Stars wie Beyoncé und Naomi Campbell. Nebenbei ist sie selbst Star der Telenovela “Lotta in Love”. 2012 entscheidet sie sich gegen den Schauspielberuf und macht im NDR eine Ausbildung zur Journalistin. Hier moderiert sie 2014 und 2015 aus dem Greenroom des deutschen Vorentscheids zum Eurovision Song Contest. Später dann Formate von Sixx und ProSieben. In der “NDR Talk Show” verrät Janin Ullmann, ob sie in Patrick Swayze verliebt war und legt vielleicht sogar noch einen Mambo aufs Parkett.

 

 

Dr. Johannes Wimmer und Bettina Tietjen

© NDR / Hendrik Lüders

Textquelle: NDR (Textvorlage)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

35 − 28 =

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen