JANA INA ZARRELLA u.a.
Fr. (21.10.2022) in der Talk-Show “Kölner Treff” zu Gast!

WDR Fernsehen, 22:00 Uhr – 23:30 Uhr! Moderation: Bettina Böttinger!

 

 

 

Bettina Böttinger begrüßt:

  • Annette Frier, Schauspielerin und Komikerin
  • Sebastian Fitzek, Bestsellerautor
  • Jana Ina Zarrella, Moderatorin
  • Daniel Donskoy, Schauspieler
  • Elif, Sängerin
  • Katrin Eigendorf, Journalistin

 

 

 

 

Annette Frier

 

Mit Leichtigkeit und Humor begeistert die Schauspielerin und Komikerin und kann inzwischen auf eine beachtliche Karriere blicken. Und auch wenn sie während der Coronapandemie durchaus genug zu tun hatte, stimmte sie diese Zeit nachdenklich: Im zweiten Lockdown spürte sie eine große Sehnsucht nach guten Gesprächen mit Freunden und Wegbegleitern über die wesentlichen Themen des Lebens. Welche das sind und wie aus diesem Projekt eine sehr persönliche Interview-Dokumentation entstanden ist, erzählt Annette Frier im “Kölner Treff”.

 

 

 

 

Sebastian Fitzek

 

Er gilt als Deutschlands erfolgreichster Thriller-Autor, seine Bücher verkaufen sich millionenfach, werden für Kino und Fernsehen verfilmt. Seine Geschichtensind nichts für schwache Nerven. Dabei sagt der Bestsellerautor, der von seiner Fangemeinde wie ein Popstar gefeiert wird, über sich selbst: “Ich bin ein Weichei. Ich grusele mich schon vor der Sprecherstimme in “Aktenzeichen XY ungelöst!” Woher seine dunklen Phantasien kommen, wie er sich auf seinen neuesten Thriller “Mimik” vorbereitet hat und ob er manchmal Angst vor sich selbst hat wird er im “Kölner Treff” erzählen. – Fragen, die Sebastian Fitzek sicher beantworten kann.

 

 

 

 

Jana Ina Zarrella

 

Sie ist nicht nur Geschäftsfrau, Moderatorin und Model, sondern vor allen Dingen Mutter von zwei Kindern und das in einem kulturell bunten Familienleben. Jana Ina Zarrella ist Brasilianerin, ihr Mann Italiener und sie leben in Deutschland. Da ist natürlich spannend zu erfahren, welche Kultur sich in der Küche durchsetzt. Egal ob italienisch, brasilianisch oder deutsch gekocht wird, “hinsetzen und genießen ist das A und O.” Wie Sie und ihr Mann Giovanni den Alltag mit zwei Kindern und zwei Karrieren meistern, wer in der Küche das Sagen hat und warum ein Schuss Kondensmilch die Familie glücklich macht, wird sie im “Kölner Treff” erzählen.

 

 

 

 

Daniel Donskoy

 

Mit einer Rolle als Priester in der Serie “Sankt Maik” fing zumindest in Deutschland alles an – mittlerweile kann er sich die Rollen aussuchen. Egal, ob als Pathologe im ARD-Tatort, als römischer Legionär bei Netflix oder als Gastgeber einer der preisgekrönten Talkshow im WDR “Freitagnacht Jews”: Daniel Donskoy ist sowohl beruflich als auch persönlich unglaublich vielfältig. Geboren in Russland, aufgewachsen in Berlin und Tel Aviv ist der Schauspieler und Musiker in der Welt Zuhause. Wie er selbst das Leben auf der Überholspur empfindet, warum dem Sprachtalent sprachlich nicht alles leicht fällt und welche Konsequenzen er aus einem Dreh in Russland kurz vor Kriegsausbruch gezogen hat, wird Daniel Donskoy erzählen.

 

 

 

 

Elif

 

Bereits als Teenager begann sie eigene Songs zu schreiben. Die Castingshow “Popstars” war für die damals Sechzehnjährige erstes Sprungbrett ins Musikbusiness. Drei Studioalben später ist die 29-jährige Berlinerin aus der deutschen Musikszene nicht mehr wegzudenken. Erlebte man sie in ihren Anfängen vor allem mit eher sanften Tönen und Singer-Songwriter-Pop, steht sie heute eher für einen urbanen, düsteren Sound. Geblieben sind jedoch ihre schonungslose Ehrlichkeit, ihre Emotionalität und die Tiefe ihrer Songs. Sie erzählt von ihrem türkischen Elternhaus, ihrer künstlerischen Verwandlung und dem, was sie mit ihrer Musik ausdrücken will.

 

 

 

Katrin Eigendorf

 

Die ZDF-Kriegsreporterin hat ihre beruflichen Wurzeln im WDR, stellte aber schon früh fest, dass sie keine “Schreibtischtäterin” ist. Sie musste in die Welt hinaus und wurde über Umwege Kriegsreporterin. Seit dem Kriegsausbruch in der Ukraine berichtet sie über die Situation der Menschen im Land und wurde dieses Jahr mit Preisen überschüttet. m “Kölner Treff” erzählt sie wie der Alltag einer Kriegsreporterin aussieht, wie es den Menschen vor Ort geht und warum sie immer ein gutriechendes Parfüm im Koffer dabei hat!

 

 

© WDR / Melanie Grande
Textquelle: WDR (Textvorlage)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

+ 25 = 32

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen