GABY BAGINSKY
Mit ihrer CD„Man muss das Leben tanzen“ bleibt sie sich auch weiterhin treu!

Die langjährig erfolgreiche Interpretin setzt auf optimistische und positive Song-Inhalte!

 

 

 

Über 50 Jahre ist es her, dass GABY BAGINSKY ((bürgerlich: Gabi Baginski !!!)) fast noch als Kind im Kino ihrer Eltern Lieder wie „Puppet On A String“ (Sandie Shaw) und „Er hat ein knallrotes Gummiboot“ (Wencke Mehre) intonierte. Ihr musikalisches Talent und ihre professionelle Ausstrahlung und Präsentation ihrer Songs wurden damals schnell erkannt, so dass sie schon in den 1970er Jahren Stammgast in der von DIETER THOMAS HECK präsentierten ZDF-Hitparade wurde.

Bis heute hat sich die beliebte Schlagerinterpretin gehalten – und setzt ihre Erfolgsgeschichte mit einem brandneuen Album nahtlos fort. Ihrem Naturell entsprechend, heißt das neue Album „Man muss das Leben tanzen“. Im gleichnamigen Schlager, den UWE HASELSTEINER mit MARK BENDER, der aktuell für den GEMA-Autorenmusikpreis nominiert ist, schrieb, gibt sich GABY erneut optimistisch und lebensbejahend.

Passend zu den Olympischen Spielen 2021, hat GABY die Single „Rekordverdächtig“ veröffentlicht – der erste Song auf ihrem neuen Leben Music Television darf auf ihrem neuen Album nicht fehlen – eine schöne Idee des Textdichters THORSTEN SCHMIDT, sportliche Aspekte als Metapher für ein Liebeslied einzustreuen.

Der von UDO-JÜRGENS-Textdichter RAINER THIELMANN geschriebene Schlager „Als ich mich selbst zu lieben begann“ plädiert dafür, sein Leben selbst in die Hand zu nehmen. Merke: Nur wer sich selbst liebt, kann auch andere lieben – dieses Gedankengut transportiert GABY mit dem Lied, das ebenfalls als Vorab-Single erhältlich war.

Es gibt so Tage, „an denen alles schief geht“, ist es gut, wenn man einen Partner an der Seite hat, der auch die weniger schönen Tage lebenswert macht – diesen Gedanken hat THORSTEN SCHMIDT in einen neuen Schlager Marke BAGINSKY verpackt – ein Midtempo-Song, der sich auch

Ein originelles Wortspiel hat sich die Textdichterin SABNIE ANDRES, die z. B. „Herz an“ für BEATRICE EGLI getextet hat, einfallen lassen – im „Broken-Heart-Syndrom“ geht es darum, wenn man von einem Mann nicht mehr los kommt – schöner Tonarten-Wechsel inklusive.

Immer optimistisch zu bleiben und sich der Liebe hinzugeben – diese Philosophie verfolgt GABY im „Real Life“ und macht das immer wieder auch zum Thema in ihren Liedern – so auch im von MARK BENDER getexteten „Hoffnungslos hoffnungsvoll“, in dem sie in ihre Jugendzeit zurückblickt, in der sie schon „hoffnungslos hoffnungsvoll“ war und ihre großen Träume in ein kleines Tagebuch geschrieben hatte.

Auch in der Jetztzeit gilt für GABY: „Ab jetzt bitte lächeln“ – auch wenn es mal nicht so läuft wie geplant – und sei es nur der Kaffee, der ausgegangen ist und trübe Gesichter in der U-Bahn – egal, GABY plädiert für den Optimismus, „weil dann alles leichter fällt“ – positives Denken ist erneut ein Thema, dem sich die Sängerin verschrieben hat – erneut von MARK BENDER und UWE HASELSTEINER in einem stimmigen Song umgesetzt.

Rhodos, Hawaii, Holland, Norderney – Plätze, an denen GABY sich wohl gefühlt hat, was mit ihrem Lebenspartner zusammenhängt – im „echten Leben“ ist sie seit Jahrzehnten mit ihrem MANFRED zusammen – so gesehen dürfte „Das alles bist du“ ihm gewidmet sein – quasi alle schönen Dinge assoziiert GABY in ihrem Lied mit dem geliebten Partner („der Spiegel meiner Seele“) – ein schönes und inniges Liebeslied.

An den Beginn einer Beziehung springt dann der nächste Song mit einem witzigen Wortspiel, das RAINER THIELMANN ersonnen hat: „Aller Mannfang ist schwer“ – kein Wunder, denn „Männer sind unberechenbar“, wie GABY zu verstehen gibt. Ein tanzbarer Song, der sich auch gut in den Clubs und Discotheken machen dürfte.

Während GABY gerade noch auf schöne Momente in Rhodos und Hawaii zurückgeblickt hat, hat sie in den letzten Jahren vielleicht gelernt, dem „Sachzwang“ Tribut zu zollen und auch hier das Beste aus der Situation zu machen: „Am schönsten ist es hier, zu Hause und mit dir“, singt sie in ihrem (so könnte man zumindest meinen) „Pandemie-Song“ „Wir bleiben lieber hier“. „Am schönsten ist es hier – zu Hause und mit dir“ – manchmal kann alles ganz einfach sein.

Die bekannte Textdichterin HEIKE FRANSECKY hat ein tiefsinniges Lied auf GABYs neuem Album beigetragen (Komposition erneut von UWE HASELSTEINER). Anders als der Songtitel es vielleicht vermuten lässt, geht es in „Mein Herz liest zwischen den Zeilen“ um eine ungewöhnliche und innige Freundschaft („wir kennen uns seit vielen Jahren“).

Dass GABY auch mal „frech“ sein kann, beweist sie mit „Männerschlussverkauf“ – wenn sie verräterische „Whats-App-Nachrichten“ ihres Lebenspartners sieht, ist der „Zug abgefahren“ und dann ist „Männerschlussverkauf“ – sie kommt zu dem Schluss, dass „alles raus“ müsse, was durch das Klingeln einer Kasse auch noch akustisch unterstrichen wird.

Mit ihrem neuen Album „Man muss das Leben tanzen“ beweist GABY BAGINSKY, dass sie noch immer zur Elite der Schlagersängerinnen in Deutschland gehört. Inhaltlich bleibt sie sich treu – nach vorn gerichtete, positive Themen stehen im Vordergrund, wobei sie auch Grenzen zu setzen vermag, wie der letzte Song eindrucksvoll unter Beweis stellt. Ihre Produktionen sind nach wie vor modern, was natürlich auch am professionellen Umfeld liegt. Mit Leuten wie UWE HASELSTEINER arbeitet GABY schon lange zusammen – und UWE weiß offensichtlich, welche Songs zu GABY passen. Wir wünschen der Ausnahmekünstlerin für ihr neues Album „Man muss das Leben tanzen“ viel Erfolg!

 

 

Textquelle: smago!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

+ 89 = 94

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen