FLORIAN SILBEREISEN
41 auf einen Streich! – Die smago! TV-Kritik zur Sendung „Die Schlager des Jahres 2020 – Die große Jubiläumsshow“!

Immerhin 7 der insgesamt 41 in der Sendung präsentierten Titel könnte man tatsächlich als „Schlager des Jahres“ durchgehen lassen …!!!

 

 

Wenn FLORIAN SILBEREISEN eine „große Jubiläums-Show“ unter der Etikette „Die Schlager des Jahres“ präsentiert, ist man gut beraten, wenn man seinen Verstand unmittelbar bei Betätigen des Einschaltknopfes abgibt. Da man sonst Gefahr läuft, selbigen mehr oder weniger gänzlich zu verlieren.

Andererseits ist man als Kritiker natürlich völlig machtlos gegen 1,81 Millionen TV-Zuschauer, die ganz offensichtlich so – Entschuldigung! – „blöd“ sind, um diesen „Etikettenschwindel“ (seit der Übernahme der „Schlager des Jahres“ durch „Florian Silbereisen“) auch noch mit überragend guten Einschaltquoten zu goutieren.

Und so weisen wir lediglich der Vollständigkeit halber darauf hin, dass von den 41 Titeln, die uns Florian Silbereisen als „Schlager des Jahres“ verkaufen wollte, lediglich 7 tatsächliche „Schlager des Jahres“ zu finden sind (, wenn man die vorläufigen Trends der Radio Charts „Deutschland Konservativ Pop“ mit Stichtag 20.11.2020 zu Rate zieht).

Mit „Eine Nacht“ (Ramon Roselly) befindet sich denn auch tatsächlich der mutmaßliche Radio-„Schlager des Jahres“ darunter. Die weiteren „Schlager des Jahres“: „Maybe“ (von DJ Herzbeat feat. Sonia Liebing“ auf der #9), „Du hast mich einmal zu oft angesehen“ von Bernhard Brink & Sonia Liebing auf der #12, „Auf dem Tretboot“ von Fantasy auf der #23, „Wann (Mr. 100 %; #64)“ von Marianne Rosenberg, „Vorbei, vorbei“ (#70) von Michelle und „Te amo mi amor“ (#86) von Sarah Lombardi.

NICHT zu den 41 Titeln mitgezählt wurde der Eröffnungs-Song „Schlager ist geil“ von Florian Silbereisen, der zum Show-Ende noch einmal von Florian Silbereisen MIT Ross Antony UND Andy Borg gesungen wurde.

Florian Silbereisen kündigte zu Beginn der Sendung einen „großen Schlager-Jahresrückblick 2020“ an. „Und der wird ganz besonders spannend, denn das Schlagerjahr 2020 war mal sehr romantisch, mal sehr emotional, mal sehr überraschend und mal sehr lustig.“ Und vor allem: nahezu durchgehend äußerst fragwürdig. Man beachte nur die Begründungen (siehe unten).

Die „wunderbaren Schlager-Experten“ Ross Antony und Andy Borg machten ihre Sache auch in diesem Jahr wieder sehr, sehr gut. Ross‘ schönster Schlager-Moment 2020: „Ich durfte mit Einhörnern tanzen!“ sowie die Hochzeit von Anna-Carina Woitschack & Stefan Mross.

Auch Andy Borg erinnerte sich an „zwei schöne Schlager-Momente“: „Einmal, als wir Ramon Roselly in die Schlager-Familie aufgenommen haben, und Marie Reim – als ich der Patenonkel war von der Marie …“.

„Wir haben 2020 sehr, sehr viel erlebt“, schwadronierte Florian Silbereisen. Und schon nahm das Unheil seinen Lauf …

Allerdings muss man ohne Weiteres sagen, dass die Sendung als solche absolut top gemacht war. Auch Florian machte seine Sache ganz hervorragend. Als Rückblick auf die (bisherigen!) großen (und kleinen) Silbereisen-Shows in 2020 wäre verhältnismäßig wenig einzuwenden. Das Problem ist eben nur, dass die Sendung nach wie vor unter dem Titel „Die Schlager des Jahres“ läuft.

Den Sendungs-Irrsinn dokumentiert am besten ein Posting des Web-Teams von Howard Carpendale auf dessen Facebook-Seite mit Stand vom 20.11.2020 (dem Tag der Erstausstrahlung der „Schlager des Jahres“) um 16:28 Uhr: „Wir haben es auch erst eben erfahren, dass Howard heute Abend im MDR Fernsehen bei den Schlagern des Jahres 2020 zu sehen sein wird. 😊 Ab 20:15 Uhr einschalten, wer Lust hat Howard in Aktion zu sehen.“

Roland Kaiser hatte bereits um 12:00 Uhr (am 20.11.2020) geschrieben: „Liebe Freunde, heute Abend, genau 25 Jahre nach Ausstrahlung der ersten Sendung, präsentiert Florian Silbereisen die Stars, Hits und Storys 2020 in der Sendung „Die Schlager des Jahres 2020 – Die große Jubiläumsshow“. Die bezaubernde Barbara Schöneberger, viele weitere tolle Gäste und ich werden dort zu sehen sein. Los geht`s um 20:15 Uhr im MDR – Mitteldeutscher Rundfunk. Ich hoffe, Ihr schaltet ein! Euer Roland.“

„In echt“ waren nur Florian Silbereisen sowie dessen beide Co-Moderatoren Ross Antony und Andy Borg leibhaftig in Suhl (!) vor Ort. Der „Rest“ bestand aus Einspielern aus den Silbereisen-Shows 2020.

Dass Angelo Kelly im Mai 2020 die Kelly Family verlassen hat, qualifizierte Angelo Kelly & Family mit „The Wild Rover“ ganz offensichtlich allen Ernstes für die „Schlager des Jahres“.

Obwohl Andy Borg’s Album „Es war einmal – Lieder, die Geschichten erzählen“ erst im September 2020 erschienen ist, wurde der Titelsong („Es war einmal“) dem Monat Februar zugeordnet. Andy Borg hatte im Februar 2020 ja auch für eine „kuriose Schlagzeile“ gesorgt … – Ahhh ja!

Warum man „nur“ das elfte Nr. 1 Album der Amigos im Februar und NICHT das ZWÖLFTE Nr. 1 Album im Juli feierte, ist ebenso grob unlogisch.

Völlig logisch indes ist, wieso Vincent Gross, der sich bislang 14 Wochen (!) auf Platz 1 der Radio Charts „Deutschland Konservativ Pop“ behaupten konnte, NICHT in der Sendung „Die Schlager des Jahres“ zu sehen war, denn: Sämtliche Silbereisen-Shows sind – auch in diesem Jahr – gänzlich an ihm vorbeigegangen. (Mit anderen Worten: Es gab schlicht und ergreifend keinen „Content“ von Vincent Gross aus irgendwelchen Silbereisen-Sendungen in 2020 …)

Dass Oonagh „im Mai mit ihrem Schauspiel-Comeback für Schlagzeilen sorgte“, ist ohne Frage ein Indiz dafür, dass sie – noch dazu mit ihrer Debüt-Single „Goa“ – automatisch einen der „Schlager des Jahres“ gelandet hat.

Der Titel „Du kannst ein Sieger sein“ von Thomas Anders & Florian Silbereisen ist – bislang – noch gar nicht als Radio-Single ausgekoppelt worden. Insofern KANN dieser Song eigentlich gar kein „Schlager des Jahres“ sein.

Den Vogel schoss man jedoch im Zusammenhang mit Giovanni Zarrella ab: „Im September ((2021!)) wird Giovanni der ‚Nachfolger von Carmen Nebel‘!“

 

 

 

 

„DIE SCHLAGER DES JAHRES“ – so der Haupttitel der Sendung – im smago! Überblick:

(in Klammern die jeweiligen Begründungen im Original-Wortlaut)

 

 

 

 

Januar 2020 

 

01. Ja, ich will — Andrea Berg
(2-fache Gewinner der #1 der Besten in der Sendung „Schlagerchampions 2020 – Das große Fest der Besten“)
02. Aufrecht geh’n — Mary Roos
(„Im Januar beendet Mary Roos ihre Schlager-Karriere!“)
03. 1,2,3, Family — Lucas Cordalis & Daniela Katzenberger
(„Im Januar startet das neue Schlagerduo Cordalis & Katzenberger!“)
04. Im Dunkel der Nacht — Daniela Alfinito
(„Im Januar schafft es Daniela Alfinito auf Platz 1!“)
05. Goodbye Papa – Ross Antony
(„Im Januar fließen Tränen bei Ross Antony!“)
06. Niemand — Roland Kaiser & Barbara Schöneberger 
(„Im Januar begeistern Schöneberger & Kaiser als Schlager-Duo!“)

 

 

Februar 2020

07. Es war einmal … — Andy Borg
(„Im Februar sorgt Andy Borg für eine kuriose Schlagzeile …“ – „Im Februar wird Andy Borg zur Comic-Figur!“)
08. Seit 50 Jahren — Amigos
(„Im Februar holen die Amigos die elfte #1!“)

 

 

März 2020

09. Wann (Mr. 100 %) — Marianne Rosenberg
(„Im März erobert Marianne Rosenberg die #1 – 50 Jahre nach dem ersten Hit!“)
10. Gemeinsam sind wir stark — Marianne Rosenberg
(„Im März singen die Schlagerstars gemeinsam die Schlagerhymne des Jahres!“)

 

 

 

April 2020

11. We’ve Got Tonight — Jürgen Drews & Joelina
(„Im April wird Jürgen Drews 75!“)
12. Eine Nacht — Ramon Roselly
(„Im April schafft Ramon Roselly die Single-#1!“)
13. Que sera, sera — Ramon Roselly & Ross Antony
14. Adios amor — Ramon Roselly & Andy Borg

 

 

Mai 2020

15. Genau jetzt — Ben Zucker
(„Im Mai wird der Traum von Ben Zucker wahr: Platz 1!“)
16. Gäa — Oonagh
(„Im Mai sorgt Oonagh mit ihrem Schauspiel-Comeback für Schlagzeilen!“)
17. The Wild Rover — Angelo Kelly & Family
(„Im Mai verlässt Angelo Kelly die Kelly Family!“)

 

 

Juni 2020

18. Die Liebe trägt uns himmelhoch — Anna-Carina Woitschack & Stefan Mross
(„Im Juni feiern Anna-Carina und Stefan Mross die Schlager-Hochzeit des Jahres!“)
19. Du kannst ein Sieger sein — Thomas Anders & Florian Silbereisen
(„Im Juni gibt’s die Doppel-#1 für Thomas Anders & Florian Silbereisen!“)
20. Lass mit net untergeh’n — Andy Borg
(„Im Juni überrascht Andy Borg so romantisch wie nie!“)
21. Kleine Taschenlampe, brenn‘ — Oli.P
(„Im Juni singt Oli.P für seine Pauline!“)
22. Y.M.C.A. — Ross Antony
(„Im Juni sorgt Ross Antony für den verrücktesten Schlager-Auftritt des Jahres!“)
23. Zeit um zu geh’n — Sarah Zucker
(„Im Juni startet Sarah Zucker ihre Schlager-Karriere!“)

 

Juli 2020

24. Hey Baby — DJ Ötzi
(„Im Juli feiert DJ Ötzi Jubiläum!“)
25. Weißes Boot — Inka Bause
(„Im Juli wird aus einem Kulthit durch Inka Bause ein Sommerhit!“)
26. Auf dem Tretboot — Fantasy
(„Im Juli schießt Fantasy auf #1!“)

 

August 2020

27. Te amo mi amor — Sarah Lombardi
(„Im August wird klar: Sarah Lombardi landet den Sommerhit des Jahres!“)
28. Maybe — DJ Herzbeat feat. Sonia Liebing
UND
29. Du hast mich einfach zu oft angesehen — Bernhard Brink & Sonia Liebing
(„Im August ist Sonia Liebing die Duo-Queen!“)

 

 

September 2020

30. Dammi — Giovanni Zarrella
(„Im September wird Giovanni der Nachfolger von Carmen Nebel!“)

 

 

Oktober 2020

31. Hit-Medley — Thomas Anders & Florian Silbereisen + Miguel
(„Im Oktober wird ein kleiner Schlagerfan zum Schlagerstar“)
32. Verdammt, ich lieb dich — Matthias Reim
(„Im Oktober kann Matthias Reim endlich sein Jahrhunderthit-Jubiläum feiern!“)
33. Gesegnet und verflucht — Nino de Angelo
(„Im Oktober überrascht Nino de Angelo mit einem völlig neuen Sound!“)
34. Da kann ich auch — Christin Stark
(„Im Oktober wird Christin Stark von ihrer Reim-Family überrascht!“)
35. Buchping vun Heimwih — Bläck Fööss & Hape Kerkeling
(„Im Oktober feiert Hape Kerkeling mit Bläck Fööss das Comeback des Jahres!“)
36. Vorbei, vorbei — Michelle
(„Im Oktober überrascht Michelle mit einem völlig neuen Look!“)
37. Mit viel, viel Herz — Howard Carpendale
(„Im Oktober feiert Howard Carpendale sein 50-jähriges Jubiläum – und Gold!“)
38. La, Le, Lu — Marie Reim
(„Im Oktober gewinnt Marie Reim ‚Die Schlagerchance in Leipzig 2020‘!“)

 

 

November 2020

39. Mit jedem Herzschlag — Helene Fischer
(„Im November feiert der MDR das Jubiläum von Helene Fischer!“)
40. Wer will da denn schon nein sagen — Feuerherz
(„Im November verabschieden sich die Jungs von Feuerherz!“)

 

 

Dezember 2020

41. Hit-Medley — Bernhard Brink
(„Im Dezember werden ‚Die Schlager des Jahres‘ 25!“)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

8 + 2 =

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen