DIETER BOHLEN – FLORIAN SILBEREISEN
„Bedrohung am Arbeitsplatz!“ (Zitat Dieter Bohlen)

Welche „Schuld“ Florian Silbereisen am Samstagabend (28.03.2020) auf sich geladen hat …:

 

Sie sind das neue Traumteam der deutschen Samstagabend-Unterhaltung: DIETER BOHLEN und FLORIAN SILBEREISEN. Und dennoch sprach Dieter Bohlen am 28.03.2020 von „Bedrohung am Arbeitsplatz!“.

smago! klärt auf: Florian Silbereisen gab seine Beurteilung des ersten Auftritts von „DSDS“ Kandidat Ramon Kaselowsky ab. Er lobte Roman wie folgt: „Du hast für dich ganz klar diesen Weg gefunden, der auch genau dein Weg ist. Das merkt man ja, das ist genau das Richtige. Du weißt, was du kannst – das ist schon mal wichtig. Und du weißt auch genau, was du NICHT kannst – und das ist bei einer Karriere meistens noch viel entscheidender.“

Dann setzte er fort: „Viele verzetteln sich oft ein bisschen“ und erläuterte weiter: „Ich singe so gut wie nie Englisch. Das will keiner hören und ich kann’s auch nicht so gut – außer, wenn ich dann mal Modern Talking Hits singen muss …“.

„Die musst du nicht singen!“, fuhr ihm der Poptitan ins Wort, woraufhin Florian entgegnete: „Doch, ab und zu. Ich sing‘ das gerne mal. Vielleicht mal mit dir. Mal schau’n“, was Dieter Bohlen wiederum zu dem (augenzwinkernden!) Kommentar „Bedrohung am Arbeitsplatz!“ veranlasste.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

61 − = 53

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen