BRUNO FERRARA
KLONDIKE Records stoppt Single-VÖ “Rimini” aus Pietätsgründen!

Ursprünglich sollte die Single am 26.05. und das Video am 09.06.2023 veröffentlicht werden!

 

 

 

Aufgrund der Flutkatastrophe in Rimini hat KLONDIKE Records & Songs die Veröffentlichung “Rimini” aus Pietätsgründen bis auf Weiteres gestoppt. Ursprünglich sollte die Single am 26.05.2023 veröffentlicht werden, das Video sollte zum 09.06. folgen.

Wie smago! in Erfahrung bringen konnte, werden jetzt Änderungen vorgenommen, so dass der Song zu einem späteren Zeitpunkt und in überarbeiteter Fassung veröffentlicht werden kann.

 

 

 

 

 

So lautete der ursprünglich angedachte PR-Text …:

 

 

 

Packt die Badehose und die Sonnencreme ein: Das Auto ist vollgetankt! Und ab geht´ s Richtung Süden, Richtung Sonne, Richtung Italien! Rimini ist das Ziel, und “Rimini” tönt es auch aus dem Autoradio entlang der Autostrada. Eine tiefe, raue Stimme, die das italienische Lebensgefühl mit unverkennbar italienischem Akzent feiert: Bruno Ferrara.

Sein aktueller Sommertitel startet mit Mandoline und Gitarre, den typisch mediterranen Klängen, und einem klaren Beat, der direkt zum Mitschnippen einlädt. Der Text von Wolfgang Hofer und Bruno selbst ist eine Liebeserklärung an den italienischen Sommer, an eine Zeit, in der das Leben leicht und unbeschwert ist. Die italienisch-deutschen Reime und Wortkombinationen lassen schmunzeln und schaffen ein multikulturelles Flair, das das Fernweh weckt.

 

 

“Süßes Leben und Fellini, Drupi e Gianna Nannini
Und am Abend ein Bellini an der Bar
Mastroianni, Rosselini, Michaelangelo, Puccini
Und für dich noch ein Martini, alles klar.”

 

Die Musik, die Bruno Ferrara und Produzent Willy Klüter zusammen kreierten, und der “hookige” Refrain von “Rimini” gehen sofort ins Ohr und bleiben auch lange danach noch im Kopf. Das Lied hat einen wahren Ohrwurmcharakter und weckt die Sehnsucht nach einem Sommerurlaub in Italien.

Rimini war damals der exotische Sommertraum der Deutschen in den 50er und 60er Jahren, als sie im Käfer über die Alpen Richtung Adria strömten. Bei Bruno Ferrara ist das jetzt wieder so: Mit “Rimini” versprüht er mediterranes Flair und lässt uns von einem unbeschwerten Sommer träumen.

“Rimini” – es lebe das Dolce Vita!

 

 

 

 

Textquelle: Andy Tichler, Chefredakteur www.smago.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

+ 10 = 18

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen