smago! INFORMIERT
Gute Musik für eine Gaming Party aussuchen – so geht es!

Die richtige Musik wählen …:

 

 

 

Klar, bei einer Gaming Party stehen die Spiele im Vordergrund. Egal ob es sich dabei um Brettspiele, Kartenspiele oder Multiplayer-Games auf der Konsole handelt: Es sollten Titel dabei sein, die allen Gästen gefallen. Zusätzlich sollte aber auch das Ambiente stimmen. Da ist ein ganz wichtiger Punkt die Musik, die im Hintergrund läuft. Doch wie sucht man die richtige Musik für eine erfolgreiche Gaming Party aus?

 

 

 

 

Games online oder offline spielen?

 

 

Bevor man sich an die Erstellung der Playlist macht, sollten die richtigen Games ausgewählt werden. Bei der großen Auswahl an Spielen auf dem Markt kann es schwierig sein, sich für das richtige zu entscheiden. Soll es ein Klassiker wie Monopoly sein oder lieber ein Videospiel auf der Konsole? Videospiele befinden sich zur Zeit stark im Trend, es kann also sinnvoll sein, auch einige digitale Titel im Angebot zu haben.

Spiele am Computer oder anderen Geräten gibt es in vielen verschiedenen Kategorien. Ein äußerst beliebter Sektor sind Casinospiele. Mittlerweile gibt es so viele Anbieter, dass sich Plattformen darauf spezialisieren, die besten Online Casinos auf ihren Seiten zu sammeln und vorzustellen. Nutzer können dort mithilfe von Filtern die besten Anbieter finden und zum Beispiel große Prozentzahlen für Casino Bonus bekommen. Auch nach anderen Aspekten lässt sich filtern, unter anderem den angebotenen Zahlungsmethoden und dem Hauptsitz des Anbieters.

Ob man lieber an Computer oder Konsole spielt oder auf einem Spielbrett, kommt auf die individuellen Geschmäcker an. Ein Host kennt seine geladenen Gäste und deren Vorlieben wahrscheinlich am besten und kann sich so danach richten.

 

 

 

 

Die richtige Musik wählen

 

 

Musik spielt für die meisten Menschen eine wichtige Rolle in ihrem Leben. Im Rahmen einer Studie aus dem Jahr 2018 kam heraus, dass in Deutschland viel Musik gehört wird: Die Befragten gaben an, dass sie wöchentlich über 21 Stunden Musik konsumieren.

Die beliebteste Art Musik ist Popmusik – und das auf der ganzen Welt. Trotzdem heißt das nicht automatisch, dass für jede Gaming Party eine Pop-Playlist her sollte. Einige Fragen können dabei helfen, die richtige Musik für das Event auszuwählen.

 

 

 

 

Wer sind die Gäste?

 

 

Verschiedene Menschen haben unterschiedliche Musikgeschmäcker. Während die eine Gruppe mit aktueller Popmusik glücklich ist, sollten es für Schlagerfans schon eher Titel aus dem Genre sein. Gastgeber sollten sich deshalb überlegen, für wen sie die Musik spielen. Denn gute Musik ist schließlich die, die man gerne hört.

 

 

 

 

Im Hintergrund oder im Fokus?

 

 

Nicht nur die Musiktitel sind wichtig, sondern auch die Lautstärke. Je nach Spiel möchten sich die Gäste vielleicht während des Spiels unterhalten – manchmal ist dies sogar nötig, um das Game richtig spielen zu können. In vielen Fällen macht es Sinn, die Musik nicht zu laut aufzudrehen, sondern eher im Hintergrund laufen zu lassen.

 

 

 

 

Tipp: flexibel bleiben!

 

 

Es kann immer mal sein, dass eine Playlist nicht so gut ankommt, obwohl man erwartet hätte, dass sie perfekt für die Zielgruppe sei. Gastgeber sollten deshalb flexibel bleiben und noch einige weitere Playlists im Repertoire haben. So kann man auch zwischendurch schnell wechseln, wenn man merkt, dass der aktuelle Mix nicht so gut gefällt.

 

 

 

 

So wird die Gaming Party ein voller Erfolg

 

 

Nun sind die wichtigsten Punkte der Musik- und Games-Wahl abgehakt. Dabei gibt es noch viele weitere Aspekte, die man als Host einer Gaming Party beachten sollte. So ist zum Beispiel die Umgebung wichtig: Hat jeder einen bequemen Sitzplatz und stimmt das Licht? Auch Snacks und Erfrischungen sind ein essenzieller Punkt, der das Erlebnis für Gäste verbessern kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

99 − 95 =

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen