NICKY CONRING
Mit „Belüg mich doch noch einmal“ thematisiert sie den Zwiespalt großer Gefühle!

Der neue Song der Hessin wurde von dem Grazer Erfolgsproduzenten HANNES MAROLD produziert!

 

 

 

Die Sängerin NICKY CONRING hat sich als Spross einer sehr musikalischen Familie von Kindesbeinen an für die Musik interessiert. Als Kind sang sie im Schulchor und nahm später sehr erfolgreich an Gesangswettbewerben teil. Zugute kam ihr dabei auch die Ausbildung an einer Tanzschule, so dass sie sich schon früh auf eine Bühne zu bewegen wusste. Bis heute bildet sich die in Bad Homburg geborene blonde Schönheit kontinuierlich musikalisch weiter.

Seit 2013 ist NICKY in der Gastronomie tätig, wo sie regelmäßig auch musikalisch aktiv ist. Für ihren Mann schrieb sie als Hochzeitsgeschenk 2017 das Lied „Wolke 7“. Das kam so gut an, dass die Künstlerin beschloss, weitere Lieder zu schreiben und ihre Gesangstätigkeit professionell aufzustellen. Als Partner dafür konnte sie den österreichischen Erfolgsproduzenten HANNES MAROLD und dessen Label „Schlagerhimmel“ gewinnen. Durch diese Kontakte lernte sie den Schlager-Romantiker NORBERT KÖHLER kennen und schrieb und produzierte mit ihm den Dutt-Titel „Es muss nicht immer Liebe sein“.

Nach Songs wie „Irgendwann“ und „Sonnenregen“ startet NICKY nun mit einem von HANNES MAROLD produzierten und komponierten Song durch, der einen provokanten Titel hat: Während ihr Vorbild ANDREA BERG einst vorwerfend skandierte: „Du hast mich 1000-mal belogen“, geht sie einen anderen Weg, in dem sie keck fordert: „Belüg mich doch noch einmal!“. Der Text von CLAUDIA FELTZBERGER passt perfekt zu NICKY, die es mag, von authentisch von großen Gefühlen zu singen. In dem Schlager geht es darum, dass auch bei einer großen Liebe die individuelle Freiheit wichtig ist („Liebe ohne Freiheit, sie wird sterben irgendwann – weil ein Vogel ohne Flügel niemals fliegen kann!“).

Auch geht es darum, dass man auf der Suche nach dem großen Glück auch schon einmal emotional enttäuscht werden kann – die emotionale Bindung aber so stark ist, dass vor der unvermeidlichen Trennung („Ich spür‘s schon tief in mir, ich wird‘ dich heut Nacht verlieren!“) noch schöne Momente herbeigesehnt werden – so wie das einst ja ROLAND KAISER mal in „Lieb mich ein letztes Mal“ beschrieben hatte.

Unter dem Strich ist die Hessin aber bereit, die Vergangenheit hinter sich zu lassen und nach vorne zu schauen („Ich wünsch dir alles Gute. Der Morgen ist in Sicht.“). Gut möglich, dass dieser stark produzierte Song auch auf das Gefallen der Radioredakteure finden wird – authentisch und mit warmer Stimme gesungen, wird NICKY den Weg in die einschlägigen Hitparaden finden, davon sind wir überzeugt.

Textquelle: smago!

Ein Gedanke zu „NICKY CONRING <br>Mit „Belüg mich doch noch einmal“ thematisiert sie den Zwiespalt großer Gefühle!

  • 2. Januar 2024 um 16:41
    Permalink

    Ein toller Song! Herzzerreißend, diese Bitte um eine weitere Lüge, nur um noch einmal in die Illusion einer bereits zerstörten Liebesbeziehung eintauchen zu können. Sowohl vom Rhythmus als auch vom strahlend hellen Gesang von Nicole Conring ein totales Energiebad. Whow!

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

+ 40 = 48

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen