LINDA FÄH
smago! CD-Kritik: Ihr 5. Album „federleicht“ ist ihr persönlichstes Werk!

Die ehemalige Schönheitskönigin liefert eine vielseitige und stimmige CD ab!

 

 

 

DIESE CD BESTELLEN …:

 

 

Momentan ist viel los bei der Schweizerin LINDA FÄH, die ihre berufliche Karriere als Bankkauffrau startete, später Miss Schweiz und dann Moderatorin und Sängerin wurde. Schon 2011 trat sie im “Musikantenstadl” auf und gehört in der Schweiz inzwischen zu den erfolgreichsten Interpretinnen. „federleicht“ ist bereits ihr fünftes Album. Es trägt den Namen, weil es sehr persönlich ist – einige der Songs sind ihrem direkten Umfeld gewidmet, z. B. der Titel „Schwestern“ für ihre Schwester SINA oder „Wohin dein Weg dich führt“ ihrer 97 Jahre alten Großmutter.

Sehr persönlich ist auch das Booklet des Albums gehalten, in dem sie ihre Definition von Glück vorstellt – dass nicht Erfolg entscheidend sei, sondern persönliche Zufriedenheit wichtiger ist. Dass genau in diese Zeit die Meldung ihrer Schwangerschaft gekommen ist, ist natürlich ein wunderschöner Zufall. Allerdings kommt LINDA FÄH im Booklet nicht ohne nachdenkliche Töne aus: Im Lauf der Arbeiten zu „federleicht“ ist der beliebte und bekannt Textdichter RUDOLF MÜSSIG, von dem einige Texte des Albums stammen, verstorben. Sie bedankt sich bei ihm und dem Star-Textdichter TOBIAS REITZ, der weitere der schönen und persönlichen Texte geschrieben hat. Produziert wurde das Album von CHRISTOPH LEIS-BENDORFF, für den LINDA FÄH auch warme Worte übrig hat.

Gleich der erste Song des Albums geht unter die Haut. „Worte aus den Wolken“, getextet von TOBIAS REITZ, ist RUDI MÜSSIG gewidmet, der auch von oben „jede Menge Licht schickt“. Das Gefühl kennen wohl viele in so einer Abschiedssituation: „Ich sag dir leise Dankeschön, doch nicht, wie weh es tut“ – die Beziehung zu ihrem Textdichter muss sehr eng gewesen sein.

Mit „Schwestern“ gelang LINDA FÄH schon im vergangenen Jahr ein veritabler Radio-Hit. Wie eingangs erwähnt, hat der gerade erwähnte RUDI MÜSSIG Worte gefunden, um die Geschwisterliebe zu beschreiben: „Niemand kennt mich so genau wie du“ – auch der Song hat sicher hohes Identifikationspotenzial. Schwester SINA spielt übrigens auch im Videoclip des Hits mit.

Die tanzbare Up tempo-Nummer „In der Mitte deines Herzens“ widmet LINDA FÄH ihren „Fähns“, wie sie sich ausdrückt – in Dankbarkeit für die Treue auch nach Pandemie-Zeit. Wobei der Song sehr schön eine vertraute und glückliche Partnerschaft beschreibt. Seit dem Erscheinen des Songs im März 2022 reißen die Radio-Einsätze nicht mehr ab: Gibt das den ersten, richtig großen, Hit von LINDA FÄH?

Der bekannteste Schlagerstar der Schweiz ist wohl (außer BEATRICE EGLI) PAOLA, die bis heute von Millionen von Menschen verehrt wird und über Jahrzehnte hinweg mit ihren Liedern die Menschen begeistert hat. Kein Einzeltitel wurde in der legendären ZDF-Hitparade so oft gesungen wie ihr größter Hit „Blue Bayou“ – Grund genug, diesen Titel in einer neuen tanzbaren Version zu covern. Die Idee dazu entstand übrigens bei der von Florian Silbereisen präsentierten Tournee “Das große Schlagerfest.XXL – Die Party des Jahres”, als es darum ging, die „größten Schweizer Hits“ zu covern.

Die „wahre Stadt der Liebe“ ist für LINDA FÄH Rom – Grund genug, dieser Stadt ein Lied zu widmen: „Ich liebe Rom“. Im Video dazu spielt LINDA FÄHs Ehemann mit – wagemutig wurde diese zu Herzen gehende Ballade („Mal kurz nach Rom für ein Wochenende“) im Sommer als Single ausgekoppelt. Den Fans hat es gefallen. „Es hätte New York sein können oder Wien“, gibt LINDA FÄH zu – letztlich spielt die Liebe die Hauptrolle, und in Rom haben sich die Herzen geöffnet.

Gleiches Thema, völlig anders musikalisch verpackt – das kann LINDA FÄH. Die tanzbare Uptempo-Nummer „So schwer verliebt“ ist eine Liebeserklärung an ihren Mann, mit dem sie inzwischen seit über 11 Jahren zusammen ist – und der sie nun ja auch zur Mutter gemacht hat. RUDI MÜSSIG und FRANK RAMOND haben schöne Wortspiele gefunden („so schwer, dass wir die Erde anziehen“, „dass der Mond sich um uns dreht“).

In der ROSS-ANTONY-Show sang LINDA FÄH gemeinsam mit dem Gastgeber der Sendung eine Hommage an den „Morgenkaffee“, ohne den die Künstlerin nicht auskommt. Eine originelle Songidee. Zufall oder nicht – kurz zuvor hat LINDA FÄH in einem Interview gesagt, dass es ROSS ANTONY ist, mit dem sie morgens am liebsten einen Kaffee trinkt, weil der immer so eine gute Laune versprüht. Das ist doch ein gelungener Start in den Tag.

Den Titel „federleicht“ hat LINDA FÄH bewusst als Titel für ihr aktuelles Album ausgewählt. Seit Jahren trägt sie Federn im Haar und Ohr als Glücksbringer. Im Song heißt es: „Das Glück ist federleicht“ – Federn stehen für Leichtigkeit, allerdings ist das Glück so „federleicht“, dass es leicht vorbeifliegt – die Kunst ist, es zu ergreifen: „Das Glück ist federleicht – so leicht, dass es fliegt, soweit ein Windstoß reicht“.

Gemeinsam mit RUDOLF MÜSSIG hat LINDA FÄH den Song „Lieblingsplatz“ erdacht, mit dem sie klar definiert: „Mein Lieblingsplatz ist überall, wo du bist“. So sehr LINDA FÄH z. B. das Matterhorn liebt, das sie (wie später Kollegin EGLI) erklommen hat oder die auf diesem Album besungene Stadt Rom – „stark und sicher“ fühlt sich LINDA FÄH „tief in deinem Herzen“ – eine schöne Liebeserklärung.

Im Jahr 2017 hat LINDA FÄH ihren Traummann geheiratet – und denkt bis heute an diesen schönen Tag gerne zurück. Sie fordert daher aus eigener Anschauung an: Traut euch – „Ringe anprobier’n“ macht Spaß. Auch wenn man mal „getrennt gewohnt hat“, ist sie sicher. „Es ist viel, wofür es sich zu kämpfen lohnt“. – Das sahen auch die Radioredakteure so – der Song hat es spielend in die Top 50 der Radio Charts “Deutschland Konservativ Pop” geschafft.

Was gibt es in einer Liebeserklärung Schöneres als die tiefe Sicherheit, dass das Gegenüber einfach alles tun würde – das hat RUDI MÜSSIG wunderschön in der Gänsehaut-Ballade „Du würdest es für mich probieren“ in Worte gefasst – und LINDA FÄH singt auch diesen Titel emphatisch, mit Gefühl – mit ihrer glockenklaren Sopranstimme.

„Wohin dein Weg dich führt“ beschreibt die Kraft, Stolpersteine ganz einfach weg zu kicken, zur Not auch mal Umwege zu gehen – letztlich aber dem Weg des Herzens zu folgen. Wichtig ist dabei auch, „nicht stehen zu bleiben“. Den Song schrieb LINDA FÄH gemeinsam mit TOBIAS REITZ.

Ein wichtiger und beliebter Aspekt vieler Schlager ist der „carpe-diem-Aspekt“. Auch LINDA FÄH plädiert dafür, „dieses eine Leben“ bestmöglich zu leben und widmet der Zeit ihr Lied „Kinder der Zeit“.

Um dieses Ziel zu erreichen, ist es wichtig, nicht nur Familie und Umfeld zu lieben, sondern auch sich selbst, weil das dann wieder auf das Umfeld reflektiert. Und so ist es für LINDA FÄH wichtig festzustellen: „Ich liebe mein Leben“ (mit allen Höhepunkten, Licht und Schatten – genau so wie es ist). Ironie des Schicksals ist, dass gerade dieser Song von RUDI MÜSSIG getextet wurde…

PAUL FALK, ANNI PERKA und TOBIAS REITZ schrieben die Schlussnummer des Albums: „Wenn du am Boden bist“, eine sehr schöne Ballade, in der es um das „Miteinander“ geht – darum, füreinander da zu sein.

Wenn LINDA FÄH behauptet, ihr fünftes Album „federleicht“ sei ihr „persönlichstes Album“, nimmt man ihr das ab. Viele Songs beziehen sich auf ihre persönliche Lebenssituation. Dass die CD ausgerechnet nun erscheint, da sie werdende Mutter ist, passt natürlich ideal, ist das Album ja in Summe auch sehr optimistisch und zukunftsorientiert gehalten.

Wir gratulieren – nein, nicht zum Kind, das ist ja noch nicht da – aber zum „anderen Baby“, nämlich dem neuen Album, das „federleicht“ die Herzen der Fans erreichen wird, da sind wir sicher.

 

 

 

DIESE CD BESTELLEN …:

Textquelle: smago!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

37 − 35 =

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen