JÖRG BAUSCH
“2014”: Jörg Bausch revitalisiert sein Kult-Album “In Bausch und Bogen”!

Zudem erscheint am morgigen Montag (01.01.2024) um 11:00 Uhr der Videoclip zu seinem Titel “Arm wie eine Kirchenmaus”!

 

 

 

Zum Jahreswechsel überrascht JÖRG BAUSCH seine Fans mit einer ganz besonderen Ankündigung: Das im Jahr 2014 veröffentlichte und seit langem nicht mehr verfügbare Album “In Bausch und Bogen” wird neu aufgelegt und unter dem Titel “2014” auf allen gängigen Musikplattformen wieder verfügbar gemacht. Diese Wiederveröffentlichung ist eine Hommage an die anhaltende Leidenschaft der Fans und die zeitlose Qualität von Bauschs Musik.

Einige der bekanntesten Titel des Albums, darunter “Ich will auch mal nach New York”, “Himmelsphänomen”, “Kinderträume schlafen nie” und “Arm wie eine Kirchenmaus”, werden komplett überarbeitet und modernisiert, um den heutigen Hörerlebnissen zu entsprechen. Dies zeigt Bauschs Engagement für künstlerische Entwicklung und seine Anerkennung für die Wünsche seiner Fans.

Zusätzlich zu den allgemeinen Überarbeitungen wird besonders “Arm wie eine Kirchenmaus”, eines der Herzstücke des Albums, mit einem neuen Arrangement und einem begleitenden Musikvideo, das am Neujahrstag um 11:00 Uhr veröffentlicht wird, präsentiert. Dieses Musikvideo zielt darauf ab, ein einzigartiges visuelles Erlebnis zu schaffen, das die emotionale Tiefe und die erzählerische Kraft des Liedes einfängt und weiter verstärkt. Durch diese innovativen Änderungen demonstriert Jörg Bausch nicht nur sein technisches Können, sondern auch seine Fähigkeit, mit der Zeit zu gehen und den emotionalen Kern seiner Musik zu bewahren.

 

 

Jörg Bausch freut sich darauf, seine Fans und die Musikwelt mit dieser besonderen Neuauflage zu überraschen. “Es ist eine Freude, diese Lieder neu zu interpretieren und sie erneut mit der Welt zu teilen. ‘2014’ markiert einen wichtigen Moment in meiner Karriere, und ich hoffe, dass diese Neuauflage sowohl Nostalgie als auch frische Freude bringt.”

Mit der Veröffentlichung von “2014” lädt Jörg Bausch Hörer ein, sich auf eine Reise der musikalischen Erneuerung und des emotionalen Wiedererlebens zu begeben. Die Fans sind herzlich eingeladen, Teil dieser aufregenden neuen Phase zu sein und mit Jörg Bausch in ein hoffnungsvolles und melodisches neues Jahr zu rutschen.

 

 

Foto-Credit: Bausch RecordingFoto-Credit: Bausch Recording 
Textquelle: Hit-Pop Music (Textvorlage)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

+ 63 = 64

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen