JENS BOGNER
Jens Bogner fragt mit neuem Fox-Song: „Wann kommst du wieder her?“!

Auch der neue Schlager des Sängers entstand im bewährten Tandem mit UWE HASELSTEINER!

 

 

 

Kaum zu glauben, aber wahr: JENS BOGNER ist seit Jahrzehnten in der Schlagerszene ein bedeutender Name, der sogar in seligen Hitparadenzeiten dabei war und bei RUDI CARRELL bewiesen hat, dass er nicht nur so gut aussieht wie HOWARD CARPENDALE, sondern auch so gut singen kann wie die Schlagerlegende.

Nach einer längeren schöpferischen Pause, in der er sich u. a. der Malerei und dem Zeichnen gewidmet hat, aber auch im Musical-Bereich tätig war (mit „Das Phantom der Oper“ ist er seit vielen Jahren unterwegs), ist JENS nun wieder da – und zwar mit voller Power – oder um es mit seiner letzten Single zu sagen – mit „Highspeed“.

Inzwischen ist es fast schon ein eingespieltes Team (auch z. B. „Highspeed“ entstand in diesem Team) – der renommierte Produzent und Komponist UWE HASELSTEINER ersann mit JENS BOGNER, der sich selbst den Text schrieb, einen tollen Song.

Diesmal geht es um eine Frau, die JENS vermisst, nach der er sich sehnt – die aber derzeit nicht bei ihm sein kann – auch wenn sie allgegenwärtig und überall anwesend zu sein scheint – egal, ob auf „Leuchtreklamen“ (ein Wort, das CHRIS ROBERTS übrigens in „Hab ich dir heute schon gesagt, dass ich dich Liebe erstmals im Schlager verwendet hat), „Straßenschilder“, selbst der Schatten geht mit.

Damit nicht genug: Deinen Duft trägt der Wind mir zu“ – o la la. Das leibt für den verwirrten liebestrunkenen Mann nicht ohne Folgen – sowohl Kopf als auch Herz sind in Wallung: „Mein Kopf spielt verrückt, das Herz spielt auch nicht mehr mit“. Auch in der zweiten Strophe betont JENS dieses Dilemma („aus deinem Kopf krieg ich dich nicht raus, und mein Herz läuft vor Sehnsucht aus“) – der Sänger scheint es absolut ernst zu meinen mit seiner Sehnsucht.

Musikalisch bassbetont, ist „Wann kommst du wieder her?“ ein echter Discofox-Stampfer – oder wie manche DJs es gerne nennen: „Ein Brett!“. Gewohnt hochwertig wurde der Song von UWE HASELSTEINER produziert – Gitarrensound a la WOLFGANG PETRY inklusive.

Besonders dick im Kalender sollten sich die Fans den 22. Oktober 2021 eintragen: An dem Tag ist JENS BOGNER bei UTA BRESAN im MDR zu Gast, wenn es heißt: „Musik für Sie!“ – und Musik für die Fans macht JENS definitiv – wir wünschen viel Erfolg mit dem neuen Song! Vielleicht geht es den Fans ja mit einem Textzitat aus dem Song: „Du hast Spuren hinterlassen.. – ich hab noch nicht genug von dir!“.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

37 + = 42

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen