DARIA KAAH
Mit „Willst du den Himmel?“ erfindet sie sich wieder einmal neu!

Ausdrucksstark vereint die junge Sängerin die Gegensätze Himmel und Hölle in einem Song!

Eine der ganz großen Stärken der jungen Sängerin DARIA KAAH ist ihre Wandelbarkeit. Die Vielfalt ihrer Themen und musikalischen Inspirationen ist mehr als bemerkenswert – sei es Electropop („Es ist noch nicht vorbei“), andere Stilrichtungen oder zuletzt der tiefsinnige Song „Für dich stark“, ein unter die Haut gehender Song über die Liebe zu ihrer Mutter SUSAN EBRAHIMI, die an Krebs erkrankt ist.

Um viele Facetten einer Persönlichkeit geht es diesmal auch inhaltlich in DARIAs neuem Song „Willst du den Himmel?“, der im Refrain direkt die Frage „Willst du in die Hölle?“ nachschießt. Dass eine Frau gleichzeitig „Schmusekatze und Pantherin“ sein kann, wie es im Pressetext heißt, nimmt man DARIA schon angesichts ihrer musikalischen Vielfalt ab. DARIA beweist eindrucksvoll, dass man gleichzeitig eine emanzipierte und couragierte junge Frau sein kann und dabei nichts an erotischer Anziehungskraft einbüßen muss – im Gegenteil.

Romantisch bekennt DARIA Ihrem Gegenüber: „Bin der Himmel, bin die Hölle, bin deine große Liebe“. Da ist die zuvor gestellte Frage „Wer weiß, ob wir es tun oder nicht“ wohl rhetorischer Art.

Geschrieben hat DARIA den Song mit ihrem bewährten Team (ALEXANDRE NIMSGERN, MANFRED HOCHHOLZER, SUSAN EBRAHIMI und WILLY KLÜTER). Wieder einmal zeigt sich die Sängerin von einer anderen Seite und hat sich diesmal für einen schönen Shuffle-Rhythmus entschieden. Ein echter Mehrwert ist auch die Modulation in eine andere Tonart zum Songende hin.

Erneut wurde von MICHAEL SCHORLEPP und seinem Team ein tolles Video zu „Willst du den Himmel“ produziert – und das hat es in sich – abwechselnd präsentiert sich DARIA nämlich züchtig „Ganz in Weiß“ (offensichtlich für den Himmel stehend) und verführerisch sexy als „Lady In Red“ (offensichtlich für die Hölle stehend) – so wird der spannende im Song beschriebene Kontrast auch optisch toll in Szene gesetzt.

 

 

ACHTUNG, BITTE: DER NACHFOLGENDE VIDEO-LINK IST ERST AB 12:00 UHR AKTIV !!!

 

 

 

Textquelle: smago!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

74 − 73 =

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen