SIMONE MOOS
Simone Moos ist sich sicher: „Herzalarm“ ist nicht das Ende, sondern der Anfang!

Die neue Single wurde von Textdichter-Legende WOLFGANG HOFER getextet!

 

 

Nachdem die Sängerin SIMONE MOOS lange als professionelle Backgroundsängerin bei diversen Künstlern tätig war, geht sie nun einen Schritt weiter und startet eine eigene Solokarriere. Die gelernte Bankkauffrau, deren musikalische Wurzeln im Blockflöte und Querflöte-Spiel liegen, präsentiert sich selbstbewusster denn je – sie hat massiv an Gewicht verloren und kann ihre neuen Songs so noch selbstbewusster und authentischer präsentieren und arbeitet weiter konsequent an ihrem Traum, Schlagerstar zu werden.

Mit ihrem letzten Song „Ich leb im Traum“ setzte SIMONE bereits ihre Visionen um – und fand mit ANITA HOFMANN eine geniale Textdichterin, die den Gedanken, selbstbestimmtes Handeln in den Fokus zu stellen, perfekt in Szene gesetzt hat. Wie schon die Vorgängersingle, wurde auch der neue Song „Herzalarm“ von RALF RUDNIK, den mal aus der Zusammenarbeit mit Koryphäen wie JÜRGEN DREWS und den HÖHNERN kennt, komponiert und produziert. Textdichter ist diesmal eine Legende – WOLFGANG HOFER war schon als „Trödler Abraham“ aktiv und textete Riesenhits wie „Mit 66 Jahren“.

Typisch SIMONE MOOS, ist auch „Herzalarm“ ein Song, der fröhlich und optimistisch, nach vorne gerichtet klingt. Auch wenn der Titel nachdenklich-melancholisch beginnt und von einer gescheiterten Beziehung erzählt („Mein Herz vibriert – doch es ist passiert“), plädiert SIMONE dafür, nach vorne zu schauen – Merke: „daran stirbt man nicht“.

Wer wie SIMONE das Leben liebt, weiß, dass es sich lohnt, auch mal „von vorne anzufangen“: Sie rät ihren Fans: „Wer nicht wagt, verliert – ich hab’s ausprobiert“. Der Titel ist „geradeaus“ tanzbar und mitsingbar (insbesondere in den „oo-hoo“-Passagen) modern produziert und soll laut Pressetext zeigen, dass „Herzalarm“ eben NICHT das Ende, sondern vielmehr den Anfang bedeutet.

Natürlich wurde der (im besten Sinn) klassische Schlager in Bild und Ton in Szene gesetzt, mit anderen Worten hat SIMONE auch ein „Herzalarm“-Video produziert, das am heutigen Freitag (18.03.2022) seine Premiere feiern wird.

Textquelle: smago!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

35 − = 30

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen