CORINNA ANDERS
Ihre Debüt-Single “Weil es weh tut” entstand in Zusammenarbeit mit André Stade!

DOCH: Aufstehen, Krone richten, weiterlaufen … – so machen das die Frauen von heute!

 

 

 

Mit ihrer Debüt-Single “Weil es weh tut” startet die Sängerin und Songschreiberin CORINNA ANDERS ihre eigene Karriere als Texterin und Komponistin. Gemeinsam mit André Stade arbeitet sie in ihrer Heimatstadt Dresden an
ihrem ersten Solo-Album.

Corinna Anders steht für realitätsnahe und authentische Songs, sie liebt und lebt den deutschen Schlager seit ihrer frühesten Kindheit, der sich entsprechend tief in ihrem Naturell verwurzelt.

„Die Begeisterung zur Musik wurde mir in die Wiege gelegt. Bereits im Alter von drei Jahren sang und tanzte ich vor der Kindergartengruppe. Das heimische Kinderzimmer war meine große Bühne. Die ersten Schallplatten schmuggelte meine Oma Lidja aus dem Westen über die Grenze in die DDR, das war aufregend und emotional zugleich. Schlager hat meine Kindheit geprägt, verständlich und schlicht war und ist er zuverlässig an meiner Seite – bis heute …“

Ihr Debüt-Song “Weil es weh tut” handelt vom Aus einer Partnerschaft, so wie sie es erlebt hat. Gefühle, die den Partner nicht mehr erreichen, Kommunikationsunfähigkeit und eine Liebe, die in der Sackgasse endet. Seinen Weg aus dieser Situation zu finden, ohne sich selbst zu verlieren, das ist ihre Botschaft.

Ohne Verbitterung und mit offenem Herzen blickt Corinna Anders auf diese Momentaufnahme ihres Lebens zurück und öffnet die Tür für Neues.

Und mal ganz ehrlich, es ist keine Schande hinzufallen… Wer kennt den Spruch mit der Krone nicht? Aufstehen, Krone richten, weiterlaufen … – so machen das die Frauen von heute! Jede Liebe ist ein Wunder… mal für ewig und mal für einen Moment und manchmal bleibt Freundschaft.

Schlagersängerin mit Herz und Seele, das ist Corinna Anders, die jetzt ihr Single-Debüt präsentiert:

„Weil es weh tut“ ist mehr als nur ein Song. Es ist eine Message!

 

 

 

Biografisches

“Seit meiner frühesten Kindheit wünsche ich mir, dass die Musik mehr als ein Hobby wird.

Ich habe es mir lange nicht zugetraut, diesen Weg einzuschlagen; zahlreiche Möglichkeiten in der Jugend ungenutzt gelassen und die Priorität in der Familie gesehen. Es war mir stets wichtig, auf eigenen Füßen zu stehen und meinen Lebensunterhalt selbst zu bestreiten. Noch heute arbeite ich in meinem Beruf als Kauffrau für Bürokommunikation in Vollzeit, um eine solide Grundlage zu haben.

Die Musik bedeutet für mich die Verwirklichung meiner ganz persönlichen Träume. Als 2013 meine geistig schwerst behinderte Schwester Inge an Krebs starb, habe ich mich gefragt, was ich im Leben erreichen möchte? Dies war für mich der Startschuss, dem Schlager und meinem Talent mehr Raum in meinem Leben zu geben. Denn für mich ist die Musik in allen Lebenslagen Mutmacher, Trost und lebensbejahendes Motto.

Die Begeisterung zur Musik wurde mir in die Wiege gelegt. Bereits im Alter von drei Jahren sang und tanzte ich vor der Kindergartengruppe. Das heimische Kinderzimmer war meine große Bühne.”

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

+ 70 = 79

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen