CLOU SIMON
Der „König von Gran Canaria“ nun auf Spanisch: „Mi tierra Gran Canaria“!

Auf Gran Canaria wird dem beliebten Schlagersänger nun sogar ein Gold-Award verliehen!

 

 

Als CLOU SIMON zu Jahresbeginn seine Single „Ohh, Gran Canaria“ veröffentlichte, ahnte er noch nicht, wie sehr dieser Song durch die Decke gehen würde. Wobei er vielleicht schon eine kleine Ahnung hatte, die Marketingidee war nämlich clever: Vor offizieller Veröffentlichung konnte der Schlager bei ausgewählten Radiosendern (allen voran Radio PrimaVera Gran Canaria) gewünscht werden, dort wurde er dann gespielt. Das weckte Begehrlichkeiten bei den Fans – und zu Jahresbeginn war es dann so weit: Die Hymne auf Gran Canaria wurde veröffentlicht.
Der Song schlug mächtig ein. Der Stuttgarter Schlagersänger überzeugte seine Fans – die Zeile „Wir pfeifen auf den Winter“ passte wie e die Faust aufs Auge – der Song hat einfach Ohrwurm-Charakter. Nun begeisterte CLOU SIMON mit seinem Titel auch im „Live-Betrieb“ – er ist vor etwa einem Jahr mehrfach auf Gran Canaria aufgetreten. Auch die Kneipen haben den Song gerne aufgegriffen, so dass das Lied sich immer weiter verbreitete.
Nachdem „Oh Gran Canaria“ über 1 Mio. Mal gestreamt wurde, die Downloadzahlen exzellent sind und auch bei Amazon Top-Platzierungen drin waren, hat sich der Stuttgarter den von der Stuttgarter Zeitung vergebenen inoffiziellen Title „König von Gran Canaria“ redlich verdient. Zum Jahresende kommt nun aber – Achtung Wortspiel – der buchstäbliche „CLOU“!: – Der amtierende Präsident Gran Canarias, ANTONIO MORALES MENDEZ vergibt CLOU SIMON am 14. Dezember für seinen Gran-Canaria-Song einen Gold-Award. Verdient ist verdient: In der Tat ist der Sänger ja ein perfekter Insel-Botschafter.
Bei so viel Ehre war es für CLOU SIMON natürlich eine Herzensangelegenheit, sich entsprechend zu revanchieren. Und so kam er auf die Idee, seinen großen Hit nun auch in der Landessprache aufzunehmen. Der Spanier LUIS LEON MORALES hat den schönen Text des Erfolgstextdichters RAINER THIELMANN ins Spanische transferiert: Mi tierra Gran Canaria – und KEVIN NEON, der sich schon als Remixer für ELOY DE JONG einen Namen gemacht hat, verpasste dem Song einen modernen Club-Anstrich, so dass der Track auch für Discotheken im Deep-House-Sound kompatibel gemacht wurde.
Um nochmals die Stuttgarter Zeitung zu zitieren: Wenn sie schreibt: „Ein Stuttgarter mischt die Schlagerwelt auf“, hat sie wohl den Nagel auf den Kopf getroffen, zumal CLOU ja gerade erst den gut angelaufenen eigentlich für MATTHIAS REIM vorgesehenen Schlager „Ein Tag mit mir“ veröffentlicht hat. Wobei für den sympathischen Interpreten musikalische Grenzen ohnehin nicht von Bedeutung sind. Für ihn ist es kein Widerspruch, als Fan von GREEN DAY, DEPECHE MODE und ABBA für den Schlager zu stehen – im Gegenteil.
Und so drücken wir auch für den spanischen KEVIN-NEON-Mix „Mi tierra Gran Canaria“ die Daumen und sind sicher, dass CLOU damit sein Gran-Canaria-Jahr perfekt abschließt, zumal er auch in diesem Winter mehrfach auf der Insel mit seinen Songs einem breiten Publikum seine Lieder vorstellen wird – nun auch auf Spanisch.
Textquelle: smago! top-exklusiv - Mit herzlichen Dank an Andrea Neuhoff (Heyne Sachbuch), Jenny Helm Spezialist Unternehmenskommunikation Group Communications sowie - in besonderem Maße - an Yvonne Neumann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

49 − = 45

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen