ANNA-CARINA WOITSCHACK
ACW holt sich mit “Mach das nochmal mit mir” die #2 der Radio Charts “Deutschland Konservativ Pop”!

Helene Fischer wollte sie doch noch nicht vorbeiziehen lassen …! Dabei waren beide punktgleich …:

 

 

Um ein Haar hätte ANNA-CARINA WOITSCHACK in der 11. Chart-Woche 2022 (Erhebungszeitraum: 11.03. – 17.03.) ihre erste Nr. 1-Platzierung in den Radio Charts “Deutschland Konservativ Pop” zu feiern gehabt. Doch auf den letzten Metern gab Helene Fischer mit “Jetzt oder nie” noch einmal Vollgas und verhinderte somit, dass sich Anna-Carina die #1 schnappen konnte.

Dabei waren beide Sängerinnen punktgleich – mit je 182 Radio-Einsätzen innerhalb einer Woche.

Wie unvorstellbar knapp das Rennen war, zeigt ein Blick in die internationalen Top 100 Airplay Charts: So konnte sich Helene mit “Jetzt oder nie” von Position 92 in der Vorwoche auf Rang 84 verbessern und somit – mit “Jetzt oder nie” – ihre Bestplatzierung erreichen. Anna-Carina befindet sich direkt hinter ihr auf der #85 (Vorwoche: Platz 98).

In jedem Fall aber darf sich Anna-Carina Woitschack über ihre erste Top 3-Notierung in den Radio Charts “Deutschland Konservativ Pop” freuen. Auch wenn es natürlich bitter ist, so denkbar knapp – und wirklich ganz unmittelbar vor dem Zieleinlauf – doch noch geschlagen zu werden.

Die Radio Charts werden von MusicTrace nach dem Reglement der “Offiziellen deutschen Airplay Charts des Bundesverbandes Musikindustrie” ermittelt.

 

 

Textquelle: Andy Tichler, Chefredakteur www.smago.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

+ 87 = 95

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen