ANDREAS ZARON
„Wer wär‘ ich ohne dich“ ist eine musikalische Reflexion über die Liebe und das Leben!

Erstmals arbeitete ANDREAS mit STEN LINDEGAARD zusammen – Song wurde nahe Kopenhagen produziert!

 

 

 

Der in Neckarsulm geborene ANDREAS ZARON, bekannt für seine Vielseitigkeit als Musicaldarsteller, Sänger und Texter, meldet sich mit einer neuen Single zurück: „Wer wär‘ ich ohne dich?“. Dieser Titel ist mehr als nur ein herkömmliches Liebeslied. Es ist ein Lied über die Menschen, die unser Leben prägen und darüber, wie diese Einflüsse unsere Perspektive auf die Welt beeinflussen.

Die poetischen Textzeilen, die fragen: „Was wäre unser Weg ohne irgendein Ziel, und was wäre Liebe ohne ein Gefühl?“ reflektieren ANDREAS‘ tiefes Nachdenken über das Leben und die Liebe. Der Künstler kombiniert keltische Klänge mit modernen Sounds und Midtempo-Beats – eine Neuerung im traditionellen ZARON-Repertoire. (Zuletzt begeisterte der Sänger seine Fans ja noch mit dem fröhlichen „Schubidu und Shanana“).

Die Single hebt sich von anderen Liebesliedern ab, indem sie eine wichtige Botschaft vermittelt: Wahres Glück hängt nicht nur von anderen ab. Es ist wichtig, sich selbst zu lieben und mit sich selbst im Reinen zu sein, ohne sich von der Liebe und Bestätigung anderer abhängig zu machen. Dennoch, so ANDREAS ZARON, wird das Leben durch die besonderen Menschen, die es mit uns teilen, umso schöner.

Die Single „Wer wär‘ ich ohne dich?” markiert auch den Beginn einer vielversprechenden Zusammenarbeit mit STEN LINDEGAARD. Das Duo hat den Song in einem Studio nahe Kopenhagen gemeinsam komponiert und produziert. Ein Musikvideo zum Song, das durch schlichte, aber stimmungsvolle Bilder besticht, unterstreicht ANDREAS‘ Botschaft und seine künstlerische Vision.

ANDREAS ZARONs Karriere begann mit einer Leidenschaft für Musik und Theater. Er entschied sich für eine professionelle Ausbildung in Schauspiel, Gesang und Tanz, nachdem er seinen ursprünglichen Berufswunsch, Zirkusdirektor zu werden, aufgegeben hatte. Im Laufe der Jahre hat er sowohl als Schauspieler als auch als Musiker beeindruckt und konnte nicht nur mit seiner Musik, sondern auch mit seinem Textdichtertalent überzeugen. Mit Hits wie „Das ganz große Glück im Zug nach Osnabrück“ hat er seine musikalischen Spuren hinterlassen – damals war er selbst Teil des performenden Duos „CLIFF & REXONAH“.

ANDREAS ZARON beschreibt sich selbst als jemanden, der sich „zwischen allen Stühlen“ wohlfühlt. Diese Positionierung ermöglicht es ihm, authentisch zu bleiben und seinen eigenen Weg zu gehen. Dies zeigt sich auch in seiner jüngsten Single, in der er tiefgründige Fragen stellt und die Zuhörer dazu einlädt, über ihre eigenen Beziehungen und die Bedeutung von Liebe nachzudenken.

Mit „Wer wär‘ ich ohne dich?“ beweist ANDREAS ZARON erneut, dass er nicht nur ein talentierter Musiker, sondern auch ein tiefsinniger Textdichter ist. Er ist ein Künstler, der es versteht, komplexe Emotionen in eingängige Melodien und Texte zu verpacken.

 

 

Video-Premiere am 03.11.2023 um 12:00 Uhr – HIER …:

 

 

 

 

 

Textquelle: smago!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

87 + = 91

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen