ANDREAS ZARON
Mit „Alles genau so nochmal“ zieht er zufrieden Zwischenbilanz!

Wir tippen, dass auch die vierte KLONDIKE-Single von ANDREAS die Top 20 der Radio Charts „Deutschland Konservativ Pop“ knackt …!

 

Nachdem es in Sachen Schlager sehr lange ruhig war um ANDREAS ZARON, hat er sich vor etwas über einem Jahr mit seinem bei KLONDIKE erschienenen Comeback-Song „Liebe XXL“ fulminant zurück gemeldet. 25 Jahre nach dem großen Erfolg als „CLIFF & REXONAH“ mit „Das ganz große Glück im Zug nach Osnabrück“ und 10 Jahre nach Veröffentlichung seiner viel beachteten CD „Von A-Z – Das Beste“ ging es dann mit der „Herzschmerz-Nummer“ weiter.

Mit der letzten Single „Einfach machen!“ plädierte ANDREAS dafür, den eigenen Schweinehund zu besiegen – das kam an – er schaffte es erneut in den renommierten Radio Chats “Deutschland Konservativ Pop” in die Top 20. Grund genug, nun mit einer neuen Single nachzulegen.

Wenn man wie ANDREAS quasi „in der Mitte des Lebens“ steht, ist es Zeit für eine Zwischenbilanz – kann man zum eigenen Leben stehen? Diese Frage beschäftigt den Künstler mit seiner neuen Single „Alles genau so nochmal“. Rückblickend ist ANDREAS mit seinem Leben offensichtlich zufrieden. Klar gab es auch Rückschläge („es lief Einiges schief“, „auch Pleiten und Flops“) – aber die sorgen ja erst recht dafür, daraus gestärkt hervorzugehen („haben mich irgendwie auch stark gemacht“), was bei ANDREAS ZARON offensichtlich der Fall ist („sieht doch alles ganz gut aus unter’m Strich“).

Ganz offensichtlich zählt ANDREAS ZARRON zu den Optimisten, für die das Glas immer „halb voll“ ist. Aber sich wegen des insgesamt gelungenen Lebens selbstgefällig zurück in den Schaukelstuhl zu setzen – das ist dann auch wieder nicht die Art von ANDREAS. Und so fallen ihm dann doch einige Dinge ein, die man verbessern könnte: „Ich würd‘ noch intensiver leben“, gibt  er uns zu verstehen und „nichts mehr planen, nichts verschwenden – noch mehr lieben, mehr verschenken“ – das sind mal wirklich tolle Vorsätze.

Dass der neue Song von ANDREAS ZARON vermutlich autobiografische Züge hat, liegt auf der Hand – erst recht, wenn man weiß, dass er den Text höchstselbst geschrieben hat. Die Komposition hat er gemeinsam mit seinem Produzenten WILLY KLÜTER erarbeitet.

Wie bei der professionellen Plattenfirma KLONDIKE üblich, wurde ein schöner zum Song passender Videoclip gedreht. Originell ist die Idee, dass der Künstler darin zu sehen ist, wie er sich ganz allein in einem großen Kinosaal sein eigenes Video anschaut – mehr wird nicht verraten – es lohnt sich, das Video anzuschauen.

Wir drücken die Daumen, dass der eingängige und tanzbare Titel „Alles genau so nochmal“ seinem Namen auch hinsichtlich der Platzierungen in den einschlägigen Rundfunkhitparaden und in der Liste Radio Charts “Deutschland Konservativ Pop” alle Ehre machen wird.

 

 

 

 

Textquelle: smago!

Ein Gedanke zu „ANDREAS ZARON <br>Mit „Alles genau so nochmal“ zieht er zufrieden Zwischenbilanz!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

29 − = 21

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen