ROCKHARMONIX
Bruderpaar „RockharmoniX“ macht Ernst: „The other way to play Volxmusic“ …

… ODER: Wie aus den „Bracher Buam“ ein erfolgreiches Instrumental-Duo wurde!

 

 

Schon früh erkannten die Eltern der Brüder CHRISTOPH und TOBIAS, die in der Obersteiermark aufgewachsen sind, das musikalische Potenzial ihrer Schützlinge. Kein Wunder: Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm! Schon der Vater und auch der Großvater spielten begeistert die Harmonika, und das wurde auf CHRISTOPH und TOBIAS offensichtlich nachhaltig vererbt. Schon im Alter von drei Jahren bekam der ältere Sohn TOBIAS, im bürgerlichen Leben Förster, eine Spielzeugharmonika geschenkt und fand am Spiel gefallen, was sich auch auf den Bruder CHRISTOPH, Geografie-Student, übertragen hat. – Gleich fünfmal als Duo („Bracher-Buam“) und sogar neunmal als Solisten konnten die Brüder den angesehenen Preis der „österreichischen Staatsmeisterschaft für die Steirische Harmonika“ für sich entscheiden. Das war aber nicht die einzige Auszeichnung des Duos – die beiden gewannen 2014 den „Alpe Adrio Wettbewerb“ in Portoroz. Ganz nebenbei spielen die beiden Jungs übrigens sehr erfolgreich Fußball.

Neben der volkstümlichen Musik hatten CHRISTOPH und TOBIAS schon früh eine Leidenschaft für internationale Popmusik entwickelt und hatten die Idee, auf ihren eher traditionellen Instrumenten populäre Hits zu spielen. Hintergedanke ist dabei sicher auch, dem Instrument, das bekanntlich auch FLORIAN SILBEREISEN beherrscht, weitere Popularität auch bei Jugendlichen zu verschaffen. – Da musste auch gleich ein neuer Name her, der schnell gefunden war: Die ROCKHARMONIX begeisterten sofort ihre Fans mit Hits wie „L’amour toujours“, „He’s a pirate“ (beide Songs über 100.000-mal bei YouTube aufgerufen) und „Danza Kuduro“. Motto des Bruderpaars fortan: „The other way to play volxmusic“.

Überregional bekannt geworden ist das Duo nun durch einen Auftritt in FLORIAN SILBEREISENs quotenstarker TV-Show „Schlager, Stars & Sterne“, in der sie mit FLORIAN sogar im Duett spielen durften. Ihre Feuertaufe hatten die Jungs bereits Ende 2019 als Final-Act beim Ski-Opening in Schladming – ihre erste Single „L’amour toujours“, eine Eigeninterpretation des GIGI D’AGOSTINO-Klassikers, war gerade auf den Markt gekommen. Kurios: Das Lied ist in etwa genau so alt wie CHRISTOPH und TOBIAS.

Eigentlich wollten CHRISTOPH und TOBIAS danach so richtig loslegen, beispielsweise waren Auftritte mit Top-DJs geplant, und das Team hat mit viel Sorgfalt an der Karriere der Jungs gearbeitet. Darüber hinaus war sogar ein Support-Act für HELENE FISCHER bei „Sound & Snow“ geplant und das Engagement als Vorprogramm in der renommierten TV-Show „Wenn die Musi spielt“ – All das musste Corona-bedingt abgesagt bzw. zunächst verschoben werden.

In dieser Zeit waren die Brüder aber nicht untätig und haben an neuem Material gearbeitet und im Studio neue Songs eingespielt. Und wenn FLORIAN SILBEREISEN mal nicht da ist, können sie die Filmmusik des DISNEY-Films „Fluch der Karibik“, eben „He’s A Pirate“, auch im Duett spielen, wovon sich ihre zahlreichen Fans im gleichnamigen Video auf dem YouTube-Kanal „Ich find‘ Schlager toll“ ein Bild machen konnten.

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

76 − = 71

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen