UTE FREUDENBERG – KARAT – PUHDYS
GoldStar TV präsentiert: „Ostrock in Klassik“!

Die Legenden des Ostrock zusammen mit dem Filmorchester Babelsberg // 29.09.2018, 20:00 Uhr!

 

 

 

Was haben Karat, die Puhdys und Ute Freudenberg gemeinsam? Sie alle sind Stars der ehemaligen DDR, die auch über die streng bewachten Grenzen hinweg große Fangemeinden in Westdeutschland gewinnen konnten. Zusammen mit anderen ostdeutschen Stars haben sie sich für ein einzigartiges Projekt zusammengefunden: vor der großartigen Kulisse der Berliner Wuhlheide setzten sie ihre großen Hits mal ganz klassisch um, musikalisch untermalt vom legendären Filmorchester Babelsberg.

Die Band Karat gründete sich 1975 in Berlin und gehörte zu den erfolgreichsten Rockgruppen der ehemaligen DDR. Besonders ihr Hit „Über sieben Brücken musst du gehen“ wurde schnell deutschlandweit bekannt. 1982 hatten sie sogar als erste und einzige DDR-Band einen Auftritt in der westdeutschen Samstagabend-Show „Wetten dass…?“. Doch auch die Puhdys gehörten ohne Frage zu den erfolgreichsten Rockgruppen in Ostdeutschland. Weltweit verkauften sie bis zur Wiedervereinigung Deutschlands fast 20 Millionen Alben, so viel wie keine andere DDR-Rockband. Besonders da beide Bands im rockigen Genre beheimatet sind, ist die klassische Interpretation ihrer Songs ein sehr bereicherndes musikalisches Erlebnis. GoldStar TV strahlt das Konzert am 29.09.2018 um 20:00 Uhr aus.

 

 

 

Über GoldStar TV:

 

Auf GoldStar TV sind die Stars der Schlagerwelt zu Hause. Hier findet eines der wandlungsfähigsten Musikgenres einen Fernsehsender, der den Fans die kultverdächtigen Hits der 1960er und 70er Jahre, die Glanzlichter der Neuen Deutschen Welle aus den 80ern und die großen Showstars von heute zeigt. Ob spannende Reportagen und private Portraits, die die Stars auch abseits der großen Bühne zeigen oder mitreißende Konzerte – auf GoldStar TV wird den Zuschauern 24 Stunden Top-Programm geboten. Betrieben wird GoldStar TV von der Mainstream Media AG. Schlagerfans


Textquelle/Bildquelle:
Mainstream Media AG, Katharina Welp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

80 − 75 =