HARTMUT ENGLER ((PUR)) u.a.
Fr., 15.09.2023, WDR Fernsehen: “Kölner Treff”!

22:00 Uhr – 23:30 Uhr (1. Wh. in der Nacht auf 16.09., 00:30 Uhr – 02:00 Uhr; 2. Wh.: 17.09., 09:45 Uhr – 11:15 Uhr)! Moderation: Bettina Böttinger!

 

 

 

 

Im Kölner Treff zu Gast bei Bettina Böttinger sind …:

 

 

  • Gerburg Jahnke
  • Hartmut Engler
  • Reinhold und Hubert Messner
  • Eugene Boateng
  • Aglaia Szyszkowitz
  • Maria Clara Groppler

 

 

 

 

 

  • Gerburg Jahnke

 

Eigentlich wollte sie Lehrerin werden, doch sie schmiss das Studium und wurde als Kabarettistin und Gastgeberin der “Ladies Night” im WDR Fernsehen und im Ersten bekannt. Daneben war die “Queen” der weiblichen Comedy immer wieder auch als Schauspielerin zu sehen. Nun glänzt die Oberhausenerin in einer Hauptrolle: Zur besten Sendezeit spielt sie eine scharfzüngige Rentnerin, die um ein selbstbestimmtes Leben ringt. Eine Rolle, die der schlagfertigen Tochter eines Bergmanns förmlich auf den Leib geschrieben scheint.

 

 

 

 

  • Hartmut Engler

 

Seit 43 Jahren begeistert die Band “PUR” um Sänger und Texter Hartmut Engler ihre Fans. Ursprünglich als Schülerband gegründet, feierten sie in den 1990er Jahren den großen Durchbruch und bis heute stehen die drei Buchstaben für fortlaufenden Erfolg: Mehr als zehn Millionen Konzertbesucher, zehn Nummer-Eins-Alben und zwölf Millionen verkaufte Tonträger sprechen für sich. Jetzt wird in Düsseldorf ein neuer Meilenstein gelegt: Das Musical “Abenteuerland” – zum ersten Mal nach Udo Lindenberg und Udo Jürgens bekommt damit eine deutschsprachige Band ein eigenes Musical.

 

 

 

 

  • Reinhold und Hubert Messner

 

Beide lieben Grenzerfahrungen und suchen die Extreme: die Brüder Hubert und Reinhold Messner. Der eine ist der wohl bekannteste Bergsteiger Deutschland, der andere hat als Mediziner 15.000 Frühchen auf die Welt geholfen. Aufgewachsen sind sie mit acht Geschwistern in Südtirol. Als bei einer Expedition mit Reinhold der gemeinsame Bruder Günther im Alter von 24 Jahren am Nanga Parbat starb, gab es zunächst einen Bruch in der Familie. Doch Reinhold und Hubert näherten sich einander wieder an, gingen in die Berge, stürzten sich in riskante Expeditionen. Noch heute sind sie gegenseitig die größten Kritiker und Bewunderer. Die beiden verbindet die Sucht nach Abenteuer, die Faszination für die Natur und das Zusammenspiel von Leben und Tod.

 

 

 

 

  • Eugene Boaten

 

Er ist Schauspieler, Tänzer, Choreograf und seit neuestem auch Kommissar im Ersten. 2021 gewann Eugene Boateng für seine Rolle in dem Kinofilm “Borga” den Deutschen Schauspielpreis. Seitdem schwebt der Rheinländer auf Wolke Sieben und blickt jetzt schon auf eine beeindruckende Vita zurück: Aufgewachsen in der Düsseldorfer Kiefernstraße in einer zwei Zimmer-Wohnung mit acht Geschwistern, sollte er eigentlich Mediziner werden. Stattdessen ging er mit Megastar Beyoncé auf Tour und schauspielerte sich ins danach ins Rampenlicht.

 

 

 

 

  • Aglaia Szyszkowitz

 

Sie gehört zu Deutschlands bekanntesten Schauspielerinnen, steht seit fast 30 Jahren erfolgreich vor der Kamera, spielte in mehr als 100 Filmen und Serien mit. Im Leben von Aglaia Szyszkowitz, so scheint es, ist alles in bester Ordnung. Doch der Schein trügt. Gerade die letzten Jahre der gebürtigen Österreicherin glichen einer Achterbahnfahrt mit mehr Tiefen als Höhen. Jetzt spricht sie darüber. Über Verzweiflung und Scheitern und darüber, wie es ist als Frau mal nicht zu funktionieren.

 

 

 

 

  • Maria Clara Groppler

 

Durch Zufall stieß sie mit 17 Jahren auf die Stand-up-Comedy Szene – und war direkt begeistert. Es zog sie auf die Bühne, 2020 wurde sie mit dem Deutschen Comedy Preis als beste Newcomerin ausgezeichnet. Und weil sie selbst weiß, wie schwer es manchmal als Frau ist, sich in einer männlich geprägten Comedy Szene zu behaupten, präsentiert sie demnächst mit ihrer Freundin Negah Amiri die Show “Doppel X – Die Female Comedy Show”, bei der Comediennes eine Plattform bekommen. Von ihr erfahren wir außerdem, warum sie schon so ziemlich jedes Hobby auf der Welt ausprobiert hat und welche positiven Seiten es haben kann, in der Jugend nichts verboten bekommen zu haben.

 

 

 

Moderatorin Bettina Böttinger

© WDR / Melanie Grande

Textquelle: WDR Fernsehen (Textvorlage)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

64 − 59 =

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen