ANGELO KELLY ((mit Gabriel Kelly und Helen Kelly), ACHIM REICHEL u.a.
Heute (11.09.2020) in der „NDR Talk Show“ zu Gast!

NDR fernsehen + hr fernsehen, 22:00 Uhr – 00:00 Uhr! Barbara Schöneberger und Hubertus Meyer-Burckhardt begrüßen …:

Max Giermann, Parodist und Komiker

Er ist der Mann mit den vielen Gesichtern. Sein Talent, andere Menschen bis ins Detail zu parodieren, beherrscht er wie kaum ein Zweiter. Ob in „Switch reloaded“ oder später in „Granaten wie wir“ brillierte der ausgebildete Schauspieler als Parodist und schlüpfte in unzählige prominente Personen. Klaus Kinski, Karl Lagerfeld, Stefan Raab, Kai Pflaume, Uli Hoeneß, Dieter Bohlen – Max Giermann kann sie alle. Selbst ohne aufwändige Maske, allein mit Stimme und Mimik schafft es der gebürtige Freiburger, seine Figuren aufblitzen zu lassen. Je mehr er davon zeigt, umso lustiger wird ein Gespräch mit ihm. Den Hang zum lustigen Fach hatte Max Giermann von Anfang an. Schon während seines Studiums ließ er sich zum Clown ausbilden. Kein Wunder also, dass sich der Schauspieler seit gut zehn Jahren hauptsächlich der Komik verschrieben hat. In der NDR Talk Show präsentiert der preisgekrönte Verwandlungskünstler ein neues Talent: Als Zeichner und Cartoonist verbindet er seine Comedy mit Bildener Kunst.

Dr. med. Yael Adler, Ärztin und Autorin

Arzt und Patient – diese Beziehung ist wichtig, oft sogar lebenswichtig, denn mangelnde Empathie und Zuwendung führen zu Frust und Zweifel, behindern sogar Therapieerfolge. Dr. med Yael Adler ist Fachärztin für Haut- und Geschlechtskrankheiten, Venenheilkunde und Ernährungsmedizin. Nach ihrer Arbeit in der Forschung hat sie sich 2007 mit einer eigenen Praxis in Berlin niedergelassen. Durch ihre langjährige Erfahrung als praktizierende Ärztin weiß sie, zu welchen Problemen es zwischen den „Göttern in Weiß“ und den hilfesuchenden Patienten kommen kann. Wie sich eine vertrauensvolle Kommunikation herstellen lässt und sich beide auf Augenhöhe wiederfinden können, das erklärt Dr. Yael Adler in ihrem aktuellen Buch „Wir müssen reden, Frau Doktor. Wie Ärzte ticken und was Patienten brauchen“ – und in der NDR Talk Show.

Vince Ebert, Kabarettist

Über 20 Jahre lang stand Vince Ebert erfolgreich als Wirtschaftskabarettist auf der Comedy-Bühne. Dann wollte er in seinem Leben eine Zäsur machen. Aufbruch statt Midlifecrisis, so das Motto des 52-Jährigen. Sein Plan: gemeinsam mit seiner Frau für ein Jahr lang in New York zu leben und zu arbeiten. Im Juli vergangenen Jahres ging die Reise los. Doch wegen Corona wurden aus den geplanten 12 Monaten nur 9. Gerade noch rechtzeitig schafft er im März die Rückkehr nach Europa. Was der im hessischen Amorbach geborene Ebert in der amerikanischen Metropole erlebt hat und was er über Deutsche und Amerikaner gelernt hat, erzählt der Kabarettist in seinem Buch „Broadway statt Jakobsweg“ und in der NDR Talk Show.

Achim Reichel, Sänger

Dieser Mann wird gern „Ur-Vater des deutschen Rock“ genannt, die FAZ bezeichnet ihn sogar als „ersten deutschen Superstar“: Achim Reichel. Als Frontmann der Hamburger „Rattles“ spielte er zwischen 1960 und 1966, zu Zeiten des legendären „Star- Club“, an die 30 Singles ein, die Hamburger Jungs tourten schon 1963 zusammen mit den damals noch weniger bekannten „Rolling Stones“ durch England und begleiteten die weltberühmten „Beatles“ 1966 auf deren einziger Deutschland-Tournee. Und das war erst der Anfang einer steilen Karriere! „Ich habe sehr viel Glück gehabt. Eine derart lange Karriere kann man nicht nur mit Können erklären“, sagt der Musiker. In den Siebzigern wurde Achim Reichel dann der Vorreiter des Krautrocks, veröffentlichte ein Album mit Shantys und Seefahrersongs, vertonte Balladenklassiker von Goethe, Fontane und Liliencron und wurde dafür mit Preisen überhäuft. In den Achtzigern entstand einer der bedeutendsten deutschen Pop-Songs aller Zeiten: „Der Spieler“, gefolgt von den ganz großen Hits („Aloha Heya He“ und „Kuddel Daddel Du“) und ausverkauften Hallen. Der Mann hat einfach viel zu erzählen:  Achim Reichel war ein Rebell, ein 68er, und ist es bis heute geblieben. Jetzt ist er der Hamburger Jung 75 Jahre alt und blickt zurück. Am 15.09. erscheint seine Biografie „Ich habe das Paradies gesehen“. Und wir sehen ihn exklusiv in der NDR Talk Show.

Igor Levit, Pianist

Er gehört derzeit zu den weltbesten klassischen Pianisten: Igor Levit. Der in Russland geborene Pianist debütierte bereits im Alter von vier Jahren als Solist, mit sechs Jahren gab er sein erstes Konzert mit einem Symphonie-Orchester. 1995 übersiedelte seine Familie von Russland nach Hannover. Dort begann er auch sein Studium an der Hochschule für Musik, Theater und Medien. Seit 2000 gibt er weltweit mit großem Erfolg Konzerte. Nicht nur künstlerisch erregt Levit Aufsehen – immer wieder meldet er sich mit politischen Äußerungen gegen Antisemitismus, Ausgrenzung Geflüchteter und Rechtsradikalismus zu Wort. Während des Corona-Lockdowns hat er täglich im Internet Konzerte aus seiner Wohnung gegeben – weltweit beachtet und gehört. Am 11. September erscheint sein neues Album“ Encounter“. Getragen – wie Levit sagt – vom Wunsch nach Begegnung und Miteinander umfasst das Programm selten gespielte Bach- und Brahms-Stücke sowie „Palais de Mari“, das letzte Klavierstück von Morton Feldmann.

Angelo, Gabriel und Helen Kelly, MusikerIn

Zusammen zum allerersten Mal gemeinsam in einer Talkshow: Angelo Kelly mit seinen ältesten Kindern Helen (17) und Gabriel (19). Als jüngstes Mitglied der legendären Kelly-Familie verzauberte Angelo Kelly in den 90er Jahren mit „An Angel“ Millionen Menschen weltweit. Er war Leadsänger und Star der ehemaligen Straßenmusik-Truppe und bereits als Vierjähriger auf CD zu hören. Mit sieben Jahren schrieb er sein erstes Lied und als 1994 mit dem Album „Over The Hump“ der große internationale Durchbruch kam, fand sich der Teenie unter Fan-Brief-Bergen wieder. Früh hat der Mädchenschwarm die große Liebe seines Lebens getroffen: 1998 lernte Angelo Kelly seine heutige Frau Kira kennen, seit 2005 sind sie verheiratet und haben fünf Kinder zwischen 19 und vier Jahren: Gabriel, Helen, Emma, Joseph und William. Gemeinsam mit seiner eigenen „kleinen“ Familie macht Angelo Kelly auch erfolgreich Musik. Gerade haben sie ihr viertes Studioalbum veröffentlicht „Coming Home“.

Sabine Postel, Schauspielerin

Sabine Postel gehört zu den beliebtesten Schauspielerinnen des deutschen Fernsehens. Seit 2009 spielt sie in der erfolgreichen ARD Reihe „Die Kanzlei“ neben Herbert Knaup die Rechtsanwältin Isa von Brede. Seit dem 4. August laufen 13 neue Folgen dienstags um 20.15 Uhr im Ersten. Bis 2019 spielte sie außerdem 22 Jahre lang im Bremer Tatort neben Oliver Mommsen die Kommissarin Inga Lürsen. Geboren wurde die Schauspielerin und Synchronsprecherin 1954 in der niedersächsischen Kleinstadt Neustadt am Rübenberge. Ihr Vater arbeitete viele Jahre als Unterhaltungsredakteur beim WDR weshalb die Familie Ende der 50er Jahre nach Köln zog. Die Stadt wurde Sabine Postels  Heimat. Ihre Schauspielausbildung machte sie in Bochum. Mit der Rolle als Familienmutter in der Familienserie „Nicht von schlechten Eltern“, die von 1993 bis 1996 lief, wurde die Schauspielerin bundesweit bekannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

87 + = 95

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen