BEATRICE EGLI, ANDREAS GABALIER, ROLAND KAISER, KLUBBB3, VANESSA MAI feat. OLEXESH u.a.
Heute (21.07.2018), ORF 2: „Die Starnacht am Wörthersee“!

ORF - ip media / Peter Krivograd

ORF, 2, 20:15 Uhr – 22:35 Uhr (Wh. in der Nacht auf 22.07., 04:45 Uhr)! Moderation: Barbara Schöneberger und Alfons Haider!

Partystimmung, Sommerfeeling, Stars und Hits – das ist bei der „Starnacht am Wörthersee“ am Samstag, dem 21. Juli 2018 um 20.15 Uhr, live in ORF 2 Programm. Und auch heuer ist wieder eine perfekte Mischung unterschiedlicher Musikrichtungen mit dabei: Andreas Gabalier, Beatrice Egli, Angelo Kelly & Family, Roland Kaiser, The Rubettes, Sasha, KLUBBB3, Vanessa Mai und Olexesh, Cesár Sampson, Nik P., Marc Marshall, Simon Lewis, die Mayerin und Julia Buchner machen mit ihren Hits Klagenfurt, das heuer sein 500-Jahr-Jubiläum feiert, bei der 19. „Starnacht am Wörthersee“ zum musikalischen Hotspot.

Moderiert wird die „Starnacht am Wörthersee“ von Barbara Schöneberger, die auch ihre Qualitäten als Sängerin unter Beweis stellen wird, und Alfons Haider, der in diesem Jahr sein 10-jähriges „Starnacht“-Jubiläum feiert.

Auch Deutschland ist einmal mehr mit dabei, wenngleich „zeitversetzt“: Das MDR FERNSEHEN zeigt die „Starnacht am Wörthersee“ am Samstag, dem 28. Juli.

„Starnacht“ weltweit live und on demand auf der ORF-TVthek

Die Videoplattform des ORF stellt unter http://TVthek.ORF.at einen weltweit verfügbaren Live-Stream der ORF-Ausstrahlung bereit. Wer die „Starnacht“ im Fernsehen verpasst hat oder die Auftritte seiner Lieblingsstars noch einmal genießen möchte, kann den Musikevent auf der ORF-TVthek außerdem nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage lang weltweit via PC, Laptop, Tablet und Smartphone als Video-on-Demand abrufen. Weitere Infos zum Event sind unter www.starnacht.tv abrufbar. Restkarten für die Generalprobe am 20. Juli sind unter www.oeticket.com erhältlich.

Großes ORF-Technik-Aufgebot

Wie jedes Jahr sorgt die ORF-Technik auch heuer wieder dafür, dass die „Starnacht am Wörthersee“ auch für die Zuschauerinnen und Zuschauer vor den TV-Geräten zu einem ganz speziellen, Live-Event wird. High-Definition-Qualität –  gewährleistet durch den HD-Übertragungswagen und zahlreiche HD-Kameras (Funkkameras, Steadicam etc.) – machen die „Starnacht“ auch im Wohnzimmer zu einem TV-Erlebnis der Sonderklasse.

Textquelle: ORF

Weitere Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Anzeige

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Webseite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen