AMIGOS
Alle Neune !!!!!!!!! „110 Karat“ ist ihr 9. Nr. 1-Album in Deutschland!

Was das konkret heißt …:

Vor rund einem Jahr ermittelte smago! top-exklusiv, dass die AMIGOS ABBA, Bon Jovi, Michael Jackson und Pink Floyd überholt haben, was die Anzahl an Nr. 1-Alben in Deutschland betrifft. Im vergangenen Jahr durften sich die Amigos nämlich über ihre achte Album-Nr. 1 in Deutschland freuen. (ABBA, Bon Jovi, Michael Jackson und Pink Floyd hatten jeweils „nur“ sieben Nr. 1-Alben in Deutschland.)

Heute (21.07.2018) dürfen wir offiziell mitteilen, dass die Amigos zwischenzeitlich auch Bushido, Deep Purple, Metallica, Marius Müller-Westernhagen, Bruce Springsteen sowie U2 eingeholt haben.

Mit neun Nr. 1-Alben stehen die Amigos somit jetzt auf einer Stufe mit Die Ärzte, mit Xavier Naidoo, PUR sowie Rammstein.

Rein theoretisch könnten die Amigos im Sommer 2020 mit Andrea Berg, den Böhse Onkelz, Depeche Mode, The Rolling Stones sowie Die Toten Hosen gleichziehen, sollte ihnen das zehnte Nr. 1-Album in Deutschland gelingen (und die genannten Künstler nicht ebenfalls ein neues Album veröffentlicht haben, das an die Spitze geht).

Im nächsten Schritt wären dann BAP, The Beatles und Robbie Williams dran, während Herbert Grönemeyer und Madonna – Stand jetzt – noch ein weiteres Album „Schonfrist“ hätten. Auch den Rekord von James Last könnten die Amigos noch brechen.

Einzig und allein Peter Maffay ist mit 18 Nr. 1-Alben im Prinzip uneinholbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

82 + = 85

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen