BECKER
(Frank) Becker meldet sich mit dem Titel „Ich hab gedacht, es wäre Liebe“ zurück!

Den Song liegt auch in einer gekonnten Country-Version vor!

 

Lange Zeit war er als Komponist (u.a. für die Flippers und Ute Freudenberg) in der Branche bekannt als der „Mann hinter dem Vorhang“. Umso mehr dürfen sich seine Fans und Kenner der Branche freuen, dass im Sommer 2019 nach „Nur ein paar Schritte bis zum Meer“ nun seine nächste Single als Solo-Sänger folgt. Mit „Ich hab gedacht es wäre Liebe“ – auch in einer gekonnten Country-Version erhältlich – greift der Singer-Songwriter gekonnt ein Alltagsthema auf, um es in einer in sich aufbauenden Geschichte darzubieten.

Das Thema dürfte vielen bekannt sein: Auf Grund von mangelnder Kommunikation und dadurch entstehenden Missverständnissen gehen nicht selten Partnerschaften zu Bruch. „Redet miteinander!“, heißt daher das Plädoyer von Frank Becker. Dass der Song einem wie eine „Real-life“-Story vorkommt, wundert wenig: „Ich selbst habe es zweimal erleben müssen, dass auf Grund von mangelndem Austausch an Gedanken und Gefühlen eine Liebe gescheitert ist. Wie so oft ist die Liebe am Ende des Tages an einem Missverständnis gescheitert.“

 

ICH HAB GEDACHT ES WÄRE LIEBE
UND DA WAR NIE ETWAS GESPIELT
DENN DAS WAS ICH FÜR DICH EMPFUNDEN
HAST DU FÜR MICH WOHL AUCH GEFÜHLT

 

Was die Frauenwelt freuen dürfte: Frank Becker geht hierbei besonders mit den Männern ins Gericht. Seine eigene Selbstkritik inspirierte ihn zu diesem Text: „Wenn man ehrlich ist, neigt man als Mann nicht selten dazu, sich schnell gekränkt zu fühlen; statt an der Liebe der Partnerin zu zweifeln, sollte man die Bedürfnisse des Gegenübers erst einmal lernen zu verstehen. Ich würde mich freuen, wenn ich durch diesen Song den ein oder anderen Denkanstoß liefern kann, für Paare, die sich in einer ähnliche Situation befinden.“, so Frank Becker.
Fazit:
Mit seiner neuen Single „Ich hab gedacht es wäre Liebe“ in den Versionen Schlager und Country gelingt Frank Becker ein genialer Schachzug: Er kann sich als vielseitiger Songwriter präsentieren und seine musikalische Vorliebe zum Country eine Gewichtung schenken. Gleichzeitig ist diese Version auch ein musikalischer Vorbote einer anstehenden musikalischen Kooperation mit den Nashville Ladies. Alle Fans dürfen gespannt sein!

Weitere Artikel:

Textquelle: Sugarcake Records (Textvorlage)

Schreibe einen Kommentar

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Anzeige

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Webseite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen