HANSI HINTERSEER
Der Titel “Ich schenk dir einen Kuss” kündigt das Album “Schön, dass es dich gibt” an!

2024 ist für Hansi das Jahr der großen Jubiläen …:

Pünktlich zum 70. Geburtstag von HANSI HINTERSEER am 02.02.24 erscheint sein neues Album „Schön, dass es dich gibt“. Bereits eine Woche vorher geht die neue Single “Ich schenk dir einen Kuss” an die Radios.

2024 hält gleich drei Jubiläen für den beliebten Tiroler bereit. Seine Karriere begann vor über 50 Jahren im Skirennsport und nahm gewaltig Fahrt auf. 1973 fuhr er, damals gerade 18 Jahre jung, mit dem Gesamtweltcupsieg im Riesenslalom erstmals an die Weltspitze, 1974 dann der spektakuläre Slalom-Heimsieg als erster Österreicher beim Weltcuprennen am Hahnenkamm in Kitzbühel und nur eine Woche später WM-Silber im Riesenslalom. Sechs Weltcupsiege im Slalom, 9 x Platz 2 und 7 x Platz 3 im Slalom-Weltcup sowie zwei Profiweltmeistertiteln in der Abfahrt runden seine sportliche Bilanz ab. “Das sind Erinnerungen, die sind wunderschön. Man blickt gerne zurück, aber das Leben ist jetzt! Jetzt muss man leben, nach vorne schauen”.

Mit eben dieser positiven Einstellung ging Hansi Hinterseer auch vor 30 Jahren für seine erste Single ins Tonstudio, eine Chance, die ihm seine zweite Karriere ermöglichte. Dutzende Alben und viele Auszeichnungen später ist der im Februar 70-Jährige noch immer ganz vorn dabei und überrascht mit einem atmosphärisch dichten und intensiven Album, das so einiges zu erzählen hat.

Seit 1994 holt der früheren Skirennstar mit seinen Hits gleich mehrere Generationen ab. Auch bei den jungen Leuten genießt der charismatische Österreicher zunehmend Kultstatus. Und das sicher nicht nur wegen seiner Fellstiefel, die untrennbar mit seinem Namen verbunden sind: Der volkstümliche Schlager hat Top-Tradition in den Tiroler Bergen. Sogar in Japan, Australien, Alaska, Texas, Namibia, Kanada, Kalifornien, Dubai und auf den Bahamas erklingen seine Lieder.

Mit der aktuellen Single “Ich schenk dir einen Kuss” und dem stimmungsvollen Musikvideo dazu lässt uns Hansi vorsichtig davon träumen, dass wir 2024 wieder unbeschwerter, freier und ausgelassener erleben werden.

Zu seinem runden Geburtstag am 02.02.2024 strahlt ServusTV die eindrucksvolle Filmdokumentation “Willkommen in meinem Leben” zu Hansis Ehren aus. Am 11.02.24 wird die Dokumentation auch auf dem Deutschen Musik Fernsehen (DMF) gezeigt.

Textquelle: TELAMO (Textvorlage)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

− 3 = 5

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen