“HOHENHAUS TENNE”
Gletscherzauber in 2G: “ZDF.reportage” über Ski-Spaß in Coronazeiten!

In der “Hohenhaus Tenne SCHLADMING” fand 2018 + 2019 der smago! Award Österreich & Südtirol statt!

Endlich wieder Skispaß im Tiroler Schnee. Doch wie sehr bremsen die Pandemieregeln die Winterfreude? “ZDF.reportage: Gletscherzauber in 2G” begleitet am Sonntag, 6. Februar 2022, 18.00 Uhr, Menschen im Gletscherskigebiet Hintertux. Die Reportage von Moritz Kilian steht ab Freitag, 4. Februar 2022, 9.00 Uhr, in der ZDFmediathek zur Verfügung.

Morgens auf die Piste und die herrliche Landschaft der Berge genießen – das haben viele schmerzlich vermisst. Nachdem in der letzten Saison bis auf wenige Ausnahmen nicht viel möglich war, geht im Winter 2021/22 wieder mehr. Doch die Öffnung der Skigebiete ist eine heikle Sache – einerseits stehen wirtschaftliche Existenzen auf dem Spiel, andererseits ist die Pandemie noch lange nicht vorbei. Die Angst vor einem erneuten Lockdown fährt immer mit.

Klaus Dengg vom Hotel “Alpenhof” findet: “Alles ist besser als zusperren.” Und Josef Egger, Gastronom und Initiator der Après-Ski-Legende “Hohenhaus Tenne”, hat zwar geöffnet, aber die Gaudi hält sich derzeit in Grenzen. Doch seine Gäste sind froh, dass sie überhaupt kommen dürfen. (In der “Hohenhaus Tenne” in Schladming fand 2018 + 2019 der smago! Award Österreich & Südtirol statt.)

Ein weltweit einzigartiges Highlight in Hintertux ist der Natureispalast. Eine atemberaubende Welt aus Tunneln und Höhlen im Gletscher, die ihr Entdecker Roman Erler der Öffentlichkeit zugänglich gemacht hat: “Es wäre ein Verbrechen, dieses einzigartige Naturwunder nicht für Gäste zu öffnen.”. Autor Moritz Kilian ist in Hintertux unterwegs und zeigt, was in diesen Zeiten geht.

 

Endlich wieder Skispaß im Tiroler Schnee. Doch wie sehr bremsen die Pandemieregeln die Winterfreude? “ZDF.reportage: Gletscherzauber in 2G” begleitet am Sonntag, 6. Februar 2022, 18.00 Uhr, Menschen im Gletscherskigebiet Hintertux. Die Reportage von Moritz Kilian steht ab Freitag, 4. Februar 2022, 9.00 Uhr, in der ZDFmediathek zur Verfügung.

Morgens auf die Piste und die herrliche Landschaft der Berge genießen – das haben viele schmerzlich vermisst. Nachdem in der letzten Saison bis auf wenige Ausnahmen nicht viel möglich war, geht im Winter 2021/22 wieder mehr. Doch die Öffnung der Skigebiete ist eine heikle Sache – einerseits stehen wirtschaftliche Existenzen auf dem Spiel, andererseits ist die Pandemie noch lange nicht vorbei. Die Angst vor einem erneuten Lockdown fährt immer mit.

Klaus Dengg vom Hotel “Alpenhof” findet: “Alles ist besser als zusperren.” Und Josef Egger, Gastronom und Initiator der Après-Ski-Legende “Hohenhaus Tenne”, hat zwar geöffnet, aber die Gaudi hält sich derzeit in Grenzen. Doch seine Gäste sind froh, dass sie überhaupt kommen dürfen. Ein weltweit einzigartiges Highlight in Hintertux ist der Natureispalast. Eine atemberaubende Welt aus Tunneln und Höhlen im Gletscher, die ihr Entdecker Roman Erler der Öffentlichkeit zugänglich gemacht hat: “Es wäre ein Verbrechen, dieses einzigartige Naturwunder nicht für Gäste zu öffnen.”. Autor Moritz Kilian ist in Hintertux unterwegs und zeigt, was in diesen Zeiten geht.

 

 

Schal oder FFP2-Maske: Das macht für Skibegeisterte wenig Unterschied

Foto-Credit: ZDF / Moritz Kilian

Textquelle: ZDF (Textvorlage)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

+ 23 = 27

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen