SUSAN EBRAHIMI
Ihr neues Lied “Ich würd dich lieben wie verrückt” ist ein Kunstwerk!

Das neue Chaonson von SUSAN ist die erste Veröffentlichung ihres in Planung befindlichen neuen Albums!

 

 

Mit ihren letzten Singles betonte die Saarländerin SUSAN EBRAHIMI ihre frankophile Art. SUSAN liebt einfach die französische Lebensart und die französische Musik. Besonders stark fühlt sich die Künstlerin zum Chanson hingezogen, jener hochwertigen Musik mit anspruchsvollen Texten, die die Franzosen zwar für sich „erfunden“ haben, die aber schon seit vielen Jahren dank Stars wie UDO JÜRGENS und ALEXANDRA such in Deutschland Tradition hat.

Und so ist das neue Lied „Ich würd dich lieben wie verrückt“ auch nicht einfach ein Lied, wie uns der Pressetext der Plattenfirma wissen lässt. Es ist vielmehr etwas „Besonderes“ bzw. ein „Kunstwerk“, und das ist nicht einmal eine Übertreibung. In der Tat steht das von ALEXANDRE NIMSGERN, WILLY KLÜTER und MANFRED HOCHHOLZER komponierte Chanson ganz in der Tradition epochaler Werke wie der Grand Prix Eurovision. Neben „Tu te reconnaîtras“ sind auch große Songs wie „Ne partez pas sans moi“ zu nennen – eben das Lied, mit dem eine gewisse CELINE DION ihre Weltkarriere startete.

Ganz bewusst passt sich SUSAN damit eben NICHT dem aktuellen Zeitgeist an, in dem Lieder am Computer entstehen – im Gegenteil setzt sie auf Arrangements mit traditionellen Instrumenten. Im Video zum Song ist ein Cello zu hören, diesmal kommen auch Streichinstrumente zum Einsatz. Die Modulation um einen Halbtonschritt verleiht dem Lied ebenfalls Hymnen-Charakter – erst recht der schlüssige epochale Schluss des Songs – SUSAN gibt sich hier nicht mit einem eher langweiligen „Fade-Out“, also langsamen Ausblenden des Songs ab.

Inhaltlich konzentriert sich SUSAN in dem Text, den sie wieder höchstselbst geschrieben hat, auf eine Frage mit Tiefe: Was bleibt übrig, wenn die Welt untergeht? Was war wichtig im Leben? Sie kommt zu dem Schluss: „Ich würd dich lieben wie verrückt“. Wir erfahren, dass es ihr die Welt bedeutet, bei ihrem Partner zu sein – das ist die Quintessenz ihres Lebens. Und auch zum Ende hin kann jeder Schritt – „ob groß, ob klein – ein neuer Anfang sein“, lässt uns die Künstlerin wissen.

Abgerundet wird das Kunstwerk mit – richtig: Kunst. Denn auch das Plattencover ist ein Kunstwerk für sich – eine Acrylmalerei-Illustration.

Einmal mehr spendet SUSAN EBRAHIMI Trost und Hoffnung und legt mit „Ich würd dich lieben wie verrückt“ den Vorboten ihres neuen Albums „Zwischen den Stunden“ vor, für das SUSAN sogar ein Stipendium der GEMA bekommt, weil ihr Ansatz, ein hochwertiges Album jenseits des Mainstreams zu produzieren, von den Entscheidungsträgern goutiert wurde.

 

 

 

 

 

 

CD-Cover: Klondike Records

 

Textquelle: Klondike Records

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

43 − = 36

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen