smago! intern
smago! in tiefer Trauer!

Doch: „Niemals geht man so ganz“ …

 

 

Die traurige Nachricht ereilte smago! Chefredakteur Andy Tichler am 12.09.2018 um 12:40 Uhr: Peter Jaros ist verstorben.

Peter Jaros hatte am 19.07.1999 mit Andy Tichler das „Schlagermagazin Online“ aus der Taufe gehoben. Als ursprüngliche Abkürzung für „Schlagermagazin Online“ war ursprünglich „SMO“ angedacht. Jedoch wurde aus „SMO“ ganz schnell „smago!“ (SchlagerMAGazin Online). Die Zusammenarbeit währte über viele Jahre.

Natürlich gab es auch mal etwas „turbulentere“ Zeiten. Doch trotz gelegentlicher „Turbulenzen“ … irgendwie raufte man sich dann doch immer wieder zusammen. Vor allem aber riss der persönliche Kontakt nie ab, als sich die gemeinsamen smago! Wege trennten. Peter Jaros blieb smago! stets als eine Art „ehrenamtlicher Direktor für besondere Koordinationsaufgaben“ treu verbunden.

Peter Jaros hat den Entwicklungsprozess von smago! über viele Jahre ganz entscheidend mitgeprägt. Und ob es smago! ohne ihn in dieser Form gegeben hätte, darf stark angezweifelt werden. Was bleibt, sind die Erinnerungen. (
In Respekt und Dankbarkeit.)

Machen Sie’s gut, Herr Jaros …

Und: DANKE FÜR SO VIELES !!!

Jetzt muss smago! Chefredakteur Andy Tichler das 20-jährige smago! Jubiläum am 19.07.2019 ganz alleine – in jedem Fall ohne Herrn Jaros – feiern.

Doch: Niemals geht man so ganz …

 

 


Textquelle/Bildquelle:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

− 5 = 5