PATRIZIO BUANNE
Patrizio Buanne meldet sich spektakulär mit „Tutto bene amore mio“ zurück!

Der neue Italo-Schlager des Wiener Neapolitaners wurde von FELIX GAUDER produziert!

 

Der (angesichts seiner Wurzeln und Herkunft) Wiener Neapolitaner PATRIZIO BUANNE begeisterte sich schon als Kind für die Musik und nahm schon mit elf Jahren an Talentwettbewerben teil. Nach bemerkenswerten Auftritten vor Papst Johannes Paul II. bei der Eröffnung der Messe und Auftritten im italienischen Fernsehen, entstand 2004 sein Debütalbum: „The Italien“, das es in die Top-10 der britischen Popcharts geschafft hat und dort sogar Goldstatus erreicht hatte.

Kurz darauf coverte er auf Italienisch den ROBBIE WILLIAMS-Klassiker „Angels“ und machte daraus „Un Angelo“ – GIOVANNI-ZARRELLA-Fans wird diese neue Version geläufig sein, der ZDF-Showmaster hat seinerzeit damit PATRIZIO gecovert. Viele weitere internationale Aufnahmen mit italienischem Einschlag folgten, so dass PATRIZIO, der auch das Fach des Entertainers beherrscht, das Label „Botschafter des Dolce Vita“ angeheftet wurde – diesem Anspruch, den er als „Auszeichnung“ empfindet, wird der charmante Sänger in der Tat gerecht.

Nachdem dank des gerade erwähnten GIOVANNI ZARRELLA nun die italienische Charakteristik wieder in das Schlagergeschäft Einzug hält, ist es naheliegend, dass PATRIZIO seine Kernkompetenz, italienische Songs zu interpretieren, ausspielt. Um den italienischen Arrangements einen modernen Anstrich auf der Höhe der Zeit zu geben, hat er sich als Produzenten niemand geringeren als DEN Schlagerproduzenten schlechthin engagiert: FELIX GAUDER.

Wie so oft bei italienischen Schlagern, steht auch bei PATRIZIO eine eingängige und geläufige Schlagzeile im Mittelpunkt: „Tutto bene, amore mio“ – also „Es ist alles in Ordnung, meine Liebe“. Momentan ist auch alles in Ordnung bei dem charismatischen Künstler, denn 2019 heiratete er seine Francesca, mit der er in Wien lebt, und ein Jahr später wurde er stolzer Vater – also: „Tutto bene“.

Mit dem hochprozentig auf Deutsch gesungenen Italo-Schlager knüpft PATRIZIO an alte Erfolge an. Geschrieben wurde der Song von einem sehr erfolgreichen Songautoren-Team: OLIVER LUKAS, MIHA HERCOG und SASA LENDERO. Und die wissen natürlich, wie Schlager funktioniert: Ein romantisches Intro der Marke „Tränen lügen nicht“, italienische Phrasen wie „Amore“ und „ti amo“ – wenn da das „Feuer neu entfacht wird“, kommt Sehnsucht auf – „gut gebrüllt, Löwe“ – gut möglich, dass PATRIZIO damit die Chance auf einen amtlichen Sommerhit hat.

Textquelle: smago!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

− 1 = 1

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen