MICHELLE
smago! Konzertbericht: Michelle feiert „30 Jahre – das war’s noch nicht“ live mit Band in Frankfurt!

Am Sonntagabend heizte sie ihren Fans in der Frankfurter Jahrhunderthalle ein!

 

 

 

MICHELLE ist seit Jahrzehnten ein Erfolgsgarant in den Charts und auf den Live Bühnen des Landes. Nur wenige Künstler im Schlagergenre polarisieren so wie sie.

Die Künstlerin hat es geschafft ihre Jubiläumstournee gemeinsam mit ihrem neuen Veranstalter MAWI CONCERTS trotz schwierigem Ticket-Markt auf die Bühnen zu bringen. Einige Städte sind bereits ausverkauft und auch die Jahrhunderthalle in Frankfurt war bis auf wenige freie Plätze sehr gut besucht.

Man merkte den Fans Fans förmlich an, wie sehr sie sich auf diesen Abend freuten. Die Stimmung war von Beginn an euphorisch.

MICHELLE eröffnete ihre Jubiläumsshow mit der „großen Liebe“ und legte direkt nach mit „Kopfüber in die Nacht“, „und heut Nacht will ich tanzen“ sowie „Hast Du Lust“.

Ganz nah an die Künstlerin kommen eigentlich alle „kleinen“ Gäste an ihren Star heran, da MICHELLE sie zu „Kleine Prinzessin“ auf die Bühne ruft. Was aber, wenn ausnahmsweise mal keine Kinder anwesend sind? Michelle wäre nicht Michelle: Dann kommen eben werdende Eltern auf die Bühne. Und ein kleiner Prinz fand sich dann auch noch.

Der Abend entwickelte sich zu einer einzigen Party. Das Publikum bestens gelaunt, die Protagonisten rund um Michelle und Bandleader Martin Ziaja sowieso.
Bei der gesamten Tournee wird MICHELLE im übrigen von Eric Philippi und ihrer Tochter MARIE REIM (Marie stieß in Frankfurt dazu) unterstützt.

Eric übernahm nach toller Anmoderation für 2 Songs das Zepter und zeigte sich nicht nur „Schockverliebt“, nein er schenkte dem Frankfurter Publikum auch noch „einen letzten Kuss“.

MICHELLEs Balladen durften natürlich nicht fehlen. Im atemberaubenden, hochgeschlitzten Kleid präsentierte sie „Die Flügel meiner Ma“ und „Das Hotel in St. Germain“. Ein Glanzpunkt des Abends. Stimmgewaltig und gefühlvoll.

Bei ihren aktuellen Hits „Scheisskerl“ und „Romeo und Julian“ bebte der Boden der Liederhalle dann endgültig.

Ein großer Moment für Mutter und Tochter: Das gemeinsame Duett „Vier Hände zwei Herzen“. Marie Reim ging im Anschluss noch „durch den Regen“ und offenbarte „Ich bin so verliebt“.

Ein Ersatz für Matthias Reim war im übrigen auch schnell gefunden… Eric Philippi vertrat ihn auf jeden Fall hervorragend. „Idiot“, „Nicht verdient“, „Paris“ und „Wer liebe lebt“ beendeten den offiziellen Teil. Die lautstarken Zugabe- Rufe wurden natürlich auch erhört und mit dem Motto des Abend „Das war’s- noch nicht“ und „Liebe“ gemeinsam mit Eric und Marie, ging dieser grandiose Abend zu Ende.

Allen Fans von Michelle, aber auch jenen von Eric Philippi und MARIE REIM kann man diese Show nur ans Herz legen – und Fans guter Live-Musik sowieso.

Foto-Credit: Andrej Kowallik

 

 

 

 

Foto-Credit: Andrej Kowallik
Textquelle: Andrej Kowallik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

61 + = 65

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen