MICHELLE
„Jeder soll tun, was er für richtig hält!“ – smago! Exklusiv-Interview mit Michelle!

Mit „Anders ist gut“ ist Michelle bereits das neunte Top 10-Album in ihrer Karriere geglückt!

Liebe Michelle, wie lange hast Du am neuen Album gearbeitet und wie persönlich sind diesmal die Songs? Was kennzeichnet FÜR DICH das neue Album?

Wir haben ca ein dreiviertel Jahr an dem Album gearbeitet. Peter Plate und Ulf Sommer haben es geschafft, mir mein Leben in Form von Musik, auf den Leib zu schneidern. Es ist an der Zeit, genau dieses Album zu präsentieren. Menschen haben ihre Geschichten.

Du bist zwischenzeitlich ja fast schon ein „alter Hase“ in der Schlagerbranche. Wie hast du es geschafft, dich in dieser doch recht Männer dominierten Welt über einen solch langen Zeitraum so erfolgreich zu behaupten?

Jeder baut sich seine eigene Welt, ich habe in meiner Welt dieses nie so empfunden.

Bist Du eigentlich eher „Serien-Guckerin“ oder eher „Zapperin“? Welche Serien magst du besonders gerne?

Ich schaue am liebsten Tierdokumentationen und „Welt der Wunder“ … Alles, was echt ist und es wirklich gibt.

Du hast in der Vergangenheit viele Textdichter und Komponisten auf deinen Alben vereint. Bei „Anders ist gut“ gehst Du wieder den Weg eines einzigen Produzenten-Teams für das gesamte Album. Wie kam es dazu?

Ich finde, dass ein Album einen durchgehenden Faden haben muss, so wie früher jedes Album produziert wurde. Wir wollten keine einzelnen Hits herstellen , sondern ein geschlossenes Werk erschaffen.

Planst Du – für die Zeit nach Corona – bereits wieder Live-Konzerte mit Band?

Sobald das wieder möglich ist, werde ich mit meiner Band natürlich wieder für euch da sein …

In dem Videoclip zu „VORBEI, VORBEI“ wirkt „Let’s Dance“ Star-Tänzer Christian Polanc mit. Wird man dich bald häufiger auf der Tanzfläche sehen? Inwieweit wäre eine Teilnahme bei „Let’s Dance“ eine Option für dich?

Nein. Das ist keine Option für mich …

Beim smago! Award 2012 in Weißenburg warst du länger mit Michael Wendler im Gespräch. Was sagst DU zur aktuellen Entwicklung im Fall Michael Wendler?

Jeder soll tun, was er für richtig hält …

Warum veröffentlichst du deine Alben immer im Herbst, wenn der Musikmarkt schier überschüttet wird mit Neu-Veröffentlichungen? (Am 23.10.2020 erschien zum Beispiel auch das neue Album von „Die Ärzte“.) Warum veröffentlichst du nicht auch einmal Anfang Januar oder Anfang August, um dir so die längst verdiente #1 der Offiziellen Deutschen Album Charts zu holen?

Es geht mir nicht um Charts oder Auszeichnungen. Genau jetzt war der richtige Zeitpunkt für dieses Album und all‘ die wertvollen Geschichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

+ 63 = 68

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen