MARIANNE ROSENBERG
Marianne verschiebt ihre „Im Namen der Liebe“ Tour komplett auf 2022!

HIER finden Sie alle neuen Termine …:

 

 

Viele haben es befürchtet, die meisten haben etwas anderes gehofft. Heute hat der Veranstalter bekannt gegeben, dass auf Grund der unklaren Situation wegen der behördlichen Auflagen zur Bekämpfung der Pandemie auch Mariannes „Im Namen der Liebe“ Jubiläumstour verschoben werden muss.

Für Erfurt und Stuttgart konnten keine neuen Termine im Tour-Zeitraum gefunden werden, dafür dürfen sich die Fans in Nürnberg und München jetzt freuen.

Bleibt gesund, im Namen der Liebe!

Schweren Herzens sehen wir uns aufgrund der ungeklärten Situation zur Durchführung von Veranstaltungen, die im Zusammenhang mit den Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie steht, gezwungen, auch die Frühjahrstournee 2021 von Marianne Rosenberg zu verschieben. Denn für eine völlig neue Tournee-Produktion, die von Grund auf neu konzipiert werden muss, bedarf es einer detaillierten, langfristigen Planung. Neben dem kompletten Bühnendesign, müssen musikalische Arrangements und Choreografien erarbeitet werden, die langfristig vorbereitet und geprobt werden müssen. Das alles ist momentan in der notwendigen Form nicht möglich. Aus diesem Grund, aber auch um allen Besuchern und Fans eine planbare Perspektive und einen unbeschwerten Konzertbesuch zu gewährleisten, werden die Termine der „Im Namen der Liebe-Tour 2021“ von Marianne Rosenberg komplett in das Frühjahr 2022 verschoben. Tickets behalten für den jeweiligen Ersatztermin ihre Gültigkeit.
Für die Konzerte in Stuttgart und Erfurt können wir leider keine Ersatztermine anbieten. Dafür gibt es zwei komplett neue Konzerte in Nürnberg und MünchenTickets für Stuttgart und Erfurt können an der Vorverkaufsstelle, an welcher sie erworben wurden, in einen Gutschein umgetauscht werden.

Die neuen Konzerttermine:

22.04.2022 Nürnberg, Meistersingerhalle NEU
26.04.2022 München, Circus Krone NEU
27.04.2022 Köln, LANXESS arena (verlegt vom 08.04.2021)
29.04.2022 Berlin, Tempodrom (verlegt vom 16.04.2021)
30.04.2022 Frankfurt am Main, Jahrhunderthalle Frankfurt (verlegt vom 07.04.2021)
09.05.2022 Dresden, Konzertsaal im Kulturpalast (verlegt vom 06.04.2021)
11.05.2022 Leipzig, Gewandhaus (verlegt vom 17.04.2021)
12.05.2022 Hannover, Swiss Life Hall (verlegt vom 14.04.2021)
13.05.2022 Hamburg, Barclaycard arena (verlegt vom 18.04.2021)
15.05.2022 Bochum, RuhrCongress (verlegt vom 11.04.2021)

 

Tickets an allen bekannten Vorverkaufsstellen und unter www.eventim.de erhältlich.

Marianne Rosenberg geht mit ihrem brandneuen Album „Im Namen der Liebe“ (VÖ: 13.03.2020) und mit vielen ihrer unvergesslichen Klassiker im Frühjahr 2022 auf Deutschlandtournee.

Als junges Mädchen bei einem Nachwuchswettbewerb entdeckt, begann der bemerkenswerte Karriereweg der heutigen Pop- und Schlagerikone Marianne Rosenberg. Fünf Jahrzehnte sind seit ihrer ersten LP „Fremder Mann“ vergangen. Ihre Hits wie „Er gehört zu mir“ oder „Marleen“ wurden im Laufe der Jahre zu einem Teil des deutschen Liederguts und prägten die deutsche Musikgeschichte. Ab April 2022 wird die großartige Sängerin live zu erleben sein.

In den 70er Jahren wurde der damalige Teenie-Star Marianne Rosenberg als erfolgreichste deutsche Pop-Sängerin gefeiert. Zahlreiche Auszeichnungen, Awards, Chartplatzierungen und musikalische Highlights sammelten sich in dem letzten halben Jahrhundert an. Marianne Rosenberg kann voller Stolz auf eine beachtliche musikalische Karriere zurückblicken, doch sie richtet ihren Blick viel lieber nach vorn und startet mit neuem Album und der gleichnamigen Tournee voller Power in das Jubiläumsjahr.

Ihre Vorab-Single „Wann (Mr. 100%)“, die Marianne Rosenberg im November 2019 bei Florian Silbereisen auf der „Schlagerbooom“-Bühne präsentierte, lies sich nicht aus den Top 3 der deutschsprachigen Radio-Charts  verdrängen (mit der höchsten Platzierung auf der „1“) und wurde bereits über eine Million Mal bei YouTube gestreamt. Mit dem Titelsong „Im Namen der Liebe“ (VÖ: 21.02.2020) liefert die Sängerin den zweiten Albumvorboten. Der Song und das dazu produzierte Video verdeutlichen, dass bei Marianne Rosenberg nicht nur die romantische Liebe im Vordergrund steht. So wie Rosenberg immer wieder ein „Wir“ beschwört, das auf ganz unterschiedliche Art Gefühle füreinander hegen kann, verschnürt sie Romantik und Empathie, Wertschätzung und solidarisches Miteinander. Zwischen einem zeitgenössischen Soundcocktail aus Pop, Schlager, Soul und Dance lässt die Tochter einer Berliner Künstlerfamilie ihre musikalischen Wurzeln gekonnt einfließen und singt dabei immer mit dem Herzen, so wie es ihr einst der Vater mit auf den Weg gab.

Im Frühjahr 2022 wird Marianne Rosenberg „Im Namen der Liebe“ auf den großen Bühnen Deutschlands ihre neusten Songs der aktuellen LP sowie ihre Evergreens live mit ihrem Publikum teilen und 50 Jahre Bühnenjubiläum – mit einem Jahr Verspätung – endlich gebührend feiern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

61 − 57 =

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen