G.G. ANDERSON
“Alles wird gut”:

G.G. Anderson am Samstagmorgen (21.03.2020) in der Sendung “Traumtreff auf Radio Okerwelle” zu Gast! Moderation:  Miriam Wilbert-Schunke!

 

 

„Alles wird gut“, so heißt das aktuelle Album von Schlagerstar G.G. ANDERSON.  Gerade jetzt in der schweren Zeit des Corona Virus, kann das den Menschen etwas Mut machen. Deshalb wollen wir Sie jetzt etwas ablenken und auf andere Gedanken bringen, in dem wir Sie bestens unterhalten. Hierzu hören Sie bei uns, auf Radio Okerwelle, am kommenden Samstag den 21.03.2020 in der Zeit von 09.00 Uhr bis 10.00 Uhr das große Portrait, die Sendung: „Traumtreff“ mit Schlagerlegende G.G. Anderson. Dabei springt sicher schnell der berühmte Funke über, den G.G. Anderson ist gelernter Elektriker. 😊

Wie seine musikalische Laufbahn begonnen hat, und wie aus Alexander Marco und Tony Bell der Publikumsliebling und Allrounder G.G. Anderson wurde erzählt er der Schlagerfee Miriam Wilbert-Schunke in dem wunderschönen Gespräch. Wie viele vielleicht wissen, ist G.G. Anderson nicht „nur“ als Schlagersänger sehr erfolgreich, sondern schreibt unter seinem bürgerlichen Namen Gerd Grabowski, viele tolle Hits für sich und andere Stars, die er auch selbst oft produziert hat wie z.B. Roland Kaiser, Mirelle Mathieu, Rex Gildo, Tony Christie, Engelbert uvm. Seine Titel für Roland Kaiser wie „Schacht Matt“ oder „Lieb´ mich ein letztes Mal“ klingen noch heute vielen im Ohr und dürfen bei den Konzerten von Roland Kaiser auch heute nicht fehlen. Auch die Songs die G.G. Anderson für sich geschrieben hat, wie „Am weißen Strand von San Angelo“, „Sommernacht in Rom“, „Sommer, Sonne, Cabrio“, “Mädchen, Mädchen” uvm sind zu absoluten Evergreens geworden.

Was es G.G. bedeutet dass die Menschen noch heute diese Lieder lieben und mitsingen können verrät er in dem großen Portrait. Auch die Hits aus seinem Album „Summerlove“ stürmten die Charts. So hat G.G. Anderson von dem Album fast 100.000 CDs verkauft. Auch die Klicks zu seinem Song: „Küss mich in den Himmel“ von 800.000 bis 900.000 sind gigantisch.

Doch leider musste auch G.G. Anderson feststellen, dass es manchmal, wie er es selbst bezeichnete „Nackenschläge“ gibt. Wenn es ihm mal nicht gut geht, dann findet er starken Halt in seiner Familie, bei seiner Frau Monika und seinem Sohn Philipp, der sagt dann zu seinem Papa: „Alles wird gut“. Genau das ist auch der Titel des aktuellen Albums von G.G. Anderson. Seinem Sohn Philipp hat er den Song: „Du bist mein kleiner Diamant“ gewidmet.

Neben seiner Familie sind G.G. Anderson auch seine Freunde sehr wichtig. Mit ihnen trifft er sich auch sehr gerne. Dabei ist das Besondere, dass er von damals wie heute den gleichen Freundeskreis hat. Er ist ein Star, aber ohne Allüren, genau deshalb und wegen seines wunderbaren Charakters lieben ihn die Fans, das Publikum und seine Kollegen. Es macht immer wieder Freude auf ihn zu treffen. Und gefreut hat er sich auch, dass ich ihn auf seinen Titel „Lass uns Leben“angesprochen. Denn genau, dass wird seine neue Single. In diesem tollen Song geht es auch um Träume.

Welche von ihm in Erfüllung gegangen sind und welch er noch hat, verrät er in der Sendung Traumtreff auf Radio Okerwelle. Deshalb sollten Sie diese Sendung auf keinen Fall versäumen. Und damit so viele wie möglich die Sondersendung genießen können, ziehen wir die Traumparade (die Schlagerhörerhitparade) mit Miriam Wilbert-Schunke auf die Zeit von 08.00 Uhr bis 09.00 Uhr vor.

Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen und hoffen wie G.G. Anderson darauf: „Alles wird gut“!

Textquelle: MW Medienberatung (Textvorlage)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

46 − 40 =

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen