ELENA NUZMAN
Ab 13.01.2023 erhältlich: die “Love Story” Titelmelodie – in der Interpretation von Elena Nuzman!

Man kennt den Titel auch in der deutschen Version (“Schicksalsmelodie”) von Sven Janssen, der am 14.12.2022 im Alter von 88 Jahren verstorben ist!

Sie lebt in Berlin und Düsseldorf, gilt als stimmstarke Sängerin und begnadete Klavier-Virtuosin, und konnte bereits weltweit Erfolge feiern. Ob vor Hunderttausenden an Berlins Brandenburger Tor oder einem erlauchten Publikum im arrivierten New Yorker Metropolitan Room, ob Klassik oder Pop-Adaption und ganz aktuell als pompöse Muse von Harald Glööckler – wo und womit ELENA NUZMAN auftritt, das gleiche Bild: Große Begeisterung und Standing Ovations.

Nach dem sie für ihre Einspielung von Liszts – „Liebestraum“ einen „Impala Award“ für mehr als 4 Millionen Streams und Downloads einspielte, sie mit dem eingängigen Titel “Alles wird gut” vielen Mut machte im Land, veröffentlicht die Ausnahmemusikerin jetzt ihre Interpretation des Klassikers „Love Story“ und sorgte in Glööcklers Modenschau in Wien jüngst für Begeisterungsstürme!

 

 

 

 

Elena Nuzman: Große Stimme trifft auf virtuoses Klavierspiel

 

Ob Klassik oder Pop, virtuoses Klavierspiel oder atemberaubende Rockröhre – diese Frau lässt sich in keine Schublade zwängen, sondern verbindet scheinbar Unvereinbares zu gefühlvoller Popmusik auf höchstem Niveau. Elena ist ein Multitalent: Als ausgebildete Pianistin war sie in den Konzertsälen Europas zuhause, als Popsängerin begeistert sie Zuhörer in aller Welt mit ihrer vier Oktaven umfassenden Stimme und ihrem unvergleichlichen Timbre. Auf ihrem neuen Album „Liebesträume“ vereint sie nun das Beste aus der Welt der klassischen sowie der Unterhaltungs-Musik. Viele ihrer Eigenkompositionen sind inspiriert von beliebten Werken der romantischen Klassik. Jeder Song zieht den Hörer mit einem virtuosen Klavier-Intro sofort in den Bann und entwickelt sich zu einem gefühlvoll-intensiven Stück Pop-Musik, mit unvergesslich-schönen Melodien. Das Werk einer begnadeten Vollblutmusikerin.

Das musikalische Talent wurde ihr bereits in die Wiege gelegt: Elena Nuzman, Tochter einer Konzertpianistin und eines Geigenvirtuosen und Schauspielers, saß schon mit etwa zwei Jahren am Klavier, um Stücke nachzuspielen, die sie bloß vom Hören kannte. Die Eltern förderten ihre Ausnahmebegabung, unterrichteten sie zunächst selbst und meldeten sie mit sieben Jahren auf einem Lyceum für Hochbegabte an, das bekannt dafür ist, klassischen Musikern den Karriereweg zu ebnen. Mit 17 Jahren hat Elena denn auch schon in allen namhaften Konzerthäusern Europas gespielt.

Die gebürtige Moldawierin lebte in Russland, Frankreich und den USA, begeisterte Konzertbesucher in Israel und Kanada. Das Studium an der renommierten Robert-Schumann-Musikhochschule in Düsseldorf führte sie schließlich nach Deutschland. Sie schloss mit dem Master-Diplom als Konzertpianistin ab, entdeckte auf der Hochschule aber auch die Kraft ihrer Stimme. Gesungen hatte sie zwar immer schon leidenschaftlich gern, aber erstmals arbeitete sie nun auch professionell an ihrem Talent. Mehr zufällig nahm sie an einem Gesangswettbewerb teil – und gewann auf Anhieb in der Kategorie Rock-Pop. Seitdem steht für Elena fest, dass sie diesen Weg weitergehen will. „Ich liebe das Klavier spielen, aber im Gesang habe ich meine wahre Leidenschaft entdeckt. Es ist fantastisch, meine Stimme als Instrument einsetzen zu können und die Zuhörer so zu berühren“, sagt Elena.

Textquelle: Herz 7 (Textvorlage)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

91 − 85 =

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen