CHRISTIAN ANDERS
Christian Anders präsentiert die erste deutsche Version von Ozzy Osbourne’s 4″Dreamer“: „Träumer“!

Pünktlich zu seinem 76. Geburtstag hat der Kult-Star die finale Veröffentlichungs-Freigabe von Ozzy Osbourne bekommen!

 

 

Die Zeit verfliegt einfach nur so – OZZY OSBORNEs Welthit „Dreamer“ ist bereits „volljährig“, also über 18 Jahre alt. Der Sänger der Heavy-Metal-Band BLACK SABBATH feierte damit zu Beginn des Jahrtausends einen großen internationalen Hit. Eine deutsche Version davon hat es bislang noch nicht gegeben. Wer so etwas macht, muss sich vorher vom Rechteinhaber (hier also von OZZY OSBORNE und seinen Autoren) eine Genehmigung einholen.

CHRISTIAN ANDERS war professionell genug, diesen Weg zu gehen und legte bei OZZY OSBORNE einen deutschen Text vor. Der ließ sich zwar recht lange Zeit, aber nunmehr liegt die offizielle Genehmigung vor – und pünktlich zu seinem diesjährigen Geburtstag hat CHRISTIAN ANDERS dann dieses Stück, das ihm besonders am Herzen liegt, neu veröffentlicht.

Buchstäblich „anders“ als viele seiner Kolleginnen und Kollegen, knüpft CHRISTIAN ANDERS nicht an seine großen Discothekenerfolge an, sondern wagt das Experiment, die große „Dreamer“-Ballade auf Deutsch zu veröffentlichen – ob die treuen DJs und Musikfans diesen Weg quasi „Back to the roots“ (schon früher war CHRISTIAN ANDERS ja Meister der großen Balladen mit Pathos) mitgehen werden?

Wobei der Zeitpunkt recht gut passt. Ohnehin sind nach wie vor ja leider die Clubs und Discotheken geschlossen, so dass sich der Künstler mal wieder von seiner tiefsinnigen und nachdenklichen Seite zeigen kann. Livepremiere feierte der Song übrigens schon 2019 bei CHRISTIAN ANDERS’ bewegenden Konzert in der Kamener Stadthalle und sang mit Pathos: „Ich bin ein Träumer, und ich träume vor mich hin. Ich bin ein Träumer, und ich suche nach dem Sinn“. Die Suche nach Sinn spielte schon in JOHN LENNONs Song „Imagine“ eine Rolle, der für „Dreamer“ Pate stand. Schon damals dachte der Ex-Beatle darüber nach, wie eine Welt ohne Religionen wohl wäre. Diesen Gedanken führte OZZY OSBORNE und nun auf Deutsch CHRISTIAN ANDERS weiter: „Ich seh‘ die vielen Religionen in der Welt – und wie sie streiten um denselben Gott. – Doch ich will nur wissen, wann wird endlich Frieden sein; sag mir, wann.“

Das dürfte ein gefundenes Fressen für WOLFGANG TREPPER sein, der genau diesen Gedanken im Programm „Nutten, Koks und frische Erdbeeren“ zur Sprache gebracht hat, dass das Leben ohne Religionen vielfach friedlicher zuginge. Vielleicht ist daher dieser Text von CHRISTIAN ANDERS etwas für das neue TREPPER-Programm mit MARY ROOS.
Im Pressetext spielt der „Bad Boy des deutschen Schlagers“ mit seinem Image, indem er selber das tut, was bisweilen die Medien tun, und einen „Skandal“ kreiert, der keiner ist. Augenzwinkernd ist die Rede davon, dass „Träumer“ einen „Ohrwurm-Skandal“ verursache –und das ist sicherlich richtig, das Lied ist zwar „anders“ produziert als das Original von OZZY OSBORNE, aber CHRISTIAN setzt dem Titel einen tollen eigenen Stempel auf.
Und so wird der Geburtstagswunsch des smago!-Award-Preisträgers 2020 wahr – zum 15. Januar 2021 wurde die beeindruckende Single „Träumer“ auf allen gängigen Download-Portalen erhältlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

81 − 72 =

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen